USV Analge - Kapazität???

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Autor
USV Analge - Kapazität???
Suche nach: kapazität (4492)

    










BID = 1023783

Elektronikgreenhorn

Gerade angekommen


Beiträge: 1
 

  


Wegen Umbauarbeiten am Haus sind wir im September einige Zeit von der Stromversorgung abgetrennt.
Wir müssen wegen der Überwachung einer Zuchtanlage zwei Geräte (Zentrale einer Meldeanlage) und den Zyxel Speedlink 5501 an eine Notstromversorgung anschließen.
Von der Meldeanlage kennen wir durch den Hersteller den Stromverbrauch im Standby Betrieb (2W/h). Nun wollen wir eine USV Anlage kaufen.
Der Berater einer Fa. welche diese Geräte im Sortiment führt, empfahl uns die
APC Smart UPS22001 LCD USV - 1980W - 2200VA - Betriebsauer bei Vollast 7Min. und
rechnete uns vor: bei einem angenommenen Stromverbrauch von 20W pro Stunde (wir haben noch nicht herausgefunden was der Zyxel verbraucht und haben deshalb einen höheren Wert angenommen) liefere diese Anlage Strom für 99 Stunden (1980W Leistung geteilt durch 20W
Leistungsaufnahme).
So recht wollen wir der Rechnung dieses "Fachberaters" nicht trauen, da wir zum einen sehen, daß die Anlage bei Volllast mit 1980 Watt nur für 7 Min. Strom liefert und, was wir nicht verstehen, daß die USV Anlagen nicht die die Kapazitätsangabe in (w/h) bereitstellt.
Verwunderlich auch, daß unsere Meldeanlage, welche gerade mal ein halbes Kilo Gesamtgewicht hat, einen Notstromakku für 12 Stunden Notstromversorgung integriert hat (der aber tatsächlich nur etwa 6 stunden durchhält, bis die Anlage ihre IP verloren hat!) - die USV 51 Kg wiegt und nur etwa 16,5 (99/6 = 16,5) mal mehr Kapazität bereithält!?
Wo machen wir den Denk/Rechenfehler? Wenn wir die Anlage nur alle 8 Tage aufladen wollen und die beiden Geräte tatsächlich 20w/h verbrauchen, wie müssen bei einer USV Anlage die technischen Spezifikationen lauten?
Kennt jemand den Unterschied zwischen einer Back UPS und einer Saving UPS bei APC? -
die Preisunterschiede bei gleicher Leistung sind gewaltig, das Gewicht ebenfalls. Vielleicht kann uns jemand weiterhelfen und irgendjemand kennt sogar den Stromverbrauch der Zyxel 5501 im Standby Betrieb?
Wäre Klasse wenn wir die Geschichte erfolgreich zu Ende bringen könnten!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Elektronikgreenhorn am 26 Jul 2017 15:27 ]

BID = 1023785

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17198

 

  

An eurer Stelle würde ich keine USV verwenden, sondern ein Notstromaggregat! Ersatzweise tun es gerade auch für leistungsschwache Geräte auch Wechselrichter , da hängt die Laufdauer hauptsächlich von der Kapazität der verwendeten Akkus ab.
Nebenbei der Speedlink lässt sich auch direkt aus einem 12V Akku anstelle des Steckernetzteils versorgen. Vorteil jede Spannungswandlung ist mit Verlusten verbunden die entfallen da! Deshalb erst mal prüfen ob die Anlagen evl direkt aus einem Akku versorgt werden können! Die Meldeanlage kann auch mit einem größerem Akku ausgerüstet werden und läuft dann eben im Notstrombetrieb!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!








BID = 1023786

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11900
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Standby Betrieb (2W/h)
Einfach nur 2W
Leistungen sind zeitunabhängig.


Zitat :
1980W Leistung geteilt durch 20W
Leistungsaufnahme).
Ist eine unsinnige Rechnung, da das Ergebnis dimensionslos ist. Damit hat er nur das Verhältnis von Nennleistung zu tatsächlich entnommener Leistung berechnet.
Scheint wirklich ein toller Fachberater zu sein.


Zitat :
Kapazitätsangabe in (w/h)
Genau die ist entscheidend. Wenn wir und noch auf die korrekte Einheit Wh (Wattstunden=Watt*Stunden") einigen könnten, wäre das gar famos

Diese Kapazität kannst du dann auch durch deine Leistungsaufnahme teilen, und erhältst ein Ergebnis mit der Maßeinheit h.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 26 Jul 2017 15:57 ]

BID = 1023787

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4362


Zitat : Elektronikgreenhorn hat am 26 Jul 2017 15:17 geschrieben :
Standby Betrieb (2W/h).
Kapazitätsangabe in (w/h)
und die beiden Geräte tatsächlich 20w/h
Das tut ja weh:
Im Betrieb sind es 2 W
Kapazität ist W*h (oder A*h (Ah)), da ich aber beides bei der APC nicht finde kann man das nicht bewerten.



Zitat :
[...]daß die Anlage bei Volllast mit 1980 Watt nur für 7 Min. Strom liefert
Ganz einfach, da werden zwei oder vier kleine Batterien drin stecken und somit 80 oder 40 Ampere fließen (bei 24 V/48 V). Das hält kein Akku sehr lange durch.

P.S.
die 2 kW durch 20W kannst du vergessen, die USV wird einiges für sich selber verbrauchen.
Edit:
Auch sind die 2 kW nur die Maximalleistung. Zur Ausgangskapazität habe ich nichts genaues gefunden. Aber wenn man die Zeiten bei 100%/50% umrechnet kommt man auf 250 Wh - 440 Wh. D.h. bei 20 W so 10-20 Stunden. Aber nur wenn der Eigenverbrauch der USV vernachlässigbar ist.

> Unterschied zwischen einer Back UPS und einer Saving UPS
Artikelnummern? Aber ich vermute Offline-/Online-USV.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: BlackLight am 26 Jul 2017 16:18 ]

BID = 1023803

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Wir müssen wegen der Überwachung einer Zuchtanlage
Womit wird die denn betrieben?
Pumpen, Lampen?

Irgendwo muß ja auch noch eine Meßwerterfassung sein, sonst nützt das Modem nichts.

Ich fürchte, daß der Energiebedarf des Modems demgegenüber verschwindend gering ist.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 26 Jul 2017 20:49 ]

BID = 1023816

Murray

Inventar



Beiträge: 4009

Das mit einer USV zu machen ist eine Schnapsidee.
Die verbraucht doch selber schon fast mehr als deine 2 Geräte.

Nehme einfach Akkus und ein Ladegerät dafür.
Dürfte zudem preiswerter werden

PS:
https://www.elektronik-kompendium.d.....52611

BID = 1023818

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6906


Zitat :
Murray hat am 26 Jul 2017 23:03 geschrieben :


PS:
https://www.elektronik-kompendium.d.....52611



...na sowas da hat doch jemand einfach die Frage geklaut und lässt sie sich wo anders beantworten

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1023826

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Immerhin 15 Minuten später als hier.

Ich mach dann mal hier zu.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161811009   Heute : 7624    Gestern : 18111    Online : 333        28.10.2021    14:10
24 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0316650867462