Warema Raffstore E80A6 Motor/Getriebe ausbauen

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Autor
Warema Raffstore E80A6 Motor/Getriebe ausbauen
Suche nach: motor (29447)

    










BID = 854857

blaulicht

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Wohnort: Falkensee
 

  


Hallo Forumsspezialisten!

Ich habe einen Raffstore Warema Typ E80A6 mit Motorantrieb Stehle & Söhne J406 1TN.

Problem: Normalerweise fährt der Raffstore in die obere Endlage und bleibt dort mit einem hörbaren "Klack" stehen. Jetzt bei Frost ist dieses "Klack" in der oberen Endlage nicht zu hören und der Raffstore fährt mehrfach ein kleines Stück runter und wieder rauf (ruckeln), bis er irgendwann dann oben stehen bleibt. Drücke ich während dieser Phase auf der Fernbedienung die Stop-Taste, fährt der Raffstore etwa bis zur Hälfte wieder herunter bis er stehen bleibt.

Da dieses ein Winterproblem ist, vermute ich, dass im Motorgetriebe irgendwo eine Freilaufbremse ö.ä. ist, deren Schmiermittel bei niedrigen Temperaturen verklebt und das Einrasten der Freilaufbremse in der oberen Endlage verhindert.

Ich möchte nun den Motor gerne austauschen. Der Motor ist in der randgebördelten oberen U-Schiene eingebaut (eingeclipst?). In der U-Schiene sind ebenso noch drei Gurtwickler eingebaut.

Meine Frage: Weiß jemand, wie der Motor aus der U_Schiene ausgebaut wird? (Aufspreizen der U-Schiene oder Ausbau der Gurtwickler und seitliches Herausschieben oder sonst wie?)

Ich bin für alle nützlichen Hinweise dankbar.
Gero

BID = 863474

ik@rus

Gerade angekommen


Beiträge: 1

 

  

Ich weiß nicht, ob du dein Problem bereits gelöst hast, ansonsten kann ich dir vielleicht helfen.
In den Blockmotoren, die in Raffstoren eingesetzt werden, befindet sich vor dem Getriebe eine Bremse die quasi mit einer Feder zugedrückt wird.
Diese Bremse ist bei dir vermutlich kaputt.

Wenn du den Motor tauschen willst, musst du zuerst die "Motorbefestigungsklammer" entfernen. Das ist ein Stahlbügel, der über den Motor in die U-Schiene eingeklipst ist und den Motor fest hält.
Dann die Schrauben, die die 4-Kant-Welle am Motor befestigen lösen und aus den Motorkupplungsstücken lösen. Dann kannst du den Motor nach oben aus der U-Schiene raus nehmen. Dabei musst du aufpassen, dass die Texbandlager sich nicht abspulen, da wenn die Lager sich ungleichmäßig verdrehen wird dein Raffstore krumm laufen und mit der zeit die Bänder reisen.

Die Firma Stehle gibt es aber nicht mehr. Du wirst vermutlich auch nur noch schlecht Restbestände finden. WAREMA setzt seit dem Motore von Geiger Antriebstechnik und Dunkermotoren ein. Wenn du diesen einsetzen möchtest, musst du vermutlich an der Stanzung für den Schaltpilz etwas feilen.

Am einfachsten wird es aber wirklich sein, du suchst dir einen WAREMA Fachhändler. Auf der Oberschiene steht normalerweise eine Bestellnummer. mit dieser Bestellnummer kann der Händler immer bei WAREMA eine neue Schiene nachbestellen. Kostet auch kaum mehr als ein neuer Motor.

Wenn du noch hilfe brauchst einfach nachfragen!

Grüße
Markus

[ Diese Nachricht wurde geändert von: ik@rus am 19 Dez 2012 20:36 ]








BID = 873845

blaulicht

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Wohnort: Falkensee

Hallo     ik äht rus (automatisch editiert wegen spamgefahr)   ,

Danke für deine Antwort. Witterungsbedingt habe ich mein WAREMA-Problem zunächst zurückgestellt. Deshalb war ich auch lange nicht mehr im Forum und kann deshalb erst jetzt antworten.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, sind Motor, Motorbremse und Getriebe eine Einheit. Wie man diese aus der U-Schiene ausbaut, hast du ja beschrieben.

Aber wieso rätst du, die komplette Oberschiene (U-Schiene?) auszutauschen, da das Problem doch wahrscheinlich im Motor liegt?

Ich kann den Raffstorebehang erst wieder ausbauen, wenn Eis und Frost vorüber sind, also so Mitte März. Das Anstellen einer Leiter an der Fassade ist momentan einfach zu gefährlich. Vielleicht kannst du dich aber trotzdem nochmals zu meiner Oberschienenfrage äußern. Dein bisheriger Ratschlag hilft mir bereits weiter. Vielen Dank.

Gruß von Gero, Falkensee


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 41 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 163459256   Heute : 25206    Gestern : 26894    Online : 277        17.1.2022    22:57
19 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.16 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0209290981293