Hewlett DRU Packard 2840

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Drucker erkennt Toner nicht

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 15 4 2024  10:22:59      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer


Autor
DRU Hewlett Packard 2840 --- Drucker erkennt Toner nicht
Suche nach Hewlett Packard 2840 Hewlett Packard 2840

    







BID = 740315

LovinRomance

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Bovenden-Lenglern
ICQ Status  
 

  


Geräteart : Drucker
Defekt : Drucker erkennt Toner nicht
Hersteller : Hewlett Packard
Gerätetyp : 2840
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
______________________

Es geht um meinen HP COLOR LASERJET 2840. Bisher hat er brav seine Dienste verrichtet, auch wenn er ab und an beim Starten einen Fehler bei der Erwärmung der Scannerleuchte oder irgendwie sowas hatte. Das ließ sich mit "Neustart" beheben und hatte weder Auswirkungen auf's Kopieren noch auf's Scannen. Sicher wird da etwas nicht ganz i.O. sein, aber das passt(e) schon.

Nunmehr erkennt er einzelne Toner nicht mehr (aktuell Cyan). Das wechselt aber, jedenfalls erkannte er neulich, als er Cyan doch einmal "gefressen" hatte einen anderen Toner nicht mehr etc. Jedenfalls kann ich nunmehr weder drucken noch scannen, geschweige denn kopieren.

Ich weiß leider keinen Rat, obwohl ich mich schon versucht habe breitspektrisch zu belesen und behelfen!
HP hatte ich auch angeschrieben, die meinten laut meiner Beschreibung (wobei Ferndiagnose fragwürdig ist) MÜSSE etwas beim Scanner (das wäre ja wie oben geschrieben nicht so wichtig für mich) und am Tonerkarussel ausgetauscht werden. Leider kann ich nicht mehr genau sagen, was es war und in deren KV steht es auch nicht. Jedenfalls veranschlagt HP ca. 300 Euro ohne und 400 Euro mit Garantierverlängerung um 1 Jahr.

Dazu: ich hatte den 2840 damals ca. 280 Euro leicht gebraucht und mit fast vollen Originaltonern erworben!!!

Nun suche ich also einen Weg um die hohen Kosten zu kommen zumal ich mir schlecht vorstellen kann, dass etwas Größeres kaputt sein kann...wovon auch?!?

Vielleicht habt ihr einen Rat? Wobei ich befürchte, dass es schwierig wird, denn ich hab recht gut vorrecherchiert

Als ZWEITlösung käme dann ja eine Neuanschaffung (ob Neu- oder Gebrauchtkauf???) in Frage. Da wäre interessant Tipps zu bekommen, welchen Drucker ihr empfehlen würdet.
Ich präferiere Lasergeräte (lasse mich aber auch nochmal belehren) und Geräte, die einem wenig Sorgen bereiten Da allem Anschein nach nur die Industriegeräte sorgenfrei(er) arbeiten, würde ich sogar überlegen in ein "profihafteres" Geräte zu investieren!!! Was meint ihr, lohnt sich das 8(umal ich dachte mit dem 2840 schon was Höherwertiges zu besitzen)?

Das Gerät selbst benötige ich zum Drucken, Kopieren, Scannen, würde mich gern ins Faxen einarbeiten (denn das habe ich bisher nicht gemacht, interessiert mich aber), ob Farbe oder SW würde ich mich beraten lassen wollen! Fotodruck kommt für mich nicht in Frage.

So, ich hoffe, dass ich wirklich alle Fragen, Infos und Anmerkungen erwähnt habe und dass ihr reges Interesse zeigt vorallem auch Kommentare abgebt!

Vielen, vielen Dank im Voraus und bis bald, Christoph

BID = 740502

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

 

  

Hallo Christoph,

zum Thema Scanner:
kann sein, daß da eine leichte Verschmutzung der Optik vorliegt, wodurch der Scanner seine Init-Position manchmal nicht findet.
Kann aber auch sein, daß die Scannerlampe "zu wenig" Licht liefert.
Das würde man durch Tausch der Scannereinheit (komplette "Wanne", aber ohne ADF) beheben, privat könnte man auch basteln, wenn man Geduld und Ahnung hat.

zum Thema Tonerkartuschen:
Es könnte sein, daß das Tonerkarussell dejustiert ist. Dazu müßtest Du mal die Klappe öffnen und mit "sehr scharfem Blick" kontrollieren, ob die linke Außenkante und die rechte Außenkante der gerade sichtbaren Tonerkartusche EXAKT auf gleicher Höhe sind (es geht hier um weniger als ca. 1,2 mm!). Wenn das nicht der Fall ist, dann ist ein Zahnrad um einen Zahn (oder max. zwei Zähne) übergesprungen.
Das zu richten, ist kein großer Akt (wenn man's weiß), das ist die meisthäufige Reparatur, die ich bei diesem Drucker hatte.
Meist (aber nicht immer) wird das aber von Refill-Kartuschen verursacht, deren (ausgewechselter) Smartchip aus dem Kartuschengehäuse herausragt und dann beim Drehen "aneckt".
Schau also auch auf die Kartuschen, der Chip muß unter der Gehäusekante liegen und darf keinesfalls hervorstehen!
Ist das Tonerkarussell exakt gerade, dann käme noch eine Verschmutzung oder Schwergängigkeit der Chip-Kontakt-Einheit in Frage...

zum Thema Kaufberatung:
ich bitte um Verständnis, daß ich in gewisser Weise vorbelastet bin und daher hier keine Empfehlung zu Neugeräten abgeben werde!
Bei vielen aktuellen Geräten fehlt mir auch noch die Erfahrung, welche Fehler und Macken im Laufe der Jahre wohl auftreten könnten.
Eine gute Investition beim Kauf eines neuen HP ColorLaserJet mfp/aio stellt nach meiner Ansicht der Erwerb eines entsprechenden "Care-Packs" dar, der Dir wenigstens für 3 Jahre alle Sorgen nimmt.
Meine ganz persönlich favorisierte und daher auch praktizierte Lösung (die einigen Platz usw. erfordert) ist der Betrieb aller Komponenten als EINZELgeräte. So habe ich einen S/W-Laser für Text, einen Farbdrucker für gewöhnliche Farbdrucke, einen Photoprinter für Fotoabzüge und einen Scanner als Einzelgerät. Fällt eines aus, wird dies je nach Bedarf repariert oder ersetzt, die anderen Komponenten sind davon nicht betroffen.
Ich weiß, dies ist aufwendiger und viele mögen die "eierlegende Wollmilchsau" - ich ticke da etwas anders, komme aber sowohl mit dem Aufwand als auch mit dem Platzbedarf glänzend klar.
Vorteil: jedes Einzelgerät kann das Beste und Zuverlässigste in seinem jeweiligen Segment sein, All-In-Ones haben meist irgendwelche Einzelschwächen.
Nachteil: zum reinen Kopieren muß halt immer erst ein PC hochgefahren werden. Das nehme ich aber gern in Kauf, kann ich doch die Kopie dann auch gleich für evtl. spätere Verwendung abspeichern.

Aber zum Thema Kaufempfehlung könnten sich ja noch einige (marken-unabhängige) Mitleser äußern...

Gruß,
TOM.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 741358

LovinRomance

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Bovenden-Lenglern
ICQ Status  

Lieber Tom!!!

Das ist ja eine nette und ausführliche Antwort! Ich schaue mir nachher mal ganz in Ruhe und exakt die angesprochenen Teile an. Wäre ja genial, wenn es "nur" das wäre und man es beheben kann!

Dass du keine Kaufempfehlung geben magst, verstehe ich sehr wohl! Momentan höre ich viele Stimmen aus meinem Umfeld, die mit HP derzeit gar nicht mehr zufrieden sind...?!?
Die Idee der Einzelgeräte ist sicher immer die Beste, schade ist eben wirklich das etwas umständlichere Kopierverfahren, andererseits sollte man auf (diesen) Luxus auch verzichten, wenn man dafür die MEHRTEILIGE Eierlegende Wollmilchsau bekommt

Btw: würdest du mir Tipps zur Beschaffung der Einzelteile geben? Ich bräuchte eigentlich nur SW-Laser und Scanner, eventuell einen Farb-...Laser oder Tintenstrahler??? Fotodrucker benötige ich nicht!

Hab wie gesagt nochmal ganz herzlichen Dank! Jetzt hoffe ich, dass ich das Problem lösen kann und wenn nicht...wird invesiert (muss ja)

Liebe Grüße und bis bald, Chris

PS: Was beim Scanner ist ADF? vielleicht = automatic document feeder???
Meint mfp (ich nehme an: multi function printer?) und aio (all in one?) das
selbe oder gibt es da Unterschiede? Bye

BID = 745333

LovinRomance

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Bovenden-Lenglern
ICQ Status  

Lieber Tom,

da sich anscheinend leider keiner weiter meinem Problem annimmt, möchte ich nochmal auf deine Antwort eingehen. Natürlich sind weiterhin andere Meinungen und Tipps herzlichst willkommen!!!

Zum Scanner: Das Problem stört mich ja quasi gar nicht, ich wollte es nur ansprechen, da es so ja nicht normal ist. Zudem tritt es ja aktuell gar nicht auf Soweit kommt der Drucker ja nicht.

Zum Karussel: Leider habe ich keine Abweichung gefunden. Es scheint nichts übergesprungen zu sein und auch die Chips der Toner (die zumal Originaltoner sind) ragen nicht über das Tonergehäuse hinaus.
Wie würde man erkennen, dass die Chip-Kontakt-Einheit verschmutzt oder schwergängig ist? Wo steckt sie und was müsste ich testen?

Da eine Neuinvestition immer näher rückt, habe ich reichlich recherchiert (u.a. im druckerchannel - kennst du das?) und sinniert was für mich nötig wäre.
Mein erster Gedanke: ein SW-Laser-Multifunktionsgerät!!!
Das würde mir reichen, denn
1. ich lasse Fotos von Fachlaboren entwickeln,
2. ich drucke seltenst farbig,
3. meinem (neuen) Verständins nach sind gerade Farblaser&-Multis durch ihr Karussel, die Tonerwechsel und die damit entstehende mechanische Belastung sehr fehleranfällig,
4. ich habe aktuell kaum Ahnung von Scannern, wenig Platz und hätte gern diesen kleinen Luxus und
5. es würde dennoch auch ein SW-Laser plus Scanner tun, wobei ich hier ein paar Tipps bräuchte

Was die preisliche Gestaltung angeht, überlege ich gerade über Sinn und Unsinn von Duplex-Fahigkeit, denn wenn ich davon ausgehe, dass bewegliche Teile wie Tonerkarussel etc. fehleranfällig sind, wie steht es dann mit solch einer Duplexeinheit? Mit Duplexeinheit ("onboard") sind z.B. SW-Laser, wie auch deren Multis deutlich teurer als ohne sie!
Wie sinnig findest du/findet ihr die Möglichkeit des Duplexdrucks?
Eigentlich mag ich es, wenn ich hinten und vorne bedrucken kann und tue das sonst manuell. Es ist eine Kosten-Nutzenfrage.

Die nächste Überlegung kam, als ich auf besagten Seiten laß, wie gut, günstig, leise und schnell Tintendrucker mittlerweile sind. Ich weiß es ist strittig sich auf Laser festzulegen und dann doch nach Tinte zu fragen, aber es soll ja nicht falsch sein über den Horizont zu schauen
Wie gut sind denn deines/eures Wissens aktuelle Tintenstrahldrucker im Vergleich zu Laserdruckern?

Um die jeweiligen Vor- und Nachteile weiß ich, jedoch kann ich nicht einschätzen wie häufig z.B. das Tintenaustrockenen mittlerweile ist, zumal die Hersteller sicher versuchen dieses Problem in den Griff zu bekommen. Auch weiß ich nicht recht mit dem Hinweis, den mir neulich ein Bekannter gab, umzugehen, dass Laserdrucker gesundheitsschädlich sind?!? Ich hab darüber gelesen, gesehen dass man Filter nachrüsten kann, aber wie bedeutend und aktuell ist das (die Hersteller werden das ja auch nicht einfach so stehen lassen)?

Nun, ich denke das waren meine (vielen) Fragen/Bedenken/Unsicherheiten. Ich würde mich sehr freuen möglichst viele Antworten zu bekommen, z.B. von dir Tom, der du ja eine Menge Erfahrungen mit Druckern zu haben scheinst und zudem einen weisen Blick hast!

Vielen Dank und beste Grüße, Chris


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180888104   Heute : 2074    Gestern : 8982    Online : 338        15.4.2024    10:22
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.101964950562