Multimeter, Empfehlungen?

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Autor
Multimeter, Empfehlungen?
Suche nach: multimeter (54300)

    










BID = 759406

ulix

Stammposter



Beiträge: 216
 

  


Hallo Forum-Gemeinde,

ich würde gerne zu meinem Hameg 20Mhz noch ein gutes Multimeter kaufen.
Nun stellt sich mir die Frage, welche Firma.
Anforderungen an mein Multimeter: Strom, Spannung Durchgang, Kapazität, Widerstand. Und ganz wichtig, sollte nicht so ein 0815 Müll sein, sondern Professionell sein, lerne Mechatroniker. (hab schon zwei China Gurken, ein Voltcraft.)
Lieber Amprobe 37XR oder doch ein Gossen Metrawatt METRAHIT PRO "TECH" (mit Kapazitätsmessung)
RS-Link hat im gegensatz zum Amprobe keine Induktivität.

Kann jemand zu beiden/ eines von den Multimetern was sagen.
danke


BID = 759415

QuirinO

Schreibmaschine



Beiträge: 2205
Wohnort: Behringersdorf
Zur Homepage von QuirinO ICQ Status  

 

  

Meiner Meinug nach sind Kapazitäts und Induktivitätsmessung bei Multimetern immer zweitrangig und meistens auch nicht mehr als nur eine Spielerei. Wenn man so etwas ordentlich messen will, dann kauft man sich ein LCR-Meter.

Die Auswahlkriterien sollten andere sein. Und je nach Verwendungszweck bzw. Einsatzbereich gibt es auch hier ganz unterschiedliche - eben für jeden Bereich etwas. Genau wie man bei Handys eben welche für Business und welche für "Multimedia" und welche für robustheit kaufen kann sollte man sich als aller erstes bewusst darüber sein wofür man es gebrauchen möchte.

Microelektronik oder Elektroninstallation ?
Welche Ströme sollen gemessen werden?
Absolute Genauigkeit / Auflösung
Autorange? Data-Logging? Soll das Display draussen verwendet werden?
Soll es Data-Hold haben (sprich musst du an unzugänglichen Stellen messen, wo du das Display nicht immer im Auge haben kannst?) Willst du Veränderungen oder Absolutwerte ermitteln? (Min / Max) Willst du Kabelwiderstände im mOhm bereich oder Komponenten im kOhm bereich damit genau messen Können? Misst du viel Wechselspannung? (True RMS oder nicht?)

Darüber sollte man sich klar sein - dann kann man auch eine gute Empfehlung aussprechen. Bedarfsgerecht muss es sein. Wenn du eins fürs Leben willst und für die Ausbildung brauchst, dann sollte es schon ein paar huntert Euro kosten dürfen, und nur dann kann man auch was ordentliches erwarten.








BID = 759416

QuirinO

Schreibmaschine



Beiträge: 2205
Wohnort: Behringersdorf
Zur Homepage von QuirinO ICQ Status  

Unabhängig davon bin ich ein Gossen-Metrawatt fan , das andere wäre mir jetzt für was ordentliches auch eher in der unteren Preiskategorie angesiedelt.

Ich kann dir zur Kaufentscheidung auch foldendes Video empfehlen: Klick mich ich bin ein Link

[ Diese Nachricht wurde geändert von: QuirinO am  8 Apr 2011 21:18 ]

BID = 804195

Browserlauser

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Sachsen

Hallo,

es braucht nicht immer ein teueres Messgerät sein. Ich nutze das hier:

http://www.technikexpress.com/Messg.....53a8/

und bin damit sehr zufrieden. Mehr braucht es für den ambitionierten Hobbyelektroniker eigentlich nicht.

Grüße

BID = 804228

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450


Zitat :
Meiner Meinug nach sind Kapazitäts und Induktivitätsmessung bei Multimetern immer zweitrangig und meistens auch nicht mehr als nur eine Spielerei.


Das und auch die übrigen Ausführungen von Quirin würde ich
immer unterschreiben.
Eine zusätzliche Anmerkung: Es ärgert sehr bald,
wenn man öfter "umbauen" muß beim Messen.
Eierlegende Wollmilchsäue sind einfach unpraktisch im Gebrauch.
Früher oder später will man Strom und Spannung gleichzeitig
messen, dann ist das zweite Instrument fällig.

Gruß
Georg

_________________
Dimmen ist für die Dummen

BID = 804658

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8512
Wohnort: Alpenrepublik

Zuverlässige Zusatzgeräte stellt "Peak Electronic design ltd." her.
Zu dem Multimeter sollte meines erachtens folgende Messgeräte hinzugefügt werden.
ESR70 (atlas ESR+)
LCR40 (atlas LCR)
eventuell noch das
DCA55 (atlas DCA)
Ich habe alle diese Teile regelmäßig im Einsatz und bin sehr zufrieden damit.
http://www.peakelec.co.uk/



Ein Messgerät dqass den Namen verdient kostet auch etwas wie zB. eines von Gossen-Metrawatt. Alternativ gibt es von Fluke auch einige gute Teile.
Für den Fall, dass es stationär betrieben werden soll empfehle ich Agilent.

Ein Messgerät um € 54,--, wie verlinkt traue ich nicht. Ich will messen und nicht schätzen.
Gebrauchte Geräte, zB. aus Insolvenzen gibt es günstig!

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 19 Dez 2011  1:33 ]

BID = 804702

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11894
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Früher oder später will man Strom und Spannung gleichzeitig
messen, dann ist das zweite Instrument fällig.
Nicht zwangsläufig: Damit geht es auch gleichzeitig.



Zitat :
Unabhängig davon bin ich ein Gossen-Metrawatt fan
Ich auch
Habe hier ein MetraHit 25s und bin sehr zufrieden damit.

Und als Zweit-Multimeter dieses: UNI-T 61B

Erstaunlicherweise misst dieses Ströme im µA-Bereich viel genauer als das Gossen... was sagt man dazu...


Edit: Ach du Sch***, der Beitrag ist ja schon 8 Monate alt. Und keine Rückmeldung von ulix.


_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 19 Dez 2011 12:24 ]


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161599423   Heute : 2330    Gestern : 16985    Online : 612        17.10.2021    9:05
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.118355989456