Sharp LED TV Fernseher  AQUOS LC-32LU632E

Reparaturtipps zum Fehler: Kein Bild

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 23 4 2024  05:51:51      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher


Autor
LED TV Sharp AQUOS LC-32LU632E --- Kein Bild
Suche nach LED Sharp AQUOS Kein Bild

    







BID = 937661

Unregistered Guest

Stammposter



Beiträge: 345
Zur Homepage von Unregistered Guest ICQ Status  
 

  


Geräteart : LED TV
Defekt : Kein Bild
Hersteller : Sharp
Gerätetyp : AQUOS LC-32LU632E
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Habe einen LED TV Sharp AQUOS LC-32LU632E zur Reparatur erhalten.
Früher soll der TV Startprobleme gehabt haben, jetzt kommt gar kein Bild mehr.
Wenn man den Kipptaster zum einschalten betätigt hört man kurz das Netzteil leise pfeifen und manchmal sieht man kurz die Hintergrundbeleuchtung aufflackern. Danach bleibt das Bild einfach dunkel. Es leuchtet keine LED am TV.
Drückt man eine Taste vorne oder an der FB blinkt die rote LED.
Der TV lässt sich scheinbar auch in Standby schalten, dann leuchtet die rote LED dauerhaft.

Wenn ich auf die Menü-Taste drücke erscheint sowas wie ein Häuschen oder ein Pfeil der nach oben zeigt genau in der Mitte des Bildschirms.
Da die Beleuchtung aus ist, ist es nur schwer zu erkennen und auch nur wenn es etwas abgedunkelt ist. Ist relativ groß, vielleicht so 20cm hoch und breit.

Schon jemand erste Tipps, ohne dass ich überhaupt den Deckel abmachen muss? Gibt es typische hoffentlich leicht und günstig zu behebende Fehler in der Richtung?

Hab was von schlechten Schraubverbindungen im Zusammenhang mit Hintergrundbeleuchtung gelesen. Oder ist das ein Fehler der nur bei Geräten mit CCFL-Beleuchtung auftritt?

Leider habe ich auch über verschiedene Netzteil-Defekte lesen müssen, die nicht so leicht zu beheben sind... sündhaft teure Dioden, defekte Übertrager, irgendwelche Boards die wegen schlecht gelöteter BGA-Chips komplett getauscht werden müssen etc.

Ist hoffentlich noch zu vertretbaren Kosten zu beheben. Der TV soll als er gelaufen ist eine super Bildqualität gehabt haben. War auch mal ein teures Gerät und kein so Schrott der einem im Blödmarkt für 200 Euro nachgeworfen wird.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 938925

Unregistered Guest

Stammposter



Beiträge: 345
Zur Homepage von Unregistered Guest ICQ Status  

 

  

Die Spannungen im Netzteil hab ich jetzt mal gemessen, die normalen Versorgungsspannungen 3,3V, 12V und 24V sind da.
Beim Backlight weiß ich nicht so genau wie ich da bei eingestecktem Kabel zum messen drankommen kann.
Oder kann das einfach ab ohne dass mir das Netzteil hochgeht?

Hab mal den Customer Support Code 123654 eingegeben und nen Stick angestöpselt.
Das hat mir dann ne Textdatei mit ner Senderliste und eine wirr formatierte Textdatei mit diversen Informationen gespeichert.
Das interessanteste dürfte wohl die letzte Zeile sein.
"3.10 Event counter :S:0002 0002 H:0001 0003"
Hat das irgendeine Bedeutung? Zeigt das nen Fehler an?
Nachdem ich den Code eingegeben hab hat dann auch die rote LED angefangen zu blinken.
Es kommen immer drei kurze Blinker, dann bleibt die LED etwas länger an und dann beginnt das ganze von vorne.

Netzteil ist ein Delta Power Supply DPS-93BP. Wird soweit ich weiß in diversen Sharp und Philips Geräten verbaut so wie im Thread nebenan.

Das Panel wird wie ich zunächst schon festgestellt hatte auch angesteuert wobei man mit der Taschenlampe auch nur sehr kontraststarke Sachen ablesen kann.
Bisher konnte ich nur dieses Häuschen beim drücken der Menü Taste erkennen oder einen Info-Balken unten im Bildschirm "Kein Programm verfügbar".

Bin für jeden Rat dankbar.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 938942

sth7

Schriftsteller



Beiträge: 704

Lade dir das Servicemanual bei Elektrotanya. Da drin wird dir eigentlich alles schön erklärt. Aktiviere mal den SDM, dann sollte er den letzten Errorcode mit blinkender LED anzeigen. IM SM gibt es dann die Tabelle zu den Fehlern.

MfG
sth7

EDIT: Sollte es Richtung Netzteil gehen, was sich bis jetzt so anhört, so ist dies HIER recht günstig zu erwerben, sind aber nur aktuell 2 auf Lager.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sth7 am 23 Sep 2014  9:25 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 938954

Unregistered Guest

Stammposter



Beiträge: 345
Zur Homepage von Unregistered Guest ICQ Status  

SDM hab ich absichtlich noch nicht aktiviert, weil das einem u.U. das ganze Gerät zerschiessen kann, wenn das Netzteil nicht OK ist. Steht auch als Warnhinweis im Service Manual. Wobei bei diesem Fehler wohl nix passieren dürfte.
Blinkcode Layer 1 Customer Service Mode 3 x blinken dürfte laut Tabelle Power Supply 12V / Inverter oder Display Supply sein.
12V sind OK, bleibt noch Display Supply.
Welche Spannung ist denn die Display-Versorgung?
Oder hat das auch was mit dem Backlight zu tun?

Zum Event Counter hab ich leider nix gefunden. Das steht wohl nur in noch geheimeren Dokumenten, was da dahinter steckt. S dürfte Software Event sein und H Hardware Event. Mehr als daß der Service danach fragen könnte ist dem Service Manual nicht zu entlocken.

Was ich vorhin noch vergessen hatte...
Wenn ich einschalte dauert es kurz, dann geht das Backlight einmal kurz an (kann man durch ein Loch im Blech von hinten aufblitzen sehen) dabei pfeift das Netzteil etwas und dann geht das Licht wieder aus.
Also ein kurzes aufblitzen und sofort wieder aus.

Im Moment möchte ich das Netzteil reparieren, sofern das mit bezahlbaren Teilen möglich ist. Ein kompletter Austausch des Netzteils kommt erst wenn es zu teuer würde oder irreparabel (manche Teile wie Trafos sind ja sicher nicht zu bekommen).

Das Philips Delta Power Supply Training hab ich inzwischen auch noch gefunden.
Leider ist auch hier wieder kein Layout enthalten oder gar Teilebezeichnungen.
Muß ich doch die Leiterbahnen nachverfolgen und mich an den Bezeichnungen orientieren, die man lesen kann. Manche Beschriftungen sind leider z.B. durch die Kühlkörper verdeckt.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 938957

Maik87

Schriftsteller



Beiträge: 851
Wohnort: Wesel / Niederrhein

Fotos vom Netzteil und vom Inverter bitte!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 938972

Unregistered Guest

Stammposter



Beiträge: 345
Zur Homepage von Unregistered Guest ICQ Status  

Das ist ein LED-TV. Da gibt es keinen Inverter.
Das Gerät hat LED Edge-Beleuchtung.
Foto vom Netzteil kann ich gerne machen. Optisch sieht das Teil aus wie neu, keinerlei Auffälligkeiten. Die Elkos haben alle auch noch ordentlich Kapazität.
Mosfets werd ich später mal messen.
Zur Anschauung schonmal ein Bild von dem verlinkten Shop.
Bild eingefügt

Erklärung von Abkürzungen

BID = 938974

Maik87

Schriftsteller



Beiträge: 851
Wohnort: Wesel / Niederrhein


Zitat :
Unregistered Guest hat am 23 Sep 2014 12:34 geschrieben :

Power Supply 12V / Inverter oder Display Supply sein.
12V sind OK, bleibt noch Display Supply.



Zitat :

Unregistered Guest schrieb
Power Supply 12V / Inverter oder Display Supply sein.
Da gibt es keinen Inverter.


Hmm

Wie wird denn die Hintergrundbeleuchtung angesteuert? Hat die keine eigene Platine??

Erklärung von Abkürzungen

BID = 938976

Unregistered Guest

Stammposter



Beiträge: 345
Zur Homepage von Unregistered Guest ICQ Status  

Nope, keine eigene Platine, nur nen extra Trafo auf der Netzteil-Platine.
Am einen Stecker kommen die Versorgungsspannungen raus (oben rechts) und der andere Stecker auf der linken Seite versorgt die Hintergrundbeleuchtung.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 938989

Roderrich

Gerade angekommen


Beiträge: 16
Wohnort: Seevetal

Hallo Unregistered Guest,

das scheint der gleiche Fehler den ich mit meinem Gerät habe, zu sein.

Ich glaube der Philips ist mit dem Sharp Modell identisch.

Lies mal meinen Beitrag.

Philips 32PFL6626K/02
Hintergrundbeleuchtung

MFG
Roderrich

Erklärung von Abkürzungen

BID = 939036

Unregistered Guest

Stammposter



Beiträge: 345
Zur Homepage von Unregistered Guest ICQ Status  

Dein Thema hab ich schon gesehen und aufmerksam durchgelesen.
Deshalb hab ich dir auch ne PM geschrieben. Hab inzwischen aber alle Service-Dokumente selber gefunden.
Wenn du noch Tipps hast was man wo messen kann (wo sich z.B. die ganzen Mosfets versteckt haben) - immer her damit.
Wie lange liegen die Spannungen fürs Backlight an?
Bei mir kommt allerdings gar kein sichtbares Bild, das Panel wird zu dem Zeitpunkt an dem das Backlight aufflackert vermutlich noch nicht angesteuert.


By the way... der Text mit dem Fehlercode und dem nicht vorhandenen Inverter ist ein direktes Zitat aus dem Service-Manual. Warum darin der Begriff Inverter auftaucht für eine Geräte-Serie die alle LED-Beleuchtung haben ist mir auch ein Rätsel. Vermutlich einfach Copy & Paste aus einer älteren Generation von Service-Manuals.

Wenn Fotos unbedingt gewünscht werden kann ich gerne welche machen.
Hochladen ist momentan aber ein Problem, da mein DSL-Anschluss ausgefallen ist und die Verbindung übers Handy extrem langsam ist. Mehr als ne Edge-Verbindung gibt der Empfang hier auch nicht her.
Zu sehen gibts eh nix. Das Netzteil sieht wie neu aus.

Werd die nächsten Tage vermutlich auch nicht mehr zu weiteren Messungen kommen und am Wochenende ist die Zeit auch knapp. Muss leider auch am Samstag arbeiten.
Für ein paar Kleinigkeiten wie ohmische Messungen wird sich aber sicher etwas Zeit finden.

Wenn sich das Netzteil auch komplett ohne Last betreiben lässt könnte ich es einpacken und in der Mittagspause dran rummessen. Auf Arbeit hätte ich ein ganz dolles digitales Vierkanal-Speicher-Oszi mit Farbbildschirm zur Verfügung.
Den kompletten Fernseher kann ich da aber nicht reinschmuggeln.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 939041

sth7

Schriftsteller



Beiträge: 704

Die besagten FETs befinden sich auf dem Mainboard. Servicemanual Seite 119 gibt schaltungstechnische Auskunft. Am Mainboard (aka SSB) findest du die meisten auf der Oberseite der Platine in der linken oberen Ecke. Ein paar auch auf der Unterseite (dann natürlich rechte obere Ecke). Wenn da aber einer defkt sein sollte, so sollte aber die Schutzschaltung aktiv werden, was bei dir , wie es scheint, nicht der Fall ist.

MfG
sth7


Erklärung von Abkürzungen

BID = 939072

Unregistered Guest

Stammposter



Beiträge: 345
Zur Homepage von Unregistered Guest ICQ Status  

Meinte für den Anfang eigendlich die FETs vom DPS-93 Netzteil. Aber die anderen prüf ich auch noch durch.

Der Philips und Sharp scheinen sich recht ähnlich zu sein, wobei Philips scheinbar mehr an der Software gefeilt hat.
Allerdings hat Sharp wohl nicht alle Änderungen auf der Homepage berücksichtigt. In der Beschreibung steht zumindest bei Timeshift über USB ein Strich, also Feature nicht vorhanden. Auf ner anderen Seite steht der TV könnte Timeshift bei angeschlossenem USB-Medium. Genauso Hbbtv - in der Liste wieder ein Strich aber auf der Startseite bei Sharp ist das Hbbtv Logo abgebildet.
Philips gibt aber als Audio-Leistung 2 x 14W RMS an, bei Sharp sinds 2 x 5W + 10W Subwoofer. Vielleicht doch nicht gar baugleich?
PVR Funktion scheint bei Sharp gar nicht vorhanden - bei Philips schon. Zumindest wenn das nicht mal per SW Update nachgerüstet wurde.
Der Philips hat aber auch laut seinem Datenblatt diverse Extras die der Sharp nicht hat wie dieses 400Hz Motion Plus oder wie das heißt. Oder ist das auch nur wieder ne Software Sache?
Philips legt löblicherweise ein Textdokument mit Open Source Lizenzen dem Update Paket bei - bei Sharp kein Hinweis darauf, daß da Linux auf dem Gerät läuft und diverse Lizenzen greifen.

Wäre jetzt interessant zu wissen, ob man einfach die Philips-Software auf das Sharp Gerät aufspielen kann. Dürfte aber höchstens gehn wenn die SSBs (Small Signal Board) identisch sind. Vermutlich ist aber eh ne Sperre in der Software drin um sowas zu verhindern.

Was für ein SSB ist in deinem Philips drin, Roderrich?
Mit der Philips Bezeichnung konnte ich leider kein Service Manual im Netz finden. Die externen Anschlüsse sind zu meinem Gerät identisch und auch gleich angeordnet. Das muss aber noch nix heissen.

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 23 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180964180   Heute : 1250    Gestern : 9907    Online : 394        23.4.2024    5:51
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
2.27085208893