Nachtspeicherheizung Regelung

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Nachtspeicherheizung Regelung
Suche nach: nachtspeicherheizung (146)

    










BID = 641153

cartier

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: franken
 

  


Hallo alle zusammen,

erst mal ein ganz dickes Lob an das Forum, ich hab schon sehr viel gelernt..

Ich habe ein MFH in Oberfranken, es sind 6 Parteien und seit 2003 ist nur 1 Wohnung vermietet, das Haus sollte renoviert werden, da kam dann aber Trennung und Scheidungskrieg dazwischen, nur für Fragen warum es so lange leer steht.

Das positive der Elektriker war fast fertig (30.000,--€).
Nur die Öfen für 4 Wohnungen fehlen.

Ich habe mir jetzt gebrauchte aber neuwertige Öfen gekauft
Dimplex Permatherm ESS (die gleichen Öfen sind auch in den 2 fertig gestellten Wohnungen eingebaut). Dazu brauche ich jetzt noch Raumtemperaturregler kann ich da auch einen von Conrad an die Wand machen? Ich dachte an sowas mit Wochenprogramm (zwecks Stromsparen)ich muß das ganze möglichst kostengünstig erledigen können.

Ach ja es gibt keine Aufladeautomatik und keinen Außenfühler.

Ich selbst bau die Teile auch nicht ein. bin Frau.... hab aber ganz liebe Helfer.

Danke schon mal

BID = 641271

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Hallo Cartier,

erstmal willkommen im Forum!

Die Installation von gebrauchten Nachtspeicheröfen kann durchaus sinnvoll sein. Heutzutage ein komplettes MF-Haus damit auszurüsten (wo schon feststeht, daß Du sie - wegen der 6 Wohnungen - in wenigen Jahren aufgrund gesetzlicher Vorgaben wieder ausbauen mußt - halte ich für wenig sinnvoll).
Außerden verursachen sie relativ hohe Betriebskosten für Mieter, was die Vermietbarkeit des Objektes stark einschränken dürfte (in OFr hält sich der Wohnungsmangel in Grenzen...)!

Will man es trotzdem machen (z.B. mangels Alternativen, aufgrund der persönlichen Situation), ist zumindest eine außentemperaturabhängige Ladesteuerung ZWINGEND erforderlich!!!

Bei stolzen 30.000€ für die erfolgte Hausinstallation muß ja zumindest die dafür nötige Vorrüstung (Steuerleitungen, Platz in den Verteilern) schon vorhanden sein.

Die Raumtemperaturregler sind also Dein allergeringstes Problem.
Da kann man sicherlich Fremdfabrikate verwenden, jedoch würde ich die nicht in der genannten Apotheke kaufen! I.d.R. gibts bessere Qualität zu günstigerem Preis beim Fachhändler oder in der Bucht.
Aber Schaltuhrthermostate halte ich da für zumeist überflüssig.

Wie ist denn der Dämmstandard des Gebäudes?

Wer soll die Anlage dann abnehmen?
Die Öfen müssen nach Einbau gründlich durchgemessen werden (Isolationswiderstand, Leistungsaufnahme, Schutzmaßnahmenwirksamkeit)!

Sind schon zweite Zähler für die 5 hinzukommenden Wohnungen vorhanden? Gemischte Anlagen (gemeinsame Zähler für Heizung und Allgemeinstrom) werden neu nicht mehr akzeptiert.
Sind derzeit für diese überhaupt Zähler vorhanden? Oder stillgelegt durch Zählerausbau.

Kannst Du bitte Fotos der Haupt- und Unterverteiler ("Zählerschränke" und "Sicherungskästen") hier hochladen?

Dann sehen wir weiter.


Nachtspeicherbeheizter Gruß aus Mittelfranken,
sam2

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

 

  








BID = 641302

cartier

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: franken

Hallo Sam2,

danke für die Antwort.

In dem Haus wurde 2002 bis 2003 die Elektrik erneuert
Zählerschränke sind neu mit HT,NT u ET und einem Eberle Relais
Sicherungskästen sind neu mit einem Schütz
Ich hoffe ich bekomm heute die Bilder dann lad ich sie hoch.

Die Dämmung des Hauses:
Kunststofffenster 1,3
Aussenwand Bims 36
Dachboden wird noch gedämmt

Das mit den 6 Wohnungen hab ich auch schon gelesen, da ist aber der
Gedanke das man 2 Wohnungen zu einer zusammenlegt.

Die Entscheidung zur E-Heizung ist damals gefallen weil wir immer Ärger mit den Nebenkosten hatten, ich will ja auch mit den Mieten untenbleiben
2 Zimmer mit Wohnküche, neuem Bad 55 m² für 180,--€

Das Haus sollte verkauft werden, wollte aber niemand haben. Aufgrund dieser Situation kriege aber auch kein Geld mehr von der Bank.

Wer die Öfen abnehmen soll weiß ich auch nicht, daran hab ich noch gar nicht gedacht.

Ist eine außentemperaturabhängige Ladesteuerung Vorschrift?

Gruß aus zwischen Nürnberg und Bayreuth

cartier

BID = 643449

cartier

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: franken

Hallo Sam2,

hier die Bilder von den Schaltkästen,
hat leider nicht vorher geklappt.

viele grüße
cartier







BID = 643554

Höfo

Gelegenheitsposter



Beiträge: 69
Wohnort: Nürnberg
Zur Homepage von Höfo

Hey Sam2


Zitat :
sam2 hat am 16 Okt 2009 00:54 geschrieben :


....(wo schon feststeht, daß Du sie - wegen der 6 Wohnungen - in wenigen Jahren aufgrund gesetzlicher Vorgaben wieder ausbauen mußt - halte ich für wenig sinnvoll).
sam2



mal abgesehen davon ob ESH sinnvoll oder nicht sind, aber woher stammt den Dein Wissen über ein Verbot der Geräte?? Das würde mich stark wundern wenn Du dies irgendwie belegen könntest.

Gruß Hoefo

BID = 643633

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Mich nicht.

Gockel kaputt?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 28 Okt 2009  8:49 ]

BID = 643739

pwk20

Stammposter

Beiträge: 203

Bin ich blind, oder fehlen da sämtliche Plomben?

BID = 643742

X-Quadrat

Neu hier



Beiträge: 24

vielleicht sind die Zähler an denen die Plomben fehlen noch gar nicht angeschlossen?

BID = 643762

[cxt]Phil

Stammposter



Beiträge: 471

Fehlen da nich auch noch Zähler? Es sind doch 6 Wohneinheiten, müssten mit Allgemeinstrom dann 13 Zähler sein.

BID = 643765

Lightyear

Moderator



Beiträge: 7906
Wohnort: Nürnberg

Es gibt ja immerhin schon 'mal drei Doppeltarifzähler - wie das mit sechs Wohneinheiten und NSPs funktionieren soll, ist mir zwar schleierhaft, aber offenbar ist da noch nicht alles ganz fertig...

_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

Kompetente Informationen für Fans: Las Vegas Reiseseite

BID = 643766

cartier

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: franken

Hallo an alle,

doch es ist fertig,es sind zwei Zählerschränke die auch abgebildet sind.
Für jede Wohnung ein ET und ein HT NT Zähler und ein ET für Treppenhaus. Von Plomben weiß ich nichts,aber der nette von EON war erst vor 3 Wochen da um einen Zähler zu entsperren sagte nichts das irgenwas nicht paßt. Ich zahle auch brav jeden Monat meine Abschläge für alle Wohnungen.

Gruß Cartier



BID = 643777

Höfo

Gelegenheitsposter



Beiträge: 69
Wohnort: Nürnberg
Zur Homepage von Höfo

Hey Sam2


Zitat :
sam2 hat am 28 Okt 2009 08:48 geschrieben :

Mich nicht.

Gockel kaputt?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 28 Okt 2009  8:49 ]


Schade das Du dies so locker siehst. Ich weiß wovon ich rede/schreibe. Es gibt zwar eine EnEV 2009 die vorsieht das ESH ab 2019 verboten werden sollen, aber es gibt so viele Ausnahmen darin das es praktisch kein generelles Verbot geben wird. Ich will nur mal die wichtigsten Ausnahmen nennen:

1) für das Gebäude ist der Bauantrag nach dem 31. Dezember 1994 gestellt worden ist,

2) das Gebäude schon bei der Baufertigstellung das Anforderungsniveau der Wärmeschutzverordnung vom 16. August 1994 (BGBl. I S. 2121) eingehalten hat oder

3) das Gebäude durch spätere Änderungen mindestens auf das in Ziffer 2 bezeichnete Anforderungsniveau gebracht worden ist.

Damit dürfte sich Deine Pauschale Behauptung doch stark relativieren.

Nichts für ungut
Gruß Hoefo


BID = 643779

cartier

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: franken

Hallo Höfo,

genau soweit bin ich auch schon, vor allem wenn die Investition nie
ausgeglichen werden kann.

Ich habe in dem Haus schon immer Schwierigkeiten mit den normalen
Nebenkosten Müll ect. Und Thermen sind echt schweine teuer, auch im Unterhalt. Habe jetzt E-Öfen über die Bucht und so für knapp 600 € ergattert...

Aber meine Fragen beantwortet leider keiner


Gruß cartier

BID = 643842

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 509
Wohnort: Köln

Hallo Cartier,

für deine Dimplexöfen kannst Du jede Aufladesteuerung mit ED-80% AC System verwenden, z.B.: StiebelEltron EAC.
Aufladesteuerung solltest Du vom Elektriker auswählen und installieren lassen, wenn zu allen Öfen noch mindestens eiene Ader frei ist, sollten sich die Kosten im Rahmen halten ( 400 Euro für Aufladesteuerung, 100 Euro Außenfühler, Montage nach Aufwand ).

Raumthermostate können die günstigsten von StiebelEltron eingebaut werden ( Stückpreis 23 Euro ), Zeitschaltuhren mit evtl. noch Tagesprogrammen, Wochenprogrammen werden den normalen Mieter wohl überfordern....

Die Aufladesteuerung berechnet je nach Tendenz der gemessenen Außentemperaturen die benötigte Aufladung, eine Einstellung der einzelnen Öfen kann dann entfallen.

In welcher Gegend sin den die Wohnungen?? Bei 188 Euro Miete nehme ich mir dann evtl. eine Zweitwohnung!!

Gruß,
Elmar

BID = 643889

cartier

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: franken

Hallo Elmar,

danke für Deine Anwort.

Wie das mit dem Außenfühler funktioniert ist mir klar.

Aber ist es gesetzlich vorgeschrieben? Denn in den Wohnungen die 2003
vom Elektriker fertiggestellt wurden gibt es auch keine.

Die Wohnungen sind bei Hof, wahrscheinlich a bissl weit

Gruß
Cartier


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 49 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 141638058   Heute : 13281    Gestern : 13103    Online : 707        21.6.2018    23:59
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.203169107437