Vergilbte Kunststoff Tasten/Schalter etc. bleichen, wirkungsvolle Hausmittel?

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 23 5 2024  20:23:40      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      


Autor
Vergilbte Kunststoff Tasten/Schalter etc. bleichen, wirkungsvolle Hausmittel?
Suche nach: schalter (25655)

    







BID = 1098245

krockie

Stammposter

Beiträge: 411
Wohnort: OWL
 

  


Hallo,
ich habs mal mit Backpulver und Apfelessig probiert wie in einem Beitrag im Netz angeraten wurde.
Aber das war absolut nix, ausser Arbeit und Zeitverschwendung kam dabei nichts raus, die Drehschalter sind genau so vergilbt wie vor der Behandlung.
Das juckt die Schalter garnicht diese behandlung mit Backpulver usw..

Nun gibt es wohl Chemische Keulen wie Wasserstoffperoxyid oder so ähnliches, die ich wenn möglich vermeiden wollte.

Hat jemand hier Erfahrungen gemacht, diese Vergilbungen ohne Chemisches Zeug wegzubekommen?

Gruß

[ Diese Nachricht wurde geändert von: krockie am 31 Mai 2022 18:43 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: krockie am 31 Mai 2022 18:43 ]

BID = 1098250

driver_2

Moderator

Beiträge: 12009
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

 

  

Miele Maschinen haben/hatten einen Kunststoff, der im UV Licht und über die vielen Jahre gelblich wurde, das war nicht zu beheben, der Kunststoff, respektive seine Inhaltsstoffe / Farbstoffe zersetzt sich mit der Zeit.

Schaumstoff aus Kugelkopfschreibmaschinen, innendrin zur Dämmung angebracht, kannst nach 40 Jahren mit dem Spachtel herausschaben, wenn es anlangst, fühlt es sich klebrig an wie Erdöl, der Basisrohstoff kommt wieder heraus.

Billige Gartenmöbel: Erst hast weiße Klamotten, die Farbe setzt sich ab, dann bricht der Stuhl weg, wenn das Zeug dauern druaßen im UV Licht steht.

Nichts ist für die Ewigkeit, Kunststoffe je nach Qualität schon gar nicht.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1098252

krockie

Stammposter

Beiträge: 411
Wohnort: OWL


Zitat :
driver_2 hat am 31 Mai 2022 20:05 geschrieben :


Nichts ist für die Ewigkeit, Kunststoffe je nach Qualität schon gar nicht.



Ok , verstanden, vielen Dank für die Infos.
Wie sieht es aus mit anrauhen, weiß lackieren und mit Klarlack versiegeln?

Da schon Erfahrungen gemacht worden bzw. Tipps.
Es geht um alte Kunststoff wie z.B. Drehregler wie im Bild, vom Material her noch sehr sehr stabil und nichts eingeweicht oder Porös, nur vergilbt halt.

Einen 3-Drucker hab ich noch nicht, weil mir die Zeit fehlt eines ausfindig zu machen der meinen Bedürfnissen gerecht werden könnte, 3-D Scanner und Drucker in einem oder als kompatibles Paket so dass das einegscannte als Datei gleich ausgedruckt werden könnte (Ein anderes komplexes Kapitel für sich)

Gruß




BID = 1098253

driver_2

Moderator

Beiträge: 12009
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Nitrolack würde mir jetzt einfallen und zum Lackierer bringen...



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1098256

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7089


Zitat :
Wie sieht es aus mit anrauhen, weiß lackieren und mit Klarlack versiegeln

Geht, kann man machen. Acryl verwenden, andere Sorten haben Lösungsmittel drinne.

3D-Printer gibt es in vielen Versionen inc. Preis.
Bei 3-D Scanner sind höhere Peise zu erwarten, meine bescheidene Ausstattung ist im 4 stelligem € Bereich.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1098257

krockie

Stammposter

Beiträge: 411
Wohnort: OWL

Danke für die Info, werde dann mal schauen was ich dann darüber finden werde.
Gruß

BID = 1098258

krockie

Stammposter

Beiträge: 411
Wohnort: OWL


Zitat :
Jornbyte hat am 31 Mai 2022 20:52 geschrieben :


Zitat :
Wie sieht es aus mit anrauhen, weiß lackieren und mit Klarlack versiegeln

Geht, kann man machen. Acryl verwenden, andere Sorten haben Lösungsmittel drinne.

3D-Printer gibt es in vielen Versionen inc. Preis.
Bei 3-D Scanner sind höhere Peise zu erwarten, meine bescheidene Ausstattung ist im 4 stelligem € Bereich.


Danke auch für die Infos.

ja 3-D ist wirklich ein kapitel für sich, das ist mir schon bewusst das es 4 stellige Beträge sind, vorallem der Scanner hats in sich.

Nur, es ist bei mir so, dass wenn ich gutes Geld für etwas ausgebe, so möchte ich es auch durchweg einsetzten können, möglichst breitbandig, es soll ja auch seine Investition Wert sein. Ich gehöre nicht zu den Leuten die sich etwas anschaffen um zu zeigen dass die es haben, nein bei mir ist alles ein ASrbeitspferd, dass bis zur Grenze ausgelastet wird.

Wie gesagt die Zeit fehlt mir einfach, mittlerweile gibt x Versionen, die einen schwören auf das die anderen auf dieses.
je mehr mich in der vergangenheit informiert hatte, umso mehr wurde ich von der Informationsvielfalt quasi erschlagen, so dass ich am Ende resigniert ud das Vorhaben verschoben habe.

Ich möchte auch nicht einfach Dinge ausdrucken können die als Ansichtojekt in der Vitine oder so stehen, nein diese müssen auch mechanisch, Witterungsmäßig einiges aushalten usw.
Ausser Büsten von Menschen die ich persönlich kenne, die würde ich natürlich auch in die Vitrine stellen.

Wenn ich fragen darf, wofür benutzt Du es hauptsächlich, auch für Vintage Reprouktionen und wie sind Deine Erfahrungen damit?
Ich bin dann mal für Heute weg. Die Pflicht ruft.

Gruß

[ Diese Nachricht wurde geändert von: krockie am 31 Mai 2022 21:03 ]

BID = 1098263

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7089


Zitat :
diese müssen auch mechanisch, Witterungsmäßig einiges aushalten

Das kommt auf das Filament an. Von Lagerbuchsen (Bronze) bis Spielzeug, Gehäuse für Elektronik und was so in der Küche gebraucht wird, auch Lithophane (wenn nötig in Farbe). Also alles mögliche.
Bei 3DS sind es Personen, der Inhalt von Räumen oder Gebäude. Mein 3DS kann aber nur max. 0,5mm auflösen, ist zwar schon gut aber bei einigen Vorlagen reicht es eben nicht. Da kommt es auf Hard und Software an und das kostet.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1098265

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Wie sieht es aus mit anrauhen, weiß lackieren und mit Klarlack versiegeln?
Warum versuchst du es nicht erst einmal mit H2O2?

Alle Operationen mit Lack bergen das Risiko, dass das enthaltene Lösungsmittel das Plastikteil (oft Polystyrol oder Polyester) anlöst und aufquillt und, wenn es später verdunstet, Risse hinterlässt.
(wenns nach Lösungsmittel riecht ist, auch welches drin. Selbst wenn es nur das Monomer des Kunststoffs selbst ist.)

BID = 1098266

Ltof

Inventar



Beiträge: 9284
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
driver_2 hat am 31 Mai 2022 20:05 geschrieben :

... Kunststoff, der im UV Licht und über die vielen Jahre gelblich wurde ...

Der Vollständigkeit halber: Es gibt auch die "Dunkelvergilbung", die unter Lichteinfluss zurückgeht. Das liegt hier wahrscheinlich nicht vor.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1098268

krockie

Stammposter

Beiträge: 411
Wohnort: OWL


Zitat :
Jornbyte hat am 31 Mai 2022 22:52 geschrieben :


Zitat :
diese müssen auch mechanisch, Witterungsmäßig einiges aushalten


Bei 3DS sind es Personen, der Inhalt von Räumen oder Gebäude. Mein 3DS kann aber nur max. 0,5mm auflösen, ist zwar schon gut aber bei einigen Vorlagen reicht es eben nicht. Da kommt es auf Hard und Software an und das kostet.


Danke für die Infos.
3DS, wenn ichs google bekomme ich Nintendo Spielkonsolen ausgespuckt aber kein Druckermodel.
Steht es für 3-D Drucker/Scanner, welche Markenbezeichnung trägt es denn?

Gruß

BID = 1098269

krockie

Stammposter

Beiträge: 411
Wohnort: OWL


Zitat :
perl hat am  1 Jun 2022 01:30 geschrieben :

Warum versuchst du es nicht erst einmal mit H2O2?


das wäre auch ein Versuch wert, werd es wohl auch mal damit versuchen.

Gruß

BID = 1098271

Ltof

Inventar



Beiträge: 9284
Wohnort: Hommingberg

Sind das nur die beiden abgebildeten Scheiben oder gehören noch andere Knöppe dazu? Die Scheiben kann man doch leicht aus einem beliebigen Kunststoff an der Drehbank nachbauen (lassen). Ich würde POM dafür nehmen. Die Originale kann man sorgfältig einlagern und nichts damit machen. Bei Lacken usw. hat man schlimmstenfalls nur einen (Fehl-)Versuch. Dann lieber so lassen wie sie sind.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1098272

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36053
Wohnort: Recklinghausen

Such mal nach Retrobright.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1098273

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17432

gelöscht

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  1 Jun 2022 10:26 ]


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 9 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181338957   Heute : 4024    Gestern : 6767    Online : 741        23.5.2024    20:23
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0469870567322