Solarlampe mit Netzteil aufladen?

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 21 6 2024  13:48:44      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst


Autor
Solarlampe mit Netzteil aufladen?
Suche nach: solarlampe (32) netzteil (26197)

Problem gelöst    







BID = 1071841

Benny1609

Gerade angekommen


Beiträge: 7
 

  


Hallo zusammen,

Ich habe mir bei ebay für meinen Balkon eine solarbetriebene LED Lampe mit Bewegungsmelder gekauft. Leider stehen so viele Bäume vor meinem Balkon dass die Sonne nicht ungehindert auf das Solarpanel treffen kann. Die Lampe und das Solarpanel sind mit einem DC Stecker verbunden. Spezifikationen des Akkus der Lampe laut Hersteller 1200 mah. Es steht leider nicht dabei was für ein Akku Typ verbaut ist . Leistung des solarpanels 5v 1W. Da ich noch ein altes Netzteil hier rumfliegen habe bei welchem ich die Voltzahl einstellen kann habe ich mir überlegt ich könnte mit dem Netzteil zwischendurch mal den Akku von der Solarlampe aufladen. Das Netzteil hat einen Ausgang von 1000 Milliampere . könnte mir jemand sagen bei wie viel Volt und wie lange ich den Akku aufladen kann, ohne ihn zu töten?
Vielen Dank schon einmal im voraus

BID = 1071872

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1934
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

 

  

Du weißt nicht, was es für ein akku ist, und wir sollen dir sagen, wie er geladen werden muss??

Ja, das können wir: Mit einem geeigneten Ladegerät/ einer geeigneten Ladeschaltung!


BID = 1071885

Benny1609

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Warum so aggressiv? Habe doch nur höflich eine Frage gestellt.
Ja richtig, ich weiß halt nicht was für ein Akku da drin ist...

BID = 1071887

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Was ist daran aggressiv? Es fehlen alle Infos von dir, du meckerst aber weil man dir keine Lösung präsentiert.


Zitat :
ich weiß halt nicht was für ein Akku da drin ist...

Und genau diese Info brauchen wir u.A. Akkus mit 5V gibt es keine. Sitzt der Akku in der Lampe oder im Panel?
Der Typ muß draufstehen, schon aus Entsorgungsgründen.
Gibt es einen eigenen Dämmerungsschalter oder wird dafür das Panel genutzt?

Hat deine Lampe eine Modellbezeichnung, einen Hersteller usw?




_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1071896

Benny1609

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Ich habe jetzt mal Fotos von dem guten Stück gemacht. Also ich erkenne weder einen Hersteller noch eine Typenbezeichnung. Auseinandergenommen habe ich sie jetzt auch und bin so schlau geworden dass es sich um einen 3,7 V Lithium-Ionen-Akku handelt. Jetzt noch einmal zurück zur Ausgangsfrage: ich habe ein altes Netzteil mit variabler Volt einstellung. zur Auswahl stehen:
3v 0,6A 1,8 W
4,5v 0,6A 2,7 W
5v 0,6 A 3,0 W
Kann ich die Lampe damit Laden, und wenn ja bei welcher Einstellung?







BID = 1071897

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7350

Versuchs halt mit 5 V, so wie das Solarpanel, diese Akkus haben normalerweise eine Schutzschaltung drin, wenns kein billiger Chinaexport ist

...mehr als explodieren kanns nicht

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1071898

Benny1609

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Das ist doch mal eine Aussage... danke.
Wie lange sollte ich es maximal laden, ohne daß der Akku überladen wird?

BID = 1071899

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

auf der Platine befindet sich mit grosser Wahrscheinlichkeit eine passende Ladeelektronik für den Akku. Dadurch sollte überladen vermieden werden. Also Netzteil ran und gut is

BID = 1071901

Benny1609

Gerade angekommen


Beiträge: 7

danke

BID = 1071909

Ltof

Inventar



Beiträge: 9302
Wohnort: Hommingberg

Das Netzteil ist eine Spannungsquelle, das Solarmodul eine Stromquelle. Wenn die Ladeelektronik explizit für eine Stromquelle ausgelegt ist, kann das in die Hose gehen. Eine Strombegrenzung (Widerstand, Glühlämpchen) in Serie zum Netzteil kann nicht schaden.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1071918

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
zur Auswahl stehen:
3v 0,6A 1,8 W
4,5v 0,6A 2,7 W
5v 0,6 A 3,0 W
Kann ich die Lampe damit Laden, und wenn ja bei welcher Einstellung?
Miss mal die Leerlaufspannung der Solarzelle. Also einpolig ablöten und dann mit möglichst viel Licht messen.
Dieser Wert ändert sich auch bei voller Sonneneinstrahlung nicht allzusehr, vielleicht noch um 20%.
Und dann misst du mal die tatsächliche Spannung von deinen Netzteilen.
Der aufgedruckte Wert kann stimmen - oder auch nicht. Papier ist bekanntlich sehr geduldig.



BID = 1071932

Benny1609

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Ist zwar gut gemeint, aber da ich mit Elektronik nichts am Hut habe ist das eine Nummer zu hoch für mich. Habe nichtmal einen Lötkolben geschweige denn ein Messgerät...

BID = 1071985

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Habe nichtmal einen Lötkolben geschweige denn ein Messgerät...
Dann lass es besser ganz sein.
Da du ohne Meßgerät nicht einmal Polaritäten feststellen kannst, sind die Chancen, dass du etwas kaputt machst, größer als 50%.

BID = 1071989

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1712
Wohnort: Liessow b SN


Zitat :
Benny1609 hat am  3 Okt 2020 22:25 geschrieben :

Ist zwar gut gemeint, aber da ich mit Elektronik nichts am Hut habe ist das eine Nummer zu hoch für mich. Habe nichtmal einen Lötkolben geschweige denn ein Messgerät...

Dann stecke doch an das Netzteil eine fertige LED Lampe mit entsprechender Spannung des Netzteils. Und diese plazierst Du vor dem Solarmodul.
Kein komplizierter Eingriff in die Elektronik. Und auch von Laien machbar.

_________________
mfg
Rasender Roland

BID = 1072010

Benny1609

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Habe sie jetzt mit 4,5V 5 Stunden geladen... Funktioniert...


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 18 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181518823   Heute : 3505    Gestern : 6460    Online : 507        21.6.2024    13:48
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0922639369965