LKW und VDE 0100

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Autor
LKW und VDE 0100
Suche nach: vde (9752)

    










BID = 939747

chris75

Gesprächig



Beiträge: 100
Wohnort: linden
 

  


Hallo,

in einem LKW habe ich heute ein Ladegerät entdeckt. Von draußen gibt es eine CEE Campingsteckdose 230V und drinnen sitzt eine verplomte Schukosteckdose wo ein Ladegerät dran ist. Kein Fi Schutzschalter. Angeblich ist das bei einem Verbraucher nicht notwendig ??? Ist das so?

BID = 939776

fuchsi

Schreibmaschine



Beiträge: 1704

 

  

Wüsste dazu keine Ausnahme.

Scheint aber ähnlich zu sein, wie in meiner Feuerwehr die Ladesteckdosen in den Fahrzeugen.

Hier befindet sich bei der Anspeisung der Hinweis, dass diese nur über Steckdosen, die über einen FI geschützt sind, versorgt werden dürfen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: fuchsi am  1 Okt 2014  8:24 ]








BID = 939782

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16974

Nein Hier gelten im allgemeinen höhere Forderungen und der Schutz muss schon vor der Einspeisung liegen. Das lässt sich zum Beispiel mit einem Personenschutzschalter vor der Einspeisung lösen.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 939783

Ltof

Inventar



Beiträge: 8248
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
chris75 hat am 30 Sep 2014 21:31 geschrieben :

...Von draußen gibt es eine CEE Campingsteckdose 230V

Hoffentlich ein (Einspeise-)Stecker und keine Steckdose.

Zitat :

und drinnen sitzt eine verplomte Schukosteckdose

Was ist daran verplombt?

Kann das Ladegerät nicht ausgesteckt werden?

M.E. kann dann das ganze Fahrzeug als Betriebsmittel SK I betrachtet werden und wird nicht anders als ein Toaster behandelt, solange nicht noch frei verfügbare Schukosteckdosen vorhanden sind.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 939825

chris75

Gesprächig



Beiträge: 100
Wohnort: linden


Der Deckel der Steckdose ist mit Draht festgepopelt so das das Ladegerät nicht ausgestöpselt werden kann.

Die Aussage ist: bei einem verbraucher braucht es keinen FI-Schutzschalter im Fahrzeug.

PS: was Außen ist ist erstmal egal.

BID = 939837

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16974


Zitat :
chris75 hat am  1 Okt 2014 21:07 geschrieben :




Die Aussage ist: bei einem verbraucher braucht es keinen FI-Schutzschalter im Fahrzeug.



Wer trifft so eine Aussage?
Ein KFZ als Gerät der SK1 zu bezeichnen ist schon weit her geholt
Der einzige Schutz an der im Fahrzeug montierten Steckdose ist der Schutzleiter dieser! Deshalb sollte grundsätzlich nur externe Einspeisung über FI vor der Verlängerung oder über Personenschutzadapter erfolgen! Selbst ein Fi im Fahrzeug würde bei fehlendem Schutzschalter nicht oder nur mit Glück auslösen!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 939876

Ltof

Inventar



Beiträge: 8248
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am  1 Okt 2014 22:18 geschrieben :

... Deshalb sollte grundsätzlich nur externe Einspeisung über FI vor der Verlängerung oder über Personenschutzadapter erfolgen!

Kann nicht schaden, aber wer schreibt das vor?

Zitat :
Selbst ein Fi im Fahrzeug würde bei fehlendem Schutzschalter nicht oder nur mit Glück auslösen!

Du meinst Schutzleiter, oder?
Das gilt doch für jedes SK-I-Betriebsmittel und auch für die vorgeschalteten, externen RCDs. Das, was Du hier beschreibst, betrifft Zwei-Fehler-Sicherheit.

Nicht, dass wir uns falsch verstehen:
Ich habe nichts gegen RCDs und im Fahrzeug sogar einen echten FI, nur Deine Argumentation kann ich nicht nachvollziehen.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am  2 Okt 2014  9:58 ]

BID = 939883

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16974

Bei einem Fahrzeug ist die Wahrscheinlichkeit das da ein Fehler auftritt wesentlich höher. Selbst ein FI kann da unter Umständen wegen fehlendem Schutzleiter in der Zuleitung nicht auslösen. Deshalb würde ich ein Campingmobil oder eben eine Steckdose in einem LKW nur über einen Personenschutzschalter vor der Einspeisung betreiben. Dann spielt es keine Rolle ob da ein FI vorgeschaltet ist oder nicht, selbst bei fehlendem Schutzleiter lässt dieser dann nicht zuschalten!
Aus diesen Gründen ist es eben bei den meisten Feuerwehren sogar Pflicht die Einspeisung über Personenschutzschalter vorzunehmen.
Die einzelne Steckdose ist nur bei Generatorbetrieb mit IT-Netz bzw mit Trenntrafo zulässig.
Zu dem Punkt das Fahrzeug als SK1 Gerät zu betrachten lehnst du dich weit aus dem Fenster. Und für eine fest installierte Anlage fehlt im allgemeinen der Schutzpotentialausgleich.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 939894

fuchsi

Schreibmaschine



Beiträge: 1704

wo gibt es denn bitte noch Steckdosen ohne FI?

Das Zeughaus meiner Wehr ist 36 Jahre alt, und hatte von Anfang an FIs verbaut, die im Zuge einer Renovierung lediglich auf 30mA getauscht wurden. Und da im TN und nicht TT System.

BID = 939930

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16974

och nee gehe zurück zu Anfang und nicht über Los

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 939954

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12445
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
fuchsi hat am  2 Okt 2014 13:47 geschrieben :

wo gibt es denn bitte noch Steckdosen ohne FI?


Offtopic :

In (vorsichtig geschätzten) 3/4 aller deutschen Haushalte dürftest du genug davon finden...


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 939970

Ltof

Inventar



Beiträge: 8248
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am  2 Okt 2014 11:59 geschrieben :

Bei einem Fahrzeug ist die Wahrscheinlichkeit das da ein Fehler auftritt wesentlich höher. Selbst ein FI kann da unter Umständen wegen fehlendem Schutzleiter in der Zuleitung nicht auslösen.

Ein FI funktioniert auch ohne Schutzleiter!
Zweitens erkennt auch ein PRCD(-S) den unterbrochenen Schutzleiter nur auf der Speiseseite und nicht auf der Betriebsmittelseite.

Die eigentliche Fragestellung von Chris75 sehe ich nicht beantwortet. Du sprichst nur (durchaus sinnvolle) Empfehlungen aus und zitierst Feuerwehr-Vorschriften.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 939972

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16974

http://www.elektrofachkraft.de/expe.....avan. Dürfte für diesen Fall eher zutreffen. Und zu dem FI, wenn der Schutzleiter vor dem FI unterbrochen ist löst der mit hoher Wahrscheinlichkeit eben nicht aus. Der LKW wird wohl in den seltensten Fällen auch lokal geerdet sein!
Ein Personenschutzschalter überwacht aber gerade auch das Vorhandensein und Funktionieren des Schutzschalters.
Um die Frage von chris75 zu beantworten klar und deutlich so nicht zulässig!
Da der FI im Fahrzeug fehlt.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 940153

elektron53

Gelegenheitsposter



Beiträge: 59
Wohnort: wittenberg

... und wenn das Ladegerät nun SK 2 hat?
Dazu macht der TE leider keine Angaben.
Nur dann hätte eigentlich eine Plombe Sinn damit eben nur dieses eine Gerät betrieben werden kann.

Gruß
elektron53


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 45 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 151710960   Heute : 8    Gestern : 16392    Online : 152        8.4.2020    0:01
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.286201953888