Ausfall Sat-TV schon bei leichtem Regen

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 23 4 2024  07:32:08      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Ausfall Sat-TV schon bei leichtem Regen
Suche nach: sat (4143)

    







BID = 888704

Rial

Inventar



Beiträge: 5401
Wohnort: Grossraum Hannover
 

  


Seit einem guten halben Jahr fällt mir auf,daß mein
Sat-Empfang schon bei relativ geringen Niederschlag
ziemlich oft streikt.
Ale erstes steigen die Sender der Sat1/Pro7 Gruppe
aus (12545 MHz/H)
Wenn da schon lange nichts mehr geht,folgt dann die
RTL-Gruppe (12188 MHz/H)
Was gestern noch funktionierte war DMAX auf
12480 MHz/V

Die Schüssel selber ist schon seit Jahren im Einsatz,
letztes Jahr dann mit mir umgezogen.Da es dann mehr
Teilnehmer gab,wurde das LNB von Quad auf Quatro
umgerüstet und ein Multischalter verbaut.

Laut der Anzeige von meinem Receiver ist die Signal-
Stärke bei 60% und die Qualität bei 94%.Besser bekomme
die Stärke nicht hin.
Ich behaupte jetzt aber mal,daß das bei dem alten Quad-LNB
irgendwo in den 80% lag

Frage :
Macht es sich bemerkbar ein hochwetiges LNB von einem
Markenhersteller zu verwenden ? (Kathrein/Wisi)
Hat schon jemand ein ähnliches Problem gehabt ?


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rial am 27 Mai 2013 19:57 ]

BID = 888706

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17431

 

  

Quadro LNB und nachfolgender Multischalter verringern den Signalpegel. mit 60 % bist du schon an der Kotzgrenze! Da hilft nur größere Schüssel. Der Quad hat den Multischalter intern!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 27 Mai 2013 20:07 ]

BID = 888707

Rial

Inventar



Beiträge: 5401
Wohnort: Grossraum Hannover

Ich könnte jetzt messen gehen...
Aber es dürfte eine 60er sein

Aufgrund des Auslegers kann die Schüssel auch
nicht unbegrenzt groß werden.
Wie kommst du denn auf diese starke Abschwächung ?



_________________
Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung !

Alle Tips ohne Gewähr und auf eigene Gefahr !!!
Vorschriften sind zu beachten !!!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rial am 27 Mai 2013 20:20 ]

BID = 888708

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17431

Typische Dämpfung von Multischaltern liegen im Bereich von 0 bei sehr guten bis zu 10 dB bei Billiggeräten. Dazu kommt die Dämpfung durch 2 mal F-Stecker am Multischalter noch mal 4 dB!Bei einem Quad hast du schon mal keine nennenswerte Verluste am LNB zum Multischalter!
Mein Tipp bei Mehrteilnehmeranlagen Min 80 besser 120 er Schüssel!
Edit: Auch bei Sat gilt der beste HF-Verstärker ist eine gute Antenne.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 27 Mai 2013 20:27 ]

BID = 888709

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Laut der Anzeige von meinem Receiver ist die Signal-
Stärke bei 60% und die Qualität bei 94%.Besser bekomme
die Stärke nicht hin.
Ich behaupte jetzt aber mal,daß das bei dem alten Quad-LNB
irgendwo in den 80% lag
Vielleicht säuft das Kabel allmählich ab.
Wenn dann noch die Dämpfung durch den Regen hinzukommt, gehts eben nicht mehr.

BID = 888710

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36035
Wohnort: Recklinghausen

Wobei die Prozentanzeigen auch von Receiver zu Receiver unterschiedlich sind.
Die einen erreichen 100% bei sauber eingestellter Antenne, die anderen wohl nur wenn man die direkt vor den Satelliten halten würde

Ist die Antenne korrekt ausgerichtet?
Etwas kleingeraten ist sie allerdings, etwas mehr Blech wirkt da Wunder. Dabei keine Baumarktware verwenden. Der Qualitätsunterschied ist gewaltig, der Preisunterschied nicht.

Ich hatte vor einiger Zeit mal dieses Bild hochgeladen.

Das eine ist eine 20 Euro Baumarktschüssel (inkl. Single-LNB), Samstagnachmittagsnotkauf zur WM2006 für eine Veranstaltung.
Das andere ist eine Triax aus dem Fachhandel für 19 Euro (Ohne LNB, zum Preisvergleich also nochmal 5-8 Euro für ein Single Marken-LNB dazurechnen). Beide Antennen sind ca. gleich groß.
Die Unterschiede sind wohl auch für einen Laien sichtbar.
Die Flügelmuttern gehören eigentlich nicht zu der Baumarktschüssel, da waren nur kleine Muttern dabei.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 27 Mai 2013 20:41 ]

BID = 888711

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17431

Das merkt er spätestens an der Pfütze hinterm TV und nein die Miez ist unschuldig.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 888712

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

60 cm Durchmesser ist sehr wenig.

Als ich vor Jahren meinen Eltern eine Salatschüssel verpasste, nahm ich eine mit 80 cm und setzte einen Doppel-LNC von Technisat. Erst wenn die Schüssel merklich zugeschneit ist, gibt es Empfangsprobleme, nicht jedoch bei Regen, auch wenn er stark ist.
Wenn der Pegel niedrig ist, jedoch die Signalqualität gut, deutet das auf eine zu hohe Dämpfung hin, eventuell ist bei einem F-Stecker Wasser eingedrungen, wenn es vorher besser war.
Wie lang ist das Antennenkabel bis zum Receiver?

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 888715

Rial

Inventar



Beiträge: 5401
Wohnort: Grossraum Hannover

Wie gesagt :
In der alten Wohnung (gleiche Schüssel,gleicher Receiver,aber Quad-LNB) hatte ich diese Probleme nicht.
Kabellänge Schüssel - Multischalter knappe 10 Meter.
Multischalter - Receiver (kürzeste Entfernung zum ersten) 5 Meter
Verlegt wurde 4-fach geschirmtes.


Zitat :
eventuell ist bei einem F-Stecker Wasser eingedrungen, wenn es vorher besser war.

Vorher in der alten Wohnung war es besser.Bei Umzug wurden Kabel und
Stecker komplett getauscht.
Eine Verschlechterung konnte ich am neuen Standort in den letzten Monaten nicht unbedingtfeststellen.Hate auch nicht wirklichh Zeit groß TV zu schauen,bzw das Wetter war in den letzten Monaten auch selten so schlecht,wie in den letzten Tagen


_________________
Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung !

Alle Tips ohne Gewähr und auf eigene Gefahr !!!
Vorschriften sind zu beachten !!!

BID = 888734

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
perl hat am 27 Mai 2013 20:28 geschrieben :

Vielleicht säuft das Kabel allmählich ab.

Sowas ähnliches hatte ich mal bei Muttern.
Umd die F-Stecker vom LNB war ne Gummitülle,die stand irgendwann voller Wasser.
Tja,und das wars dann wenn auch nur noch leichter Nieselregen dazukam.
Strom und Wasser gehen eben seltsame Wege...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 888742

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36035
Wohnort: Recklinghausen

Diese Gummitüllen sind die reinsten Wassersammler. Selbstverschweißendes Klebeband ist da deutlich besser. Darunter sehen die Stecker auch nach Jahren noch wie neu aus.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 888755

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

...und dieses dort oder an Verletzungen des Kabelmantels eingedrungene Wasser wandert dann, durch Kapillarkräfte getrieben, allmählich immer weiter durch die Abschirmung bis man das Kabel nur noch wegwerfen kann.


Offtopic :
Theoretisch sollte bei großer Kälte, wenn die eingedrungene Feuchtigkeit gefriert, die Dämpfung wieder deutlich geringer werden.
Hat das schon einmal jemand beobachtet?

BID = 888878

jbnetworx

Schriftsteller

Beiträge: 573
Wohnort: Schrozberg
Zur Homepage von jbnetworx

Also ich kann aus meiner Erfahrung berichten, dass eine CAS 80 von Kathrein samt UAS 585, ein Quad-LNB, also mit integriertem Multischalter sehr gute Ergebnisse bringt. Das Kabel geht erstmal 25m in den Keller, von dort aus dann nochmal 6m in einem etwas älteren Kabel in die Wohnung. Auch das Problem mit dem Wasser ist gut gelöst, nachdem die Kabel am LNB verschraubt waren, kam eine Abdeckung drüber, somit kein Wasser. Qualität: 96%, Signal knapp 76%. Anbei noch zwei Bilder an denen man das gut erkennen kann.





_________________
Grüße Jannik
Für oben geschriebenes übernehme ich keine Haftung. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

BID = 888884

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36035
Wohnort: Recklinghausen

Wobei die Kathrein-Antennen zwar gut, aber auch sehr teuer sind.

Günstigere Markenantennen sind nicht deutlich schlechter und bieten den Vorteil, daß man Standard-LNBs montieren kann und nicht die Spezial-LNBs von Kathren nehmen muß.

Ich benutze eine 88er Triax mit 4 Alps-LNBs (13°, 19,2°, 23,5°, 28,2°) an der dazugehörigen Triax Multifeedschiene.
Trotz langen Leitungen, Einschleusweiche und Dosen, mit guter Schlechtwetterreserve, selbst auf dem 28,2° UK-Spotbeam.

Die steht jetzt seit 10 Jahren auf dem Dach und hat sich noch keinen Millimeter bewegt, selbst bei Kyrill.
Eine Baumarktschüssel, die ich ein paar Tage vor dem Sturm bei einem Bekannten aufgebaut hatte, war danach hin.
Lediglich die beiden Samsung LNBs, die ich urspünglich montiert hatte, habe ich im letzten Jahr vorsichtshalber ersetzt da sich Risse in der Kappe gebildet hatten.
Ich hätte keine Bedenken, Triax, Gibertini oder Fuba statt einer Kathrein zu montieren.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 888973

Rial

Inventar



Beiträge: 5401
Wohnort: Grossraum Hannover

Vielen Dank für eure Beiträge

Ich werde es dann demnächst erstmal mit einem
Marken-LNB versuchen.
Wird aber 2-4 Wochen dauern,bis ich eine Rückmeldung
geben kann.

_________________
Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung !

Alle Tips ohne Gewähr und auf eigene Gefahr !!!
Vorschriften sind zu beachten !!!


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 23 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180964630   Heute : 1700    Gestern : 9907    Online : 465        23.4.2024    7:32
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0784919261932