Leuchte über Schalter (voll) und Bewegungsmelder (gedimmt) schalten

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 17 4 2024  21:00:50      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Leuchte über Schalter (voll) und Bewegungsmelder (gedimmt) schalten
Suche nach: schalter (25617) bewegungsmelder (1344)

    







BID = 579830

wezzinger

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Nürnberg
 

  


Hallo zusammen,

meine aktuell geplante Bad-Deckenbleuchtung führt mich in dieses Forum.
Ich benötige Rat für folgendes Vorhaben un dbin zuversichtlich, diesen hier unter den Fachleuten auch zu bekommen.

Ich möchte in meinem Bad als Deckenbeleuchtung mehrere 230V-Halogenspots verbauen.
Diese werden ganz herkömmlich über einen Ein-/Ausschalter geschaltet. (das ist noch kein Problem)
Zusätzlich sollen jedoch als quasi "Nachtschaltung" drei dieser Spots über einen Bewegungsmelder geschaltet werden und zwar in gedimmter Intensität.

Stellt dies ein größere elektrotechnische Herausforderung dar?
Mit meinem laienhaften Verständnis würde ich so herangehen:

Anschluss aller 230V-Spots in Parallelschaltung an den Wand-Ein-/Ausschalter.
Anschluss dreier dieser Spots zusätzlich an den Bewegungsmelder mit zwischengeschaltetem Dimmer.

Ziel:
Drei Spots leuchten gedimmt, wenn der Bewegungsmelder schaltet.
Alle Spots leuchten voll, wenn der Wandschalter betätigt wird.
Ensteht da ein Problem, wenn erst der Bewegungsmelder schaltet, die drei Spots gedimmt leuchten und dann der Wandschalter die volle Spannung auf diese drei bereits vom Bewegungsmelder+Dimmer unter Spannung stehenden Leuchten schickt?

Freue mich über jeden Hinweis bzw. Ratschlag.

Gruß
Jan

BID = 579834

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

 

  

Willkommen im Forum!

Wenn du zwei Schalter setzt, so gibt es keine Probleme. Dann nimmst du einfach einen Wechselschalter welcher die ausgewählten Leuchten von der Bewegungsmelderschaltung auf Dauer L schaltet.

Soll nur ein Schalter verwendet werden, so muss er über 2 getrennte Kontakte verfügen, und Dimmer und Bewegungsmelder Rückspannungsfest sein.

BID = 580061

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Häh?

Mit einem Zweifach-Wechselschalter, geht es aber auch mit nur einem Schalter und nicht rückspannungsfestem BWM. Verwendet man dann noch statt zweier Teilwippen eine einzige große, merkt der Benutzer nichtmal was von dem Kunstgriff.

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 580069

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Das stimmt, solange man die Wippe montiert bekommt.

Kann mir nicht vorstellen dass das bei allen Herstellern geht.

BID = 580075

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Es ist richtig, daß dies nicht bei allen Herstellern geht.
Bei ELSO z.B. geht es.

BID = 580157

wezzinger

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Nürnberg

Vielen dank für die Anregungen.
Einen Schritt bin ich schon weiter bei der Version ohne Rückspannungsproblematik.
Ich hänge mal meine Skizze von der Schaltung an, so weit wie ich sie verstanden habe.
Das Problem dabei ist, dass der Funke noch nicht übergesprungen ist, um zu erreichen, dass nur drei und nicht alle Lampen gedimmt Leuchten.
Wahrscheinlich sitz ich auf der Leitung, aber vielleicht könnt ihr ja noch die passende Erläuterung geben, dass es bei mir auch "funkt".

Gruß
Jan



BID = 580163

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Du darfst die Lampengruppen nicht verbinden!
Stattdessen entweder getrennte Schalter (z.B. Doppelwechsler) einsetzen oder eben einen zweipoligen Umschalter.

BID = 580174

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

@Sam

Erkläre mir bitte den Unterschied zwischen einem "Doppelwechsler" und einen "zweipoligen Umschalter".

BID = 580180

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Bei einem Doppelwechsler können die beiden Wechsler unterschiedliche Schaltstellungen aufweisen, bei einem zweipoligen Wechsler hingegen nicht.

Der Doppelwechsler vereinigt einfach zwei (elektrisch und mechanisch getrennte) Wechselschalter in einem Gehäuse (ähnlich wie ein Serienschalter).

BID = 580182

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Sorry, du hast recht, habe völlig ausser acht gelassen das die Wechselschalter natürlich einzeln betätigt werde können...

Du machst einen aber auch Kirre mit deiner normalen Wippe auf dem Wechsel/Wechsel...

BID = 580186

Rial

Inventar



Beiträge: 5401
Wohnort: Grossraum Hannover


Zitat :
Der Doppelwechsler vereinigt einfach zwei (elektrisch und mechanisch getrennte) Wechselschalter in einem Gehäuse (ähnlich wie ein Serienschalter).


Bis dahin kann ich noch folgen ! Also ein Serien-Wechselschalter !?


Zitat :
bei einem zweipoligen Wechsler hingegen nicht


Und nun hört das Verständnis auf !


_________________
Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung !

Alle Tips ohne Gewähr und auf eigene Gefahr !!!
Vorschriften sind zu beachten !!!

BID = 580187

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

2-poliger Wechsler(Umschalter)= 1 gemeinsame Wippe

Serien-Wechsel bzw. Wechsel/Wechsel= getrennte(serien)Wippen

BID = 580199

Rial

Inventar



Beiträge: 5401
Wohnort: Grossraum Hannover


Zitat :
Serien-Wechsel bzw. Wechsel/Wechsel= getrennte(serien)Wippen


Ach ne,sag nicht sowas ! Das ist bekannt !!!


Zitat :
2-poliger Wechsler(Umschalter)= 1 gemeinsame Wippe


Ein Schaltbild/Zeichnung,was auch immer,wäre hilfreich ! *blödguck*

Und zusätzlich : nenne mir einen vernünftigen Anwendungsgrund in der normalen Haustechnik !


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rial am 13 Jan 2009 23:57 ]

BID = 580201

~ ACDC --

Gesprächig



Beiträge: 120
Wohnort: Eining
ICQ Status  

Das ist ja alles schön und gut! Aber als leihe oder "seltenelektriker" 230V Lampen im BADEZIMMER einbaun. das würde ich nicht empfehlen . Wenn dann würde ich 12V Lampen nehmen (Stromschlag durch kontakt mit Wasser nahezu Unmöglich) da kann man noch so schlampig arbeiten. und mit 12V tut man sich auch mit der ausprobirerei leichter. Da man keinen stromschlag bekommen kann!
Gruß ACDC

BID = 580321

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Bei 12V brennt bei schlampigen arbeiten halt die Bude ab...


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180914026   Heute : 8155    Gestern : 10707    Online : 438        17.4.2024    21:00
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0458180904388