SEG LCD-FS Atlantic

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: geht kurz an dann wieder aus

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 4 2024  07:38:52      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher


Autor
LCD-FS SEG Atlantic --- geht kurz an dann wieder aus
Suche nach SEG

    







BID = 662133

[ACW] Jo-B

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Gotha
Zur Homepage von [ACW] Jo-B
 

  


Geräteart : LCD TV
Defekt : geht kurz an dann wieder aus
Hersteller : SEG
Gerätetyp : Atlantic
Chassis : grau
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702)
______________________

Hallo undn im vorfeld schon mal danke für diejenigen, die sich dies durchlesen und mir helfen wollen..

mein knapp 4 Jahre alter LCD-TV vom Typ SEG-Atlantik (SN: 5889928 5000 10) macht seit beginn diesen jahres keinen mux mehr. Folgendes Fehlerbild zeigt sich: Nach dem einschalten aus dem satndby wird die "Power-diode" grün und nach ca. 3 sekunden erscheint das bild und auch der Ton. Wenn das bild die volle helligkeit erreicht hat (ca.2 sekunden später) fällt das Bild zusammen und das Gerät geht wieder in Stand-by. Die Vermutung liegt nahe, dass das Netzteil eine weg hat, aber bevor ich das Gerät zerlege wollte ich mir hier noch Rat holen. Vielleicht hatte jemand ein ähnliches Problem und kann mir spontan helfen, ansonsten würde ich euch hier alles liefern was ihr benötigt um mir weiter zu helfen (bilder, etc.)

Gruß: Jo-B

Erklärung von Abkürzungen

BID = 662284

shakedown

Gesprächig



Beiträge: 127
Wohnort: Haren

 

  

Kann auch am Inverter oder den CCFLs liegen,da ich aber das Gerät nicht kenne und auch kein Service Manual dazu hab,kann ich nicht mehr dazu sagen.
Mess doch mal die Versogungsspannung am Inverter,ob die beim "hochfahren" des Backlights zusammen bricht.

mfg

Erklärung von Abkürzungen

BID = 662472

[ACW] Jo-B

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Gotha
Zur Homepage von [ACW] Jo-B

Ok.. danke erst mal...ich werde mal das messgerät schwingen und ein paar bilder machen, vielleicht finde ich ja was, wenn nicht könnten ja die bilder helfen...
bis morgen^^

Erklärung von Abkürzungen

BID = 662746

[ACW] Jo-B

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Gotha
Zur Homepage von [ACW] Jo-B

Wie ich bereits vermutete bricht die Spannung zusammen, sobald das Backlight sich einschaltet. Ich habe die einzelnen Stecker für die Backlights getrennt und versucht mit weniger den Fernseher zu starten. Das Ergebnis: wenn nur ein BL steckt, so leuchtet dieses für ca. 3 sec. auf und geht dann aus.. jedoch bleibt die Spannung stabil genug, daß das Gerät sich nicht abschaltet/neu startet. Ab dem 3. BL hat man das gewohnte Bild: die Spannung bricht zusammen, sobald es hell wird, und das gesamte Gerät geht zurück in Standby und startet neu.
Ich habe je ein Bild von dem Netzteil als auch vom BL gemacht, vielleicht hilft das ja etwas... ich brauche Hilfe bitte!!<font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font><font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font>





[ Diese Nachricht wurde geändert von: [ACW] Jo-B am 13 Jan 2010 23:22 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 662837

shakedown

Gesprächig



Beiträge: 127
Wohnort: Haren

Hi,
kannst du mal schauen ob du ne Chassis Nummer findest? Normal sollte die auf dem Mainboard stehen und mit 17MBxxx anfangen... Könnte nämlich sein das ich ein Service Manual dazu habe.

Und den Inverter sollte man nicht ohne Last betreiben,im schlimsten Fall kann der dadurch Schaden nehmen!
Wie dem auch sei,wir wissen jetzt immer noch nicht ob es am Inverter,denn CCFLs oder am Netzteil liegt.Das der Inverter abschaltet wenn du nur eine CCFL angeschlossen hast,ist normal und bringt uns nicht weiter.
Der Inverter überwacht nämlich das Backlight,dafür sind die Kabel die vom Inverter ins Panel führen...

Welche Spannung hast du da eigentlich gemessen? +33V?

P.S. Ein Foto des gesamten Gerätes wäre evtl. nicht verkert.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: shakedown am 14 Jan 2010 13:40 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 663496

MR2

Gelegenheitsposter



Beiträge: 74

Hatte vor kurzem einen Univerum LCD mit dem gleichen NT auf dem Tisch. Das Fehlerbild war ähnlich. Kuck dir mal das NT genauer an. Wenn die Elko`s in Ordnung sind, dann konzentriere dich auf die 2 SMD Transistoren (Lötseite, ich glaube 808 und 810), diese sind für die Schutzabschaltung zuständig.
Die Dinger müßten auf kälte reagieren und der Bereich sollte gut nachgelötet werden. Eventuell die Transistoren und SMD-Konedensatoren erneuern.
Gruß
MR2

Erklärung von Abkürzungen

BID = 664879

[ACW] Jo-B

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Gotha
Zur Homepage von [ACW] Jo-B

Erst mal entschuldigung für meine Abwesenheit, hatte einen Montage-einsatz..

Chassis Nummer lautet: 17MB15E-3

808 und 810 hab ich nachgelötet, aber ohne Erfolg und die Elcos sehen alle gesund aus..
Vielleicht hat shakedown ja eine Sevice-mnual, das wäre der Hammer!!


Hier noch ein Bild des gesammt-gerätes

Danke Jungs!!



Erklärung von Abkürzungen

BID = 665909

Serkan72

Gerade angekommen


Beiträge: 19

Hallo,

ich habe bis jetzt jede menge LCD TV und LCD Monitore mit solche Fehler repariert, die nach dem einschalten Bildschirm kurz hell wird dann wieder dunkel. Es war jedesmal der Inverter defekt. Ich würde an deine stelle den Inverter mal nach fehler untersuchen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 666172

[ACW] Jo-B

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Gotha
Zur Homepage von [ACW] Jo-B

hey .. danke für den Tipp.. aber ich brauche mehr Hilfe.. ich bin Elektriker, kein Elektroniker..worauf genau soll ich achten??

Erklärung von Abkürzungen

BID = 666248

shakedown

Gesprächig



Beiträge: 127
Wohnort: Haren

Hi,
ne service manual für das Teil hätte ich,schick mir mal deine Mail Adresse ->PN

Du könntest das NT mal testweise mit einer Ersatzlast laufen lassen,um auszuschliessen ob es am Inverter ligt,laut manual kommen da aber 60V raus,ist nicht ganz so einfach ne passende last zu finden,evtl. nen paar 12V Glühlampen?

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180870333   Heute : 1006    Gestern : 7955    Online : 192        13.4.2024    7:38
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.56647205353