Develop Kopierer  1030

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Fehlermeldung E1

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Autor
Kopierer Develop 1030 --- Fehlermeldung E1
Suche nach Kopierer Develop

    










BID = 1067132

Pillenwichtel

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Kleve
 

  


Geräteart : Kopierer
Defekt : Fehlermeldung E1
Hersteller : Develop
Gerätetyp : 1030
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
______________________

Hallo Forumsmitglieder,
mein schon etwas älterer Kopierer von Develop Typ 1030 zeigt, nach dem Tausch der Entwicklereinheit, im Display blinkend E1 an. Nach dem Aus- und wieder Einschalten arbeitet der Kopierer wieder eine Zeit lang (im Display leuchten fortlaufend die Led's) und zeigt dann wieder E1 an.
Zu dem angezeigten Fehler konnte ich im Handbuch nur finden, dass eventuell der Klebestreifen von der Starterkartusche entfernt werden müsste. Aber das ist nicht der Fall.
Auch nach mehrmaliges Aus- und wieder Einschalten ändert sich nichts.
Ob ich bei der Installation der neuen Entwicklereinheit einen anderen Fehler gemacht habe?
Ob man den Kopierer mit einer Tastenkombination überlisten kann und die neue Entwicklereinheit doch annimmt?
Über Tipps würde ich mich sehr freuen.

Gruß aus dem sonnigen Kleve am Niederrhein

BID = 1067162

Honnous

Stammposter

Beiträge: 365

 

  

Kann es sein, dass die Tonerflasche sich nicht dreht bzw. leer ist? Tonerflasche mit geöffnete Klappe beobachten (Sicherheitsschalter manuell betätigen) Tonerflasche NICHT! und NIE! mit der Hand drehen da sonst garantiert ein Kunststoffteil abbricht bei diese doch sehr alte Maschine.

Honnous








BID = 1067291

Pillenwichtel

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Kleve

Hallo Honnous,
herzlichen Dank für deine Antwort.
Ich habe es getestet, die (angebrochene) Flasche dreht sich.
Habe das "Programm" durch laufen lassen und wieder kam die Meldung E1.

Ob man dieses (ich nenne es mal) Start-Programm irgendwie überlisten oder abbrechen kann?

Zu ungerne würde ich diesen Kopierer wegwerfen, denn er war bisher sehr zuverlässig und neu kaufen kann jeder

BID = 1067444

Honnous

Stammposter

Beiträge: 365

Hallo,

"E1" heißt einfach, dass die Maschine kein Toner bekommt bzw, oder dass das Mischungsverhältnis Toner/Entwickler nicht stimmt.Schon etwas seltsam das trotz drehende Flasche offensichtlich kein Toner ankommt. Ist die Flaschenöffnung bzw. den Tonerdurchlass frei?

Wie war das Druckbild bevor diese Problematik entstanden ist? Von Seite zur Seite einwandfrei oder gab es leicht "Spiralige" Linien?
Wenn Entwicklerpulver im Entwicklerteil fehlt kann es auch zu den oben erwähnten Fehlerbild kommen. Das wäre dein ein Totalschaden für die alte Dame.....

Honnous

BID = 1067918

Monte

Gesprächig



Beiträge: 157

Die Frage ist doch, wird der Entwickler aus der Starterkartusche tatsächlich in die Entwicklereinheit befördert ?

_________________
Gruss Monte

BID = 1068474

Pillenwichtel

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Kleve

Hallo Monte,
der Toner wird in die Entwicklereinheit befördert.

Ich habe eine neue Kartusche eingelegt und den Kopierer gestartet.
Der Kopierer spulte sein Programm ab und Ergebnis war, der Toner quoll an der Entwicklereinheit sogar heraus.
Daraufhin habe ich den Drucker an die frische Luft befördert und den Toner, mit einem (nun entsorgten) alten Staubsauger aus den Drucker heraus gesaugt.
Nun steht der Kopierer hier wieder im Büro, mit alter Entwicklereinheit, die aber recht schlechte Kopien erzeugt.

Jetzt ganz laienhaft...
Ob ein Sensor in der Entwicklereinheit den Tonerfüllstand überwacht? Wenn ja, ob man den Sensor überbrücken bzw. überlisten kann?

BID = 1068532

Honnous

Stammposter

Beiträge: 365

Wahrscheinlich ist der Entwickler mit rauskopiert da entweder eine sehr starke Tonermangel vorlag oder der Entwickler ist einfach verschlissen. Es kann auch sein, dass der Biasspannung fehlt.

Hier gibt es nur eine einzige Lösung:
Maschine vom Fachmann prüfen lassen und solange Teile einbauen bis er geht. Das wird sehr teuer mit völlig unklare Ausgang. Nix mit Sensor austricksen oder dergleichen. Alles andere kostet nur noch mehr Geld und führt zu nichts.

Ich hab von dieser Maschine vor 15-20 Jahren viele betreut und kenne alle Eigenheiten dieses Gerät. Es steht sogar immer noch einer bei eine Kunde. Der wird dort nicht entsorgt aus purer Nostalgie.....

Honnous

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Honnous am  6 Jul 2020  9:58 ]


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161599305   Heute : 2212    Gestern : 16985    Online : 575        17.10.2021    8:56
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.118338823318