Zählerschrankbestückung und Unterverteilung

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 6 2024  14:17:02      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Zählerschrankbestückung und Unterverteilung
Suche nach: unterverteilung (1304)

    







BID = 1082969

jgoe1

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Aachen
 

  




Hallo Forum,
ich ziehe aus dem Ausland zur Zeit Nach Stolberg Rheinland. In dem Haus, das ich beziehe, wurde die E-Installation zum Teil erneuert. Vor allem ist ein neuer Zählerschrank installiert worden. Ausgangsseitig ist ein 3 p. Schalter eingebaut, die Damit geschaltete Anschlussleitung zur Unterverteilung ist in selbiger frei verdrahtet. 2 p. FI-Schalter sind nur dort eingebaut. Eine Fi-Schalter 4 p. Ist nicht vorhanden, obwohl 2 Durchlauferhitzer und eine Herdanschlussdose (Drehstrom) installiert ist. Meine Frage : Ist das zulässig und darf ich im Zählerschrank im oberen Anschlussraum einen Fi-Schalter mit Leitungsschutzschalter 4 p. Installieren und daran, selbstverständlich mit 16 A abgesichert, eine 16 A Drehstromsteckdose installieren.

Danke für Antworten

Josef

BID = 1082970

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12690
Wohnort: Cottbus

 

  

Du kannst so viele FIs installieren (lassen), wie du möchtest.




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1082972

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3416
Wohnort: Mainfranken

Der obere Anschlussraum ist dem Energieversorger vorbehalten. Es dürfen daher nur folgende Sachen dort installiert werden:

- Hauptleitungsabzweigklemme
- Hauptschalter
- 1x FI-Schalter + 3 Sicherungsautomaten für Waschmaschine, Keller, Trockner in Ausführung für 10kA. Andere Zwecke sind nicht zulässig.

Ich finde es auch Käse, aber so ist halt die Vorschrift.
In der Praxis wird es wohl keinen Interessieren, aber lieber im Verteilerfeld arbeiten.

_________________

BID = 1082974

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7101


Zitat :
3 Sicherungsautomaten ... in Ausführung für 10kA

10kA iss en bissel viel, oder?

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1082977

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13350
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
Jornbyte hat am  1 Jun 2021 21:51 geschrieben :

10kA iss en bissel viel, oder?


Offtopic :

Wenn man(n) wie Fenta plant,dann nicht...


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1082980

Murray

Inventar



Beiträge: 4730


Zitat :
Jornbyte hat am  1 Jun 2021 21:51 geschrieben :


Zitat :
3 Sicherungsautomaten ... in Ausführung für 10kA

10kA iss en bissel viel, oder?



Das ist nicht der Auslösestrom sondern das Abschaltvermögen

BID = 1082985

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7350

Das stimmt allerdings in dem Anschlussraum über dem Zähler dürfen nur LS mit 10kA eingebaut werden, Standard LS haben 6kA

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1082987

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7560
Wohnort: Wien


Offtopic :
Ich frage mich ja bis heute, was für ein Gummi-Netz eigentlich die Koreaner (Süd) haben. Die verbauen LSS mit 1,5 kA Abschaltvermögen - kein Scherz!


_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 1083034

jgoe1

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Aachen

Zunächst herzlichen Dank für die Antworten. Das hat mir insoweit weiter geholfen,dass ich nun weiß, was im oberen Anschlussraum noch installiert werden darf,Danke. Ein Teil meiner Frage zielte darauf ab, ob es zulässig ist, wie in der Anlage in meinem zukünftigen Haus, einen Drehstromanschluss ohne FI zu betreiben. In meinem Falle gibt es eine entsprechende Anschlussleitung zur Unterverteilung, in der neben der den Wechselstromleitungen, die alle mit 2 p. FI-Schaltern ausgestattet sind, 2 Durchlauferhitzer und eine Herdanschlussdose über Leitungsschutzschalter angeschlossen sind. Es gibt keinen 4 p. Fi-Schalter. Es würde mir sehr helfen, wenn ihr darauf noch einmal eingehen könntet. Mir graut davor, diese drei Geräte ohne entsprechender FI-Schutzschltung zu betreiben.

Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten.

Gruß

Josef

BID = 1083037

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7350


Zitat :
jgoe1 hat am  2 Jun 2021 21:50 geschrieben :

.....
Mir graut davor, diese drei Geräte ohne entsprechender FI-Schutzschltung zu betreiben.....


Dann lass einen oder mehrere einbauen

Alle Steckdosenkreise müssen eh einen haben

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1083090

jgoe1

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Aachen

Danke für die Antwort. Ich möchte trotzdem nochmal nachfragen. Ist es Zulässig die drei Elektrogeräte, 2 x Durchlauferhitzer 18 KW, 1 x Herdanschluss, ohne FI zu betreiben. Der Hintergrund: Es wurde ein neuer Zählerschrank und zwei neue Durchlauferhitzer installiert, da kann ich es mir einfach nicht vorstellen, dass das ohne FI zulässig ist. Ich wohne jetzt zwar in Belgien und dort gibt es überwiegend ein TT-Netz, eine Installation ohne FI ist dort undenkbar. Ich kann natürlich eine Elektrofirma beauftragen um den FI nach zurüsten, damit entlasse ich aber den alten Installateur aus seiner Verantwortung.

Ich würde mich freuen, wenn ich hierzu noch eine Antwort bekäme.

Danke und Gruß

Josef

BID = 1083104

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5250

Bin kein Experte, aber die FI-Anforderungen sind in DE recht gering.
Siehe z.B.: FI-Schutzschalter: Nachrüsten und Pflicht 2019

Zitat : jgoe1 hat am  4 Jun 2021 19:02 geschrieben :
Ist es Zulässig die drei Elektrogeräte, 2 x Durchlauferhitzer 18 KW, 1 x Herdanschluss, ohne FI zu betreiben.
Solang der Herd ohne Steckdose kommt, entspricht nach meiner Einschätzung den aktuellen Mindestanforderungen.

Im TN-Netz verstehe ich es so:
Eine Pflicht besteht für "Badezimmer", sowie "laienbedienbare" Steckdosen-Stromkreis bis 32 A. Ebenso für Außenbereich-Steckdosen bis 32 A. (Bewegliche
Die 32 A sind recht neu, bis vor kurzem galt es nur bei 20 A. Ebenso neu ist die Pflicht für Leuchtenstromkreise. Eine Nachrüstpflicht besteht aber nicht.


Ich als Laie würde einen Herd aber nur ungerne ohne FI betreiben. Wegen dem höheren zulässigen Ableitstrom beim Herd würde sich da ggf. ein extra FI anbieten.
Passen muss ich beim Ableitstrom von Durchlauferhitzer.

BID = 1083109

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3416
Wohnort: Mainfranken

Ist zulässig so. Und deine Idee, die "fehlenden" FI-Schalter auf Kosten des alten Installateurs nachrüsten zu lassen, schlage dir mal ganz schnell aus dem Kopf.

Aber abgesehen davon würde ich für die genannten Geräte auf jeden Fall FI-Schalter nachrüsten, am besten Gesamt 2 oder 3. Das wird dir nicht die Haare vom Kopf fressen und du schaffst dir und deiner Familie zusätzliche Sicherheit

Ableitstrom bei Herden und DLE ist kein Problem.
Nur aufpassen bei neuen Blankdraht DLE, da gibt der Hersteller vor wie Leitfähig das Wasser sein darf.

_________________

BID = 1083112

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5250

@jgoe1:
Bei Außensteckdosen ist es ratsam die über einen separaten FI laufen zu lassen.
Sonst kann ein Fehler bzw. ein Mitbürger mit niederen Absichten den FI-Kreis komplett lahmlegen, auch wenn man die entsprechende Sicherung (Außenleiter) abschaltet.
(Wenn N+L schaltbar ist schaut es wieder anders aus. Ist in DE unüblich.)


Offtopic :

Zitat : Elektro Freak hat am  5 Jun 2021 03:47 geschrieben :
Ableitstrom bei Herden und DLE ist kein Problem.
Praktisch wirst Du Recht haben. Ich war auf der Suche, warum man in 2021 eine Herdanschlussdose ohne FI montiert.
Rechnerisch darf ein 10kW-Herd 10 mA Ableitstrom haben. Dann reichen schon zwei "schlechte" Allgemein-Geräte mit je 3,5 mA um die 15 mA zu reißen ab denen ein 30 mA FI auslösen darf. Du schlägst ja auch 2 oder 3 FIs vor. (Vermutlich Redundanz, Ableitstrom, usw.) Wiki: Ableitstrom#Grenzwerte

Zu (Blankdraht-)DLE finde auf die Schnelle keine Daten. Gehen die einfach als Gerät mit Heizelementen >3,5 kW durch?

BID = 1083189

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7560
Wohnort: Wien


Zitat :
BlackLight hat am  5 Jun 2021 08:50 geschrieben :

@jgoe1:
Bei Außensteckdosen ist es ratsam die über einen separaten FI laufen zu lassen.
Sonst kann ein Fehler bzw. ein Mitbürger mit niederen Absichten den FI-Kreis komplett lahmlegen, auch wenn man die entsprechende Sicherung (Außenleiter) abschaltet.
(Wenn N+L schaltbar ist schaut es wieder anders aus. Ist in DE unüblich.)


Glaubst du wirklich, das macht in Zeiten von Akku-Flex noch jemand? Und Alarmanlagen pflegen sowieso Akkus zu haben, die Funktion auch bei Stromausfall sicherstellen.

Ich würde das aus einem anderen Grund empfehlen: Außeninstallationen haben eine gewisse Neigung, bei Schlechtwetter mit Wasser vollzulaufen oder von Getier unbezahlt in Untermiete bezogen zu werden, das erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Auslösung deutlich und da will man nicht unbedingt die ganze Wohnung dunkel haben.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 17 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181547250   Heute : 3748    Gestern : 6675    Online : 550        25.6.2024    14:17
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0386068820953