Treppenhauslichtautomat

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 17 4 2024  21:59:27      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!


Autor
Treppenhauslichtautomat

    







BID = 671890

flatron

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Köln
 

  


Hallo Forum, ich bin neu hier, mein Haus und mein Problem sind alt.

Der Treppenhauslichtautomat ist kaputt. Ich habe bisher
1. die Sufu genutzt, viel gelesen und gelernt, nur nicht das richtige
2. den Elektriker befragt, der sein unrasiertes Kinn und seinen nicht unerheblichen Bauch kratzte und "Dat kütt alles erus, neue Schlitze kloppen, neue Kabel, fuffzehnhundert summasumarum, zwöllefhundert ohne Rechnung" konstatierte. Ich bin sehr sicher, dass es auch eine andere Lösung gibt.

Zu den Tatsachen. Das Treppenhauslicht funktionierte lange reibungslos, dass ging das Licht nicht mehr aus, ein leichter Tupfer gegen den Automaten löste das Problem, dann ging irgendwann auch nicht mal der der trick.
Gerät aufgeschraubt, es gibt drei Kabel, vergessen wir mal die Farben, alle sind schwarz oder grau.

Ein Kabel (an Anschluss 3) hat immer Spannung, ein Kabel (Anschluss 4) hat bei Betätigung der Taster Spannung, verbindet man die Kabel aus 3 und 4 miteinander hat das Treppenhaus Licht. Der Leiter in Anschluss 1 und 2 (gebrückt) hat nie Spannung. (N-Leiter?)

Gehe ich recht in der Annahme, dass ich eine N-getastete Drei-Leiterschaltung habe?
Also, welchen Treppenlichtautomaten kann ich anschließen? Gäbe es gegebenfalls auch einen Stromstoßschalter (hätte meine Freundin lieber), den ich anschließen könnte?.

Ich habe das aufgedruckte Schaltbild des alten Zeitschalters angehängt, ihr bin ziemlich sicher, die obere Schaltung isses.

Was ich kann: Sicherung raus, Automaten montieren, richtiges Kabel an die richtige Klemme anschließen, Sicherung wieder rein.
Was ich nicht kann: wilde elektrotechnische Spielereien, Kabel auf mehreren Ebenen umklemmen.

Jetzt hoffe ich, dass die Frage mal nicht zu blöd ist und ja, ich weiß das Strom gefährlich ist und das diese Art der Schaltung in einem Neubau nicht mehr zulässig ist.

Grüße aus Kölle

BID = 671897

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

 

  

Hallo flatron,

erstmal willkommen im Forum,

Fast richtig:
Es ist das obere Bild, jedoch genau deswegen eine L-getastete 3-Leiter-Schaltung.
Also die ganz alte, mit Bodenbeleuchtung, nicht nachschaltbar.

Da eignet sich als Ersatz der spezielle THEBEN ELPA 9.
Das ist ein REG, daher wird als Gehäuse noch ein AP-Kleinverteiler mit 1TE oder 2TE benötigt.
Macht incl. Einbau, Prüfung und Anfahrt etwa einen Hunni. Und zwar mit Rechnung!

Alternativ selbermachen. Da hier kein Schutz- oder gar weiterführender Nulleiter im Spiel ist, halte ich eine Eigenleistung durchaus für verantwortbar.

Ein Umbau auf Stromstoßschaltung ist hingegen nicht möglich.

Hinweis: Kabel hats da gar keine (die liegen in der Erde), sondern nur Adern.

Bitte:
Ich hätte gerne den alten Zeitschalter für meine Sammlung.
Dafür würde ich Dir ein Gehäuse für den neuen geben.


Gruß,
sam2


_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 671898

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7558
Wohnort: Wien

Also ich sehe bei dem Schaltbild eine L-getastete Dreileiterschaltung. Am Automaten müßten daher L, Tastader/Lampenader und N anliegen.
Da sollte z.B. ein Theben Elpa 9 funktionieren.
Diese Schaltungen wurden übrigens grade vor ein paar Tagen hier durchgekaut:
https://forum.electronicwerkstatt.d......html

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 671927

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Wenn du auf nummer sicher gehen möchtest bei der auswahl des TLZ, dann drücke mal bei abgeklemmten Automaten einen Lichtaster. Geht das Licht dann solange wie du drückst an, liegst du mit dem ELPA9 richtig!

Mich würde allerdings noch interresieren, warum dein Elektriker eine solche Aussage getroffen hat. Ein paar mehr Fotos der Anlage könnten nicht schaden.
[ Diese Nachricht wurde geändert von: ego am 20 Feb 2010  9:30 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: ego am 20 Feb 2010  9:33 ]

BID = 671936

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Ich halte diesen Test hier für überflüssig, da die schon mitgeteilten Meßergebnisse eigentlich keine andere Deutung zulassen (auf dem abgeklemmten Lampendraht ist Spannung, wenn Taster betätigt wird!).

Bedenkenswert ist allerdings der Hinweis, daß es sein könnte, daß de kölsche Eli eine einfache Reparatur nicht wegen Raffgier oder technischer Unkenntnis abgelehnt haben könnte, sondern wegen eines heftig besorgniserregenden Allgemeinzustands der Anlage.
Ein paar Fotos wären zur Beurteilung hilfreich!

BID = 671978

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7340

...also wenn der Rest der Anlage so angegammelt ist wie der Treppenlichtautomat,
dann wäre die Idee mit dem neumachen nicht ganz so verkehrt

Bilder vom Rest der Anlage wären daher wirklich ne Hilfe das zu beurteilen

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 671994

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Bitte, wo siehst Du was von "angegammelt"?

BID = 672005

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7340

...äh...ja, bei genauerer Betrachtung ist der Treppenlichtautomat nagelneu
und demzufolge die ganze Anlage in einem Tip Top Zustand

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 672007

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Ich hab so den Eindruck, daß Du vom Alter der Anlage ohne irgendwelche weitere Anhaltspunkte auf deren Allgemeinzustand schließt.
Das ist unzulässig und geht oft völlig fehl!

BID = 672022

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7340

...daher habe ich ja um Bilder der Anlage gebeten

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 672219

flatron

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Köln

Hallo, zuerst einmal vielen Dank für die zahlreichen und in diesem Zusammenhang sehr hilfreiche Beurteilung des Treppenhausbeleuchtungssystemes.
Eine Frage noch: würde auch der "finder 14.91"
http://www.finder-reles.net/de/finder-relais-serie-14.pdf
auch funktionieren? der bliebe nämlich 20 min statt 7 min an, dann muss ich mich nicht so beeilen beim Treppe putzen.

Wegen weiter Fotos, was genau soll ich fotografieren? Unser neu renoviertes Jugendstiltreppenhaus? unsere neu eigebauten und verkabelten Sicherungskästen? den neuen Stromzähler? Die Leitungen sind von 1987, damals ist dieser Teil der Elektrik neu gemacht worden, (allerdings fand ich gelegentlich noch in den Zimmer diagonal verlegte, flache, seeeehr dünne Kabel an denen viele Abnehmer hingen. (Et hätt noch immer joot jejange)
Die Argumentation des Elektriker war sehr einfach: "Datt jibbet hück nit mie, dat darf so nit sin, da muss neu"
(vulgo: Das entspricht nicht vdo, das muss erneuert werden.) Dass es einen Bestandschutz gibt weiß ich, wisst Ihr, und dass er den Auftrag nicht bekommt weiß er jetzt auch.

Achso: @Primus von Quack: von dem Anblick eines zerkratzten Deckels eines Treppenlichtautomaten auf den Gesamtzustand der Elektrik zu schließen ist zwar mutig, aber nicht zielführend bezüglich meiner ursprünglich gestellten Frage. Die Anlage ist nicht funkelnagelneu, sicherlich gäbe es das eine oder andere zu verbessern, aber sie funktioniert, jetzt auch dann wieder die Treppenhausbeleuchtung, dank der Hinweise von sam2, ego und Trumbaschl,

Merci und schönen Sonntag

flatron

BID = 672222

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7558
Wohnort: Wien

Der Elpa 9 müßte einen Schalter Taster/Dauerlicht besitzen, den stellst du vor dem Putzen auf Dauerlicht und gut ist.

Graue Adern gab es 1987 aber sicher nicht, das müssen ältere Teile sein (oder ganz neu, aber das nehme ich dann doch eher nicht an).

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 672232

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Nun, ob die Anlage dann wieder funktioniert, ist nicht entscheidend.
Vielmehr kommt es darauf an, ob sie noch zumindest die Sicherheit bietet, welche zur Errichtungszeit mindestens vorgeschrieben war!

Der FINDER 14.91 ist ebenfalls geeignet. Hat (neben dem größeren Zeitbereich) den Vorteil, daß er nahezu geräuschlos arbeitet (im Gegensatz zum ELPA 9) - es gibt ähnliches aber auch von anderen Herstellern (z.B. von ELTAKO den TLZ12-9E - der besitzt neben einem eingebauten Dauerlichtschalter und geräuschlosem Werk sogar eine Ausschaltvorwarnung!).

BID = 672347

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7340


Zitat :
flatron hat am 21 Feb 2010 13:08 geschrieben :

.....Die Anlage ist nicht funkelnagelneu, sicherlich gäbe es das eine oder andere zu verbessern, aber sie funktioniert, jetzt auch dann wieder die Treppenhausbeleuchtung, dank der Hinweise von sam2, ego und Trumbaschl,.....


...sehr schön aber funktion ist nicht alles es muss hauptsächlich SICHER sein

...habt ihr wenigstens einen FI-Schutzschalter, Rauchmelder und Feuerlöscher

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180914502   Heute : 8632    Gestern : 10707    Online : 594        17.4.2024    21:59
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0312530994415