Kyocera Drucker Tintenstrahl Laser  FS-1800

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Blasser streifenfreier Druck

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 )      

Autor
Drucker Kyocera FS-1800 --- Blasser streifenfreier Druck
Suche nach Drucker Kyocera

    










BID = 1038751

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8662
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver
 

  


Lieber perl,

was Du ja nun nicht wissen kannst:
Vor -zig Jahren, noch in meiner Siemens-Zeit, als diese Drucker aktuell und stark verbreitet waren, habe ich die auch sehr oft reparieren dürfen/müssen.
Das hier vorliegende Fehlerbild war bei älteren und stark benutzten Geräten sehr eindeutig und konnte ausnahmslos durch Developer-Tausch beseitigt werden.
(Mit Koronaspannungen o.ä. hatte ich da niemals irgendwelchen Ärger!)

Ich hatte es mir dann zur Praxis gemacht, die alte Developer-Einheit wie folgt zu begutachten: man drehe die silbergraue Metallwalze mit rauher Oberfläche, die im eingebauten Zustand direkt der OPC-Trommel gegenüber ist - bei hp hieße sie "Transferwalze",
in die "richtige Richtung", und auf der silbernen Oberfläche taucht eine GRAUE Schicht aus Tonerpulver auf.
Mache ich das gleiche mit der neuen Developer-Einheit, taucht dort eine TIEFSCHWARZE Schicht aus Tonerpulver auf - entsprechend ist dann auch das jeweilige Druckbild (neu: hervorragend tiefschwarz bzw. alt: total verblasst...).

Was da nun genau im Inneren gealtert, physikalisch oder chemisch verändert sein mag, das war (und ist mir auch heute)
völlig Banane - die Developer-Einheit ist halt verschlissen und/oder gealtert und muß erneuert werden *
- dann klappts auch wieder mit der Schwarz-Dichte!

Der TE soll sich halt einfach eine neue DV-62 beschaffen, einbauen - und staunen!



*: Die ersten Laserdrucker, mit denen ich zu tun hatte, waren von Dataproducts und riesige Monsterteile. Da war noch alles extra und alles getrennt und einzeln zu tauschen. Den Toner füllte man aus der Nachfüllflasche in eine Dosiereinheit um. Im Developer war ein Magnetpartikel/Tonergemisch, das nach gewisser Seitenzahl komplett zu erneuern war.
Im Developer war eine Dosierlichtschranke, die man reinigen und justieren mußte. Das neue Developer-Pulvergemisch diente als Referenz und man glich die Lichtschranke darauf hin ab, dass eine bestimmte Schwärzung an einem Referenz-Metallring auftrat, den die Dosierlichtschranke abfrug. Nach Art eines Fensterdiskriminators war dann (während der Developer ständig von einem motorgetriebenen Quirl durchgerührt wurde) zwischen zwei LEDs der Mittelwert einzustellen (beide aus) - damit war das Developer/Toner-Gemisch optimal justiert, und wenn durch das Drucken Toner verbraucht wurde, dann wurde der Metallring heller, Tonerbedarf signalisiert und aus dem Tonerbehälter "frische Kohle" unter den Developer gerührt - das war sozusagen noch "der Urschleim" - Heutzutage ist ja in den Kompaktlaserdruckern alles, komplett alles in der Tonerkartusche integriert.
Schon ein Unterschied.

justmy50cent,

TOM.


EDIT: @packet: wie nabruxas schon schrub, brauchst Du vermutlich KEINE neue OPC. Hol Dir den DV-62, und gut is!


_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tom-Driver am 22 Mai 2018 18:58 ]

BID = 1038753

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7688
Wohnort: Alpenrepublik

Bei diesem Fehlerbild war bisher immer der DV-62 mit im Spiel.
Laut Serviceanweisung soll man unbedingt auch eine neue Tonereinheit reinkaufen.
Der Toner im Devloper neigt mit der Zeit zu verklumpen (Heidi Klump lässt grüßen. ) da die Luftfeuchte bei längerer Standzeit das ihre tut.

Wenn der Main Charger an der OPC in Ordnung ist, kann es nur noch DV-62 und Toner sein.
Das Fehlerbild bei verstaubten Spiegel ist von links nach rechts unterschiedlich und uneinheitlich.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

 

  








BID = 1038757

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8662
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

@nabruxas: da sind wir wohl voll einer Meinung - na wenn das mal nix is ...

Nur mit dem Toner gehe ich nicht ganz mit - solange der Tonerbehälter noch original versiegelt ist (!),
ist der Inhalt von der Außenwelt unbeeindruckt - weder Feuchte noch Temperatur (Überhitzung jetzt mal ausgenommen)
können dem etwas anhaben.

Beim Developer kann ich mir Klima-Einflüsse - zusätzlich zur Alterung! - hingegen sehr gut vorstellen.

Aber es bleibt dabei: DV-62 in neu, OVP, nicht refurbished, und der TE wird glücklich sein ...!


Achje, was kennen wir diese Hobel zur Genüge ...


Gruß,
TOM.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 1038763

packet

Gerade angekommen


Beiträge: 16

...großen Daumen hoch zu Euch!!!

IHR SEITS SPITZE!


Nochmals vielen Dank!


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 145108983   Heute : 339    Gestern : 12521    Online : 246        23.2.2019    1:00
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.235732078552