Normen für Elektroinstallation?

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Autor
Normen für Elektroinstallation?
Suche nach: elektroinstallation (1683)

    










BID = 875225

anm

Gesprächig



Beiträge: 146
Wohnort: Stumm
 

  


Hallo!
Ich habe hier 2 Fotos einer Installation in einem Neubau - ist eine solche Verlegung zulässig? Es handelt sich um eine Eigentumswohnung in Österreich - weiss jemand, welche Normen es gibt für die Verlegung (in Österreich)?

Lg Andi

Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen

BID = 875231

anm

Gesprächig



Beiträge: 146
Wohnort: Stumm

 

  

Die Fotos waren wohl zu groß :)











BID = 875234

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17336

für A Nicht, aber in D gilt Leitungsverlegung nur Waagerecht und Senkrecht! Im ersten Bild also oben Falsch! und im zweitem Bild oben ebenfalls falsch.


_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 875240

marky115

Neu hier



Beiträge: 49

In Österreich gilt natürlich auch waagerecht, sowie senkrecht in den entsprechenden Installationszonen, Ausnahme ist aber der Deckenbereich - hier darf der kürzeste Weg diagonal genommen werden. (aber auch keine Schlangenlinien)

Bitte Bauträger per PN, wechsele auch bald in eine Eigentumswohnung.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: marky115 am 20 Feb 2013 19:52 ]

BID = 875262

Rhodosmaris

Schreibmaschine



Beiträge: 2342
Wohnort: Lindau/Bodensee

Im obersten Bild Leitungsführung senkrecht nach oben und leicht nach rechts um den Sturz. Dann in der oberen Instalationszone waaerecht nah rechts und dann nach oben, um das in der Deckeverlegte Rohr "anzubinden".

ciao Maris



BID = 875282

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7467
Wohnort: Wien


Zitat :
marky115 hat am 20 Feb 2013 19:51 geschrieben :

In Österreich gilt natürlich auch waagerecht, sowie senkrecht in den entsprechenden Installationszonen, Ausnahme ist aber der Deckenbereich - hier darf der kürzeste Weg diagonal genommen werden. (aber auch keine Schlangenlinien)

Bitte Bauträger per PN, wechsele auch bald in eine Eigentumswohnung.

Dummerweise steht in der E-8001 meiner Erinnerung nach nur: "Es wird empfohlen, die folgenden Installationszonen einzuhalten:"

Schön ist aber definitiv was anderes!

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 875289

marky115

Neu hier



Beiträge: 49


Zitat :
Trumbaschl hat am 20 Feb 2013 22:08 geschrieben :


Dummerweise steht in der E-8001 meiner Erinnerung nach nur: "Es wird empfohlen, die folgenden Installationszonen einzuhalten:"

Schön ist aber definitiv was anderes!

Langsam kommt mir so vor, das es in Österreich wirklich nur Empfehlungen gibt, keine Vorschriften. Und wenn doch, dann gelten sie nicht für alle.

Also bitte in Österreich aufpassen, wenn ein irgendwas an einer Wand angebracht werden muss.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: marky115 am 20 Feb 2013 22:19 ]

BID = 875301

super999

Stammposter



Beiträge: 374
Wohnort: Neustadt am Kulm

@marky115

Dafür gibt es Leitungssuchgeräte, die Hersteller wollen auch was verkaufen.

Und bei Mietobjekten ist so etwas ganz gut, denn es soll ja nicht jeder seine Löcher ungestraft reinbohren können.

Wenn ich an viele Häuser in meiner Gegend denke, da findet man die Verteilerdosen auf Brust/Bauchnabelhöhe...

In unserer Gegend ist z. B. gelb/grün Standard für Serien- und Wechselschaltung, ganz selten findet man mal ein NYM-O oder etwas 4 oder 5 adriges (gut die Häuser die mein aktueller Elektriker verkabelt hat, da schon, sonst eigentlich eher selten). So hat halt jede Gegend seine kulinarischen Delikatessen.

Habe ja auf der Suche nach einem guten Elektriker bei jeder Empfehlung die aus meinem Bekanntenkreis kam die vollbrachte Elektrik dort angesehen und als ich einmal ein vernünftig verkabeltes Haus fand habe ich auch zum Elektriker gefunden.

BID = 875302

anm

Gesprächig



Beiträge: 146
Wohnort: Stumm

@Rhodosmaris - so hätte ich mir das auch vorgestellt. In diesem Fall viel Spass mal in die Wand zu bohren, was ja in der Höhe nicht so abwegig ist...

@marky115: Bauträger per PN nützt dir nichts - ist ein lokales Elektroinstallationsunternehmen. Das sind ausserdem Fotos aus einer anderen Wohnung - die eigene wird erst installiert. Ich bestehe jedenfalls auf waagrechte und senkrechte Verlegung...

BID = 875318

prinz.

Moderator

Beiträge: 8645
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  


Zitat :
Langsam kommt mir so vor, das es in Österreich wirklich nur Empfehlungen gibt, keine Vorschriften.

Ich werd Elektriker im Ösiland da darf man wenigstens noch kreativ arbeiten

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 875339

shark1

Inventar



Beiträge: 4878
Wohnort: DACH

Aber bitte nur im dem Teil der zu "Osteuropa" zählt.

Wie stark die Installtionszonen vorgeschriegen sind weiß ich nicht, aber ich weiß dass es viele Elis nicht so genau nehmen, da alle Leitungen im Normalfall austauschbar verlegt sind.
Nicht gerade perfekte Leitungsführung kenne ich aber auch aus DE ;). Oft liegt es aber auch daran, dass die Hilfskräfte manchmal auf Eigenefaust Leitungsführung ausdenken.

Auch in der VDE steht immer nur "soll"

[ Diese Nachricht wurde geändert von: shark1 am 21 Feb 2013 10:22 ]

BID = 875368

Ronnie1958

Schreibmaschine



Beiträge: 1343
Wohnort: Taunusstein

Ich verstehe beim zweiten Foto nicht, warum der Schlitz zur oberen Dose nicht parallel zu dem Schlitz zur unteren Dose gelegt und um diese herum geführt wurde, um dann genau mittig und senkrecht in die obere Dose geführt zu werden. Außerdem: Ich habe zwar die genauen Zahlen nicht im Kopf, aber ich finde die Breite der Schlitze schon etwas heftig, vor Allem in Lochziegeln. Sind das tragende Wände?


Ronnie

BID = 875384

anm

Gesprächig



Beiträge: 146
Wohnort: Stumm

Nein, sind Zwischenwände. Allerdings sieht man die Schlitze zum Teil schon durch, wenn von beiden Seiten Installationen verlegt wurden...

Auf jeden Fall keine saubere Installation...

BID = 876481

Dipol

Gesprächig



Beiträge: 158
Wohnort: Raum Stuttgart


Zitat :
Auch in der VDE steht immer nur "soll"


Eine mutige Behauptung! In den mir vertrauten VDE-Normen wimmelt es nur so von muss und müssen.

Nicht jede Elektrotechnik-Norm kommt vom VDE, die hier behandelten Installationszonen sind in D in der DIN 18015 geregelt. Wie auch bei der DIN 18014 für die Fundamenterdern gibt es kein gemeinsames DKE-Gremium und somit auch keine VDE-Nummer. Das sind beides rein nationale Normen die noch nicht europäisch oder international harmonisiert wurden.

Während ich bei Voltimum Östereich über die Suchfunktion problemlos eine ÖVE/ONORM zum Fundamenterder gefunden habe, wird bezüglich der Installationszonen nur die DIN 18015 empfohlen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Dipol am 26 Feb 2013 14:35 ]

BID = 876650

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7467
Wohnort: Wien

Ich habe dazu die ÖVE EN-1 §42 1.2.5 gefunden. "Leitungen in und unter Putz sind nach Möglichkeit senkrecht oder waagrecht zu führen."
Das ist also nicht sehr spezifisch. In der TAEV 2004 (nicht rechtlich bindende Zusammenfassung und Erläuterung der Normen) findet sich zusätzlich noch die sattsam bekannte schematische Darstellung eines Zimmers mit Vorzugshöhen(!) für Schalter, Steckdosen und Leitungen.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 13 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 168018660   Heute : 11085    Gestern : 16365    Online : 408        14.8.2022    16:40
18 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.33 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0397357940674