Steckdose an/in ungedämmter Aussenwand / Fassade (Balkon)

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 5 2024  17:08:23      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!


Autor
Steckdose an/in ungedämmter Aussenwand / Fassade (Balkon)
Suche nach: steckdose (11009)

Problem gelöst    







BID = 1070675

jhandt

Gesprächig



Beiträge: 112
Wohnort: Wien
 

  


Ich würde gerne auf meinem Balkon eine Steckdose installieren. Die Wohnhausanlage (Wien) wurde in den 1980er errichtet. Die Wand ist ca 30cm dick, die Fassade aussen ist körniger "Verputz" (keine modere Dämmung, Styropor oder dergl). Darüber gibt es einen weiteren Balkon, die Dose wäre also vor direktem Regen weitgehend geschützt, nicht aber vor Sonneneinstrahlung.

Eine Leitung ist bereits bis zum entsprechenden Punkte der Wand and der Innenseite verlegt (mit eigenem RCD und LS abgesichert).

Mein Plan ist: Wand durchbohren, Leitung durch (danach mit PU Schaum verschliessen) und (a) entweder eine Aufputz Steckdose an die Aussenwand, oder lieber (falls möglich) (b) eine Unterputz Steckdose.

Meine Fragen:


(a) Aufputz: Sind die üblichen IP44 Feuchtraumdosen UV beständig und für aussen geeignet? Bzw, gibt es besonders empfehlenswerte? Die Dosen die ich kenne haben die Zuführung von oben/unten oder seitlich, nicht von der Wand her; d.h. ich müsste die Leitung herausführen und dann eine kurze Biegung auf Putz führen? (Was auch nicht sehr hübsch wäre, weil ich den Wandaustritt vermutlich nicht schön verputzen kann). Für auf Putz wäre NYM Leitung nicht geeignet (wegen UV), ich habe gedacht eventuell eine Gummileitung H07RN-F zu verwenden und in der Dose mit Stiftadernhülsen anzuschließen? Oder gibt es Dosen die man "auf" einer aus der Wand austretenden NYM Leitung "aufsetzen" kann?

(b) Unterputz: Ist es erfahrungsgemäß problematisch eine Dose in die Fassade zu setzten (Kondensation, Wärmebrücken, was auch immer)? Ich nehme an nein, weil die Wand sowiese nocht ordentlich gedämmt ist? Wie wird eine solche Unterputzdose sinnvollweweise befestigt, um die Fassade vor zB Wassereintritt zu schützen? (mit PU Schaum einschäumen? Wie befestigen damit es die Dose nicht herausdrückt? Schnell-Mörtel wie zB Baumit SpeedFill? Gips ja aussen wohl nicht. Wie wird dann der Steckdoseneinsatz "abgedichtet", damit nicht zb Wasser in die Dose gelangt? (Der Verputz ist wie gesagt recht grobkörnig)? Meinem Gefühl nach bräuchte man wohl eine Dichtung (Neopren oder ähnlich) zwischehn Rahmen und Wand? Welche Einsätze/Abdeckungen wären für den Einsatz empfehlenswert?

Vielen Dank!

BID = 1070795

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7341

 

  

Für IP44 gibt es auch UP Steckdosen mit entsprechendem Dichtsatz für die Wandabdichtung, die hat aber dann in jeden Fall einen Klappdeckel

Und beide Ausführungen sind mehr oder wenigen UV beständig, ewig hält das eh nicht, die Sonne, Wärme, Frost im Wechsel macht im laufe der Jahre alles mürbe

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1070892

jhandt

Gesprächig



Beiträge: 112
Wohnort: Wien

Danke! Dann werde ich wohl einfach eine Unterputzdose verwenden.

Dazu noch eine Folgefrage:

Gira scheint für außen nur die TX_44 Serie zu empfehlen. Die ist allerdings komplett aus Kunststoff. Mit (zB) Edelstahlverkleidung gibt es aber zB ein normales Gira System 55 mit Steckdose mit Deckel und Dichtsatz (ebenfalls IP44). Sollte diese Metallverkleidete Steckdose Wetter und UV nicht länger aushalten als Kunststoff?

Gibt es gute / schlechte Erfahrungen mit diesen oder anderen Dosen?
(zB Busch Jäger Allwetter44, ebenfalls Kuststoff,
oder Jung 1520, gibt es in Aluminium oder Kunststoff, wird aber nicht explizit für aussen beworben...)

BID = 1070894

J_B

Stammposter



Beiträge: 320
Wohnort: Karlsruhe

Du machst Dir in einem Maße Gedanken, die vermuten lassen, Deine Außensteckdose soll 30 Jahre und mehr überdauern...

Wenn dem wirklich so sein soll, bleibt (fast) nur: Feller Guss!
Vertrieben in D wohl von PEHA...

Mir wäre das allerdings zu teuer. Die meisten Außensteckdosen von Markenherstellern überdauern so ausreichend lange, daß man aus meiner Sicht keine großen Vergleiche anstellen muß - korrekte Installation vorausgesetzt...

BID = 1070906

Mic4

Stammposter



Beiträge: 434
Wohnort: bei H


Zitat :
Gibt es gute / schlechte Erfahrungen mit diesen oder anderen Dosen?

ich kann bestätigen, dass eine Gira Unterputz Aussensteckdose aus Kunststoff mit Dichtsatz und Klappdeckel seit mehr als 20 Jahren auf der Terrasse ihren Dienst tut.
das ehemals reinweiss hat sich ein wenig in grauweiss geändert

BID = 1071143

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7558
Wohnort: Wien

Ich würde bei Bj. 1980 vermuten, dass sehr wohl irgendwo eine Form von Dämmung verbaut wurde. Selbst bei Bj. 1960 habe ich schon originale Innendämmung aus 10 cm gebundener Holzwolle vorgefunden (Eigentumswohnungen in 1200 Wien). Aber auch Styropor-WDVS haben Fachfirmen nicht daran gehindert, UP-Steckdosen in Fassaden zu verbauen.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 1072264

jhandt

Gesprächig



Beiträge: 112
Wohnort: Wien

Vielen Dank für die Hilfe, ich hab nun einfach eine Gira TX 44 Dose gekauft und werde sie demnächst einbauen.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181318973   Heute : 2999    Gestern : 6420    Online : 563        20.5.2024    17:08
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0472559928894