220V Motor Drehzahl senken

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Autor
220V Motor Drehzahl senken
Suche nach: motor (29849)

    










BID = 1096236

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13067
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
 

  


Ich hab seinerzeit als Vaddern ne kleine Ständerbohrmaschine geerbt.Dürfte aus der Wendezeit stammen,ist nix besonderes aber für das Wenige was ich sie brauche völlig ausreichend.
Problem ist:
Das Ding hat zwar ein 4-Gang (Keilriemen) Getriebe,ist aber selbst auf der kleinsten Stufe für manche Sachen noch viel zu schnell.
Also langsam bohren oder senken is nicht.
Da unter ner Abdeckung an dem Motor ein dicker Kondensator hockt,geh ich davon aus,das man den nur gescheit mit einem FU runterregeln könnte.
Soweit richtig?
Und falls ja,würde es für die paar Watt und wenigen Einsätzen auch so ein Chinaböller aus einschlägigen Versandhäusern tun?
Hat sowas schon mal einer ausprobiert?
Weil Unmengen Teuros will ich dafür nun nicht unbedingt investieren.





_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1096237

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5997

 

  

So ne kleine FU für CNC würde doch reichen.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.








BID = 1096238

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3873

Die Motoren für die kleinen Bohrmaschinen haben aber keine Drehstromwicklung. Die sind speziell für den Betrieb mit einem Kondensator gewickelt. Ein normaler Umrichter wird das vermutlich nicht mögen.
Es soll Umrichter geben, die speziell für Kondensatormotoren vorgesehen sind, die sollen aber einiges teurer sein.
Ein echter Drehstrommotor und ein "normaler" Umrichter kommt eventuell billiger.

BID = 1096256

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17336

@ Kleinspannung einzige Möglichkeit ist es die Spannung über einen Regeltrafo oder einen Spartrafo mit Anzapfungen runterzusetzen . Dimmer oder FU ist weniger geeignet. Beachte aber dabei das die Drehzahl nur Sinkt wenn der Motor auch belastet wird. Bessere Lösung zwei zusätzliche Scheiben auf das Getriebe nageln. Das dürfte für dich die beste Lösung sein.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1096257

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17336

Was du evl ausprobieren könntest ist es da 2 bis 3 500 W Halogenstrahler parallel als Vorwiderstand zu betreiben. Nachteil die Drehzahl bleibt belastungsabhängig.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1096259

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am  7 Apr 2022 16:28 geschrieben :

@ Kleinspannung einzige Möglichkeit ist es die Spannung über einen Regeltrafo oder einen Spartrafo mit Anzapfungen runterzusetzen . Dimmer oder FU ist weniger geeignet. Beachte aber dabei das die Drehzahl nur Sinkt wenn der Motor auch belastet wird. ...

...und da kommt dann das Kippmoment des Kondensatormotors ins Spiel.
Das bedeutet, dass das Drehmoment sinkt, wenn der Schlupf zu gross wird.
M.a.W.: Der Motor bleibt bei Belastung stehen. Das macht beim Arbeiten auch keinen Spass.

Ein preisgünstiger Drehstrommotor mit FU dürfte der bessere Ansatz sein, denn deren Eigenschaften und Maße sind ja weitgehend genormt.
Denke auch daran, dass ein langsam laufender Motor kaum noch Kühlluft bekommt und deshalb von Überhitzung bedroht ist.

BID = 1096265

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5997

Na gut. Es gibt für für Einphasen-Wechselstrommotoren mit Kondensator Frequenzumrichter z.B. ODE-2-12037-1KB12-01. Natürlich auch andere Modelle.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1096270

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13067
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Na gut,dann wirds wohl bleiben (müssen).
Die Nummer mit dem Baustrahler hatte ich vor vielen Monden schon mal ausprobiert.Damit wirds zwar langsamer,aber das Ding zieht dann auch kein Hemd mehr aus der Hose.
Jetzt dafür einen Drehstrommotor suchen,der da halbwegs ranpasst und den selben Wellendurchmesser hat,da übersteigt der Aufwand und die Kosten den Nutzen bei weitem.
Über paar andere Riemenscheiben hab ich auch schon nachgedacht.
Wär wahrscheinlich die beste Lösung.
Nur hab ich im Moment keinen Dreher/Werkzeugmacher an der Hand,der das mal so "schnell nebenbei" für kleines Geld anfertigen könnte.
Und die "richtigen" FU für Kondensatormotor sind dafür dass das Ding ne halbe Stunde im Monat arbeitet auch kein Schnäppchen.
Ich werd mir gelegentlich aber trotzdem mal so einen Chinaböller kaufen.
Mal sehen,was damit geht.
Über die Kühlung mach ich mir die geringsten Sorgen.
Erstens läuft das Ding wie erwähnt nur paar Minuten,und zweitens kann man ja immer noch einen zusätzlichen Axiallüfter oben anspaxen...


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 168011638   Heute : 4056    Gestern : 16365    Online : 412        14.8.2022    10:55
18 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.33 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0338079929352