Spannungsmessung mit ICL 7107 LED-DVM-Chip

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 4 2024  09:26:17      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Spannungsmessung mit ICL 7107 LED-DVM-Chip
Suche nach: led (32423) chip (3934)

    







BID = 55676

Raphael

Stammposter



Beiträge: 445
Wohnort: Schwabenland
ICQ Status  
 

  


Hi,
also ich möchte mir mit dem ICL 7106, vereinfacht gesagt, eine 3 stellige 7-Segment Anzeige bauen, die mir z.b. die Werte 001 bis 999 anzeigt, und das abhängig von der Eingangsspannung. Also z.b.0V = "000= und 5 V = "999" oder sowas in der Art.
Also ich hab das Datenblatt gefunden, blick aber wie gewöhnlich nicht durch...

http://www.intersil.com/data/fn/fn3082.pdf

Pin 1 und 26 sind wohl die versorungsspannung, 2-18 ist für die Anzeige, ist Cref + bzw. Cref- die auszuweretnde Spannung? Wie ihr sehr bin ich mal wieder ahnungslos..
Hat vielelicht jeamand ein Schaltplan für das was ich suche?

MfG
Raphael


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 21 Feb 2004 18:51 ]

BID = 55678

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  

Wichtig:
Willst Du den Chip aus einer Batterie betreiben, oder ist die zu messende Spannung irgendwie mit der Versorgungsspannung verbunden ?

Für den Rest der Frage: Du kannst den Chip entweder in der 2V oder 200mV Einstellung laufen lassen und verwendest einen entsprechenden Spannungsteiler aus zwei Widerständen für die Eingangsspannung.

_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

BID = 55685

Raphael

Stammposter



Beiträge: 445
Wohnort: Schwabenland
ICQ Status  

Hi,
danke schonmal für die Antwort(en).
also die zu messende Spannung kommt von der Versorgungsspanung. Ich weis selbst noch nicht genau was ich bauen möchte...ich hab an ein Termometer o.A. gedacht. Also die Messspannung darf sich nur zw. 0v und 0,2V bzw zwischen 0V und 2 V bewegen...? Ich denke dass 2V-variante praktischer wäre..
Also ein Spannungsteiler ist natürlich kein Problem..aber wie muss ich den Rest beschalten?
mfg

BID = 55694

Raphael

Stammposter



Beiträge: 445
Wohnort: Schwabenland
ICQ Status  

Fällt mir grad auf...das in der Überschrift soll natürlich "AD-WAndler" nicht "Spannungswandler" heissen..

BID = 55762

Raphael

Stammposter



Beiträge: 445
Wohnort: Schwabenland
ICQ Status  

hab gerade erfahren, dass der 7106 für LED anzeigen ungeeignet ist...
ich muss mir also den 7107er besorgen. Ich meld mich wenn ich den hab..

BID = 55777

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Fällt mir grad auf...das in der Überschrift soll natürlich "AD-WAndler" nicht "Spannungswandler" heissen..


Dann werd ich das mal ändern.
Je nach Meßaufgabe kann es kann aber gut sein, daß du trotzdem einen Wandler für eine negative Hilfsspannung brauchst.
Am besten du legst schon mal einen 555 oder einen Schmittrigger oder ICL7660 oder sonst irgendetwas mit dem man eine Schwingung erzeugen kann, beiseite.



P.S:
Schau dir auch das hier einmal an:
https://forum.electronicwerkstatt.d.....um=30
Ich hab das gerade hochgeladen in der Hoffnung, daß wir dann nicht immer wieder das Gleiche erklären müssen.


_________________
Haftungsausschluß:

Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.

Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.

Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 21 Feb 2004 21:10 ]

BID = 60055

Raphael

Stammposter



Beiträge: 445
Wohnort: Schwabenland
ICQ Status  

Hi,
so nun ist es endlich soweit. ich hab endlich den 7107. Also im Danteblatt ist ja ein Schaltungsbeispiel, wie ich einen Wert auf 7seganzeigen ausgeben kann wecher abhängig von den eingangsspannungen ist.
Ich möchte jetzt ne Spannung von 0-2V messen..
Nur blick ich wie üblich nicht ganz durch:
Also an Pin X kommt:
Pin 35: versorg.spannung +5V
Pin 30 kommt 0V
Pin 31 : die zu messende Spannung
Pin 26: -5V...warum brauch ich unbedingt eine neg. Spannung?? Wie erzeuge ich die?
Pin 21 auch Masse..stimmt das?
Ich häng das datenblatt an falls es nicht zu gros ist...
mfg



BID = 60056

Raphael

Stammposter



Beiträge: 445
Wohnort: Schwabenland
ICQ Status  

Achja und was bitte ist das zw. 1 und 26 ??

BID = 60150

Berndfr01

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: Malterdingen

Hallo Raphael,

warum machst Du das Teil nicht mit den chips CA3161 und CA3162 ? das ist weitaus günstiger und auch sehr unempfindlich hab da ein schaltungs datenblatt kann es dir aber erst heute abend online stellen da ich im geschäft bin und das datenblatt ist zuhause jedenfalls ist der CA3162 ein AD Converter und der 3161er ist der BCD-7segment decoder für 3 stellige anzeige hat den vorteil das du den BCD code abgreifen kannst für evt. eine 2. anzeige oder ähnliches und die schaltung hat zwei spindeltrimmeranschlüsse wo du am einen den nullpunkt und am anderen die differenz einstellen kannst mit einem spannungsteiler (10K, 100K, 1M) kannst du den eingangs bereich von 0-1V 1-10V 10-100V wählen oder auch höher

gruss Bernd

_________________
Je mehr wir wissen desto mehr Fragen haben wir !!

BID = 60227

Raphael

Stammposter



Beiträge: 445
Wohnort: Schwabenland
ICQ Status  


Wenn ich gewusst hätte dass es den gibt hätte ich ihn bestellt. Ich hab jetzt aber schon 2 Reicheltbestellungen hinter mir und werd siche rnet nochmal 5€ porto zahln Jetzt hab ich schon den 7107er..
Wär nett wenn mir jeamdn meine Fragen(siehe oben) beantworten könnte..
mfg

BID = 60420

Raphael

Stammposter



Beiträge: 445
Wohnort: Schwabenland
ICQ Status  

Kann/Will mir denn niemand sagen wie ich das Ding anschliese?
Habt Erbarmen und beantwortet mir die Fragen siehe oben.
mfg

BID = 60606

crashtestdummie

Neu hier

Beiträge: 25

vielleicht solltest du erstmal klarstellen, was du willst.

Du redest vom LED kompatiblem ICL7107 postest aber weiter oben ein Schaltbild vom LCD kompatiblen ICL7106.
Dazwischen liegen ein paar Welten.

Und so leid es mir tut, aber das Datenblatt von Perl da ist was die Grundbeschaltung des ICL7107 betrifft nur mit viel Phantasie zu entziffern. Ist aber eh egal. Ich kenne diesen Wisch, der seinerzeit von Völkner verhökert wurde, und habe gedacht es würde mir helfen, als ich mit dem ICL7106/07 herumprobiert habe, leider aber hat es mir am wenigsten geholfen, Probleme in den Griff zu bekommen. Das Blatt von Perl konzentriert sich zu sehr auf den ICL7106 - der ICL7107 hat seine eigenen Probleme, die unter anderem durch das multipexen der stromziehenden LEDs, der Eigenerwärmung des Chips aufkommen.
Da hilft nur eine Applikationsnotiz zu speziell diesem Chip ziehen und ein dort vorhandenes PCB Layout befolgen.
Auch mal das Netz nach Bausätzen durchforsten um eine Idee für ein fehlerfreies PCB Layout bei diesem LED treibenden ICL7107 zu bekommen.

Hier mal eine Originalfassung von Perl Blättchen damit man mal das Schaltbild lesen kann...
http://home.tiscali.be/tim.vloeberg.....6.pdf

Und BITTE:
ICL7106 ist NICHT ICL7107! Also das richtige Schaltbild und die richtige Appnote nutzen!
Beim 7107 darfst du dich von dem 7106 typischen 9V Batteriebetrieb verabschieden. Der 7107 BRAUCHT ein richtiges GND an pin 21 - das ist nämlich die Masse auf die die internen Treiber das zu erleuchtende Segment deiner Common Anode 7 Segment Displays ziehen (Und da fließt richtig was an Strom bzw schöne Impulspeaks je nach gemultiplextem Signalstatus).

Der 7107 braucht daher eine symmetrische Spannungsversorgung.- Wie du sowas umgehen kannst zeigt http://www.turbokeu.com/myprojects/.....o.wmf

Das zeigt uns , dass das von dir weiter oben hochgeladene Bild https://forum.electronicwerkstatt.d.....1.JPG
für die Diskussion über ein DVM mit dem LED kompatiblen ICL7107 völlig belanglos ist.
Mit dem Schaltbild eines VCR kann ich ja auch keinen TV bauen.

Ein simples PCB-Layout gibt www.cyrustek.com.tw für seinen ICL7107 Pinkomplatiblen nachbau unter http://www.cyrustek.com.tw/spec/ES5107.pdf an.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: crashtestdummie am 20 Mär 2004 18:23 ]

BID = 60689

Raphael

Stammposter



Beiträge: 445
Wohnort: Schwabenland
ICQ Status  

Hi,
danke für die ausführliche Antwort. Also das mit dem 7106 ist falsch. ich hab anfangs angenomen, dass der auch dazu geeignet ist 7-seg-anzeigen anzusteuern. Daher musste ich mir jetzt erstmal den 7107 besorgen.
Ok jetzt blick ich schon mehr durch...ich werd mich mal mit der unteren Schaltugn beschäftigen und meld mich wens wieder Probs gibt(gibts garantiert).

Ich versteh aber nichts ganz, warum in der untren Schaltung das IC Es5107 vorkommt..ist das der Vorgänger des ICL7107? Ist er praktisch baugleich von der BEschaltung her?
mfg

BID = 61042

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
crashtestdummie hat am 20 Mär 2004 17:38 geschrieben :

.......... - der ICL7107 hat seine eigenen Probleme, die unter anderem durch das multipexen der stromziehenden LEDs, der Eigenerwärmung des Chips aufkommen.
........
....... Der 7107 BRAUCHT ein richtiges GND an pin 21 - das ist nämlich die Masse auf die die internen Treiber das zu erleuchtende Segment deiner Common Anode 7 Segment Displays ziehen (Und da fließt richtig was an Strom bzw schöne Impulspeaks je nach gemultiplextem Signalstatus).


Weder der 7106 noch der 7107 multiplexen die Anzeige.

_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

BID = 62379

Raphael

Stammposter



Beiträge: 445
Wohnort: Schwabenland
ICQ Status  

Was meinst du mit "sie multiplexen nicht die Anzeige" ? Was heisst Multiplexen für Anfänger?
Bin leider immer noch nicht dazu gekommen mit dem Chip zu experimentieren..
mfg


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180934216   Heute : 1555    Gestern : 9165    Online : 720        20.4.2024    9:26
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.067596912384