Könnt ihr mir ein Frequenzumrichter für Industrieventilator empfehlen?

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 15 4 2024  11:01:46      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Könnt ihr mir ein Frequenzumrichter für Industrieventilator empfehlen?
Suche nach: frequenzumrichter (594)

    







BID = 965656

xBlackKnightx

Gesprächig



Beiträge: 130
Wohnort: münchen
 

  


Und zwar für diesen Industrieventilator:
http://www.ebay.de/itm/Industrie-Ve.....78301

Es soll aus der 230V Steckdose in 3ph umgenwandelt werden.

Anschließen in Dreieckanschluss
Der Ventilator hat 0,75kW, also viel weniger als mein 2000W Staubsauger
dann braucht der Frequenzumrichtiger auch nur 0.75 ?

Könnt ihr mir einen kostengünstigen empfehlen? Die Meisten kosten um die 100euro, ich glaube das geht noch weniger?
was soll ich da noch wissen?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: xBlackKnightx am 17 Jul 2015  4:56 ]

BID = 965658

xBlackKnightx

Gesprächig



Beiträge: 130
Wohnort: münchen

 

  

Ist ein "Frequenzumrichter Inverter" etwas anderes als ein Frequenzumrichter?

Dürfen es 0.75kW sein oder muss es etwas dadrüber sein?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: xBlackKnightx am 17 Jul 2015  6:10 ]

BID = 965662

:andi:

Inventar



Beiträge: 3198
Wohnort: Bayern

Hallo,

Ich denke inverter soll dasselbe sein.

Viel günstiger wird es nicht mehr gehen.
Würde auch nicht den allerbilligsten noname nehmen.
Achte darauf dass ein Netzfilter für Wohngebiete enthalten ist (Klasse B). Die "billigen" Industrieteile haben das nicht integriert und versauen das Netz stärker, sowas darfst Du offiziell zuhause gar nicht betreiben.

Zwischen FU und Motor brauchst Du ein geschirmtes Kabel, Schirm auf PE legen.
Ein etwas größerer FU ist in der Regel kein Problem da parametriert werden kann, welchen Motor Du hast.

Man könnte zB einen Sinamics G110 für unter 150 Euro nehmen. Da kannst Du auch schon einiges einstellen, steuern über Digital-EA, ein Poti für die Drehzahl anschließen usw.

Du solltest auch einen "echten" Hauptschalter installieren und der Ventilator sollte natürlich zum Verletzungsschutz hinter Gitter sein


_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"

[ Diese Nachricht wurde geändert von: :andi: am 17 Jul 2015  9:35 ]

BID = 965689

xBlackKnightx

Gesprächig



Beiträge: 130
Wohnort: münchen

Hm, bei Filtern komme ich wohl ins Trudeln.

Es gibt Bezeichnungen wie RFI-, EMC-, EMV-Filter.

Manche sind im Frequenzrichter integriert. Wenn die nicht haben, muss man also ein Filter dazukaufen?

Woran erkenne ich ob es zur Klasse B gehört ?

BID = 966240

xBlackKnightx

Gesprächig



Beiträge: 130
Wohnort: münchen

Ich hab jetzt ein modernes Frequenzumrichter und konnte den Ventilator zum Laufen bringen. Ist ein geschirmtes Netzkabel wirklich notwendig? Ich sehe dass diese Kabel nicht billig sind. Gibt es Ausweichmöglichkeiten? Alupapier um normales Stromkabel wickeln und dann Kabelschlauch drüberziehen?

BID = 966243

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

Geschirmte Kabel zwischen FU und Motor sind zwingend nötig. Andernfalls kannst du sehr schnell Besuch bekommen. Dieser Besuch wird nicht billig.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 966254

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3405
Wohnort: Mainfranken

Denke auch an den Fi-Typ B der zwingend benötigt wird!
Das ganze wird sehr schnell sehr teuer...

_________________

BID = 966256

high_speed

Schreibmaschine



Beiträge: 2073

Warum will jeder immer gleich einen RCD Type B verbauen?
https://de.wikipedia.org/wiki/Fehle.....troms
Zeichnung 5: Brückengleichrichter mit Kondensator

Elektro Freak hast Du vor deinem PC auch einen RCD Type B ?

Um sich die geschirmte Leitung zu sparen müsste eine Motorfilter (dU/dt-Filter) hinter dem FU verbaut werden. Der Leitungsschirm muss flächig aufgelegt werden!
http://www.pci-card.com/schaltschrank-montage-demvt.pdf

MfG
Holger

_________________
George Orwell 1984 ist nichts gegen heute.
Der Überwachungsstaat ist schon da!

Leider lernen die Menschen nicht aus der Geschichte,
ansonsten würde sie sich nicht andauernd wiederholen.

BID = 966260

xBlackKnightx

Gesprächig



Beiträge: 130
Wohnort: münchen

Ich glaube ich brauche noch ein bißchen Nachholbedarf

Also elektromagnetische Störungen und Fehlerstrom sind zwei unterschiedliche Probleme ?

Elektromagnetische Störungen stören andere sensible Geräte wenn das Kabel nicht geschirmt ist ? Wie bekomme ich Besuch? Durch Ortungsgeräte oder messen die an der Leitung? Das können die aber nur solange meine Maschine läuft?

Fehlerstrom wäre aber nur zu meinem Schutz? Wie soll es teuer werden?
Also ich betreibe die Maschine mit FU aus der 230V Steckdose. Mache ich mich etwa haftbar wenn ein Dieb in meiner Wohnung Stromschlag bekommt ?


[ Diese Nachricht wurde geändert von: xBlackKnightx am 26 Jul 2015  4:31 ]

BID = 966262

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12655
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Also elektromagnetische Störungen und Fehlerstrom sind zwei unterschiedliche Probleme ?
Jup.


Zitat :
Elektromagnetische Störungen stören andere sensible Geräte wenn das Kabel nicht geschirmt ist ?
Ja. Und wenn eingangsseitig kein Filter verbaut stört er trotz geschirmtem Kabel (wie schon erwähnt wurde).


Zitat :
Fehlerstrom wäre aber nur zu meinem Schutz?
Klar. Ein Typ A FI sollte jedoch sowieso schon vorhanden sein.


Zitat :
Wie soll es teuer werden?
Weil die Typ B FIs ###teuer sind. Diese werden jedoch nur für Drehstromnetze benötigt.


Zitat :
Ich sehe dass diese Kabel nicht billig sind.
Wie viel km brauchst du denn?

P.S.: Für einen 750W Motor reicht auch einen 750W FU.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 26 Jul 2015  8:43 ]

BID = 966898

xBlackKnightx

Gesprächig



Beiträge: 130
Wohnort: münchen

Zwei Fotos sind hochgeladen

Foto 1 : Leider ist der Schutzkasten aus Plastik, so dass ich den Schirm zusammengewickelt und in ein Aderendhülse gepresst habe für die Lüsterklemme. (Der Plastikkasten ist nicht auf Metallplatte montiert.) Das geschirmte Motorkabel (3 Meter) mit falschen Farben: grüngelb, braun und blau werden verwendet für U,V,W und ist gemessen mit MM nicht mit der Schirmung gebunden. Erdungskabel vom Netzkabel sollte direkter mit der Klemme verbunden werden, ich weiss...

Ich habe mir die PDF für die Installation von Netz- und Motorkabel gelesen.

Taugen die EMV-Messgeräte was?
www.ebay.de/itm/PROFI-ELEKTROSMOG-M.....02578
Leider aber keine Erfahrung und weiss nicht wie zuverlässig die arbeiten. Es gibt sogar eine EMF-App für Smartphone, beim Router oder Sicherungskasten zeigt die App schon hohe Werte.
Aber ob man das nehmen kann, damit ich keinen teuren Besuch bekomme falls die Installation doch nicht gelungen ist?

Ich habe mir ein gebrauchtes Schutzschalter gekauft:
Bild eingefügt
Leider ohne Anleitung im Internet gefunden. Ist die Richtung egal oder ist der Eingang oben (1, 3, 5, N) ?








BID = 966902

fuchsi

Schreibmaschine



Beiträge: 1704

gelb/grün als L3?? Pfui
Schirm als Schutzleiter missbraucht.
Zugentlastung auf dem Schirm und nicht am Mantel.


kleine sehr schöne Arbeit.



Zitat :
Anschließen in Dreieckanschluss

sieht mir eher nach Stern aus, aber egal.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: fuchsi am  5 Aug 2015 12:34 ]

BID = 966906

xBlackKnightx

Gesprächig



Beiträge: 130
Wohnort: münchen

Hab kein anderes geschirmtes Kabel gefunden und aufm Artikelbild sah es mehr nach dunkelgrünem Innenkabel aus.

Achso, Erdungskabel nochmal extra verlegen...

Hm, Netzkabel ist nicht geschirmt. Nur Motorkabel.

Werde noch Stern in Dreieck umschrauben.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: xBlackKnightx am  5 Aug 2015 13:08 ]

BID = 966921

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

Falsches Kabel ! Da drin hat Braun,Schwarz, Grau und Gelb/Grün zu sein. Der Schirm wird nur einmal mit dem PE am Frequenzumrichter verbunden. Genauer gesagt werden die Schirme beim Eintritt in den Schaltschrank Großflächig auf eine separate isolierte Schirmschiene gelegt und diese Schiene dann auf Kurzem Weg mit dem PE verbunden. STERNERDUNG!
GELB/GRÜN ist Grundsätzlich dem Schutzleiter vorbehalten

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 966961

fuchsi

Schreibmaschine



Beiträge: 1704


Zitat :
xBlackKnightx hat am  5 Aug 2015 13:08 geschrieben :

Werde noch Stern in Dreieck umschrauben.


Würde ich bleiben lassen?
Was erzeugt Dein Frequenzumrichter für eine Netzspannung?

Dein Motor ist bei 3x400V (also unser Drehstromnetz) nicht in Dreieck geeignet.


Generell kommt mir vor, dass Du ein wenig zu viel Bastler bist, was in dem Bereich nichts verloren hat.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: fuchsi am  6 Aug 2015  8:19 ]


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180888440   Heute : 2410    Gestern : 8982    Online : 401        15.4.2024    11:01
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0390658378601