Rolladenantrieb mit Fernsteuerung nachrüsten

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Rolladenantrieb mit Fernsteuerung nachrüsten
Suche nach: fernsteuerung (446)

    










BID = 993750

HHE3eich

Gesprächig



Beiträge: 123
 

  


Hi,
ich verwende mehrere Aufputz-Rolladenantriebe der Firma eco-Roll. Diese konnten damals durch eine Zusatzplatine mit einer Fernsteuerung (868Mhz) durch Aufstecken nachgerüstet werden. Die Produktion wurde vor 10 Jahren eingestellt. Meine SmartHome Zentrale kann auch nur 433MHz verwenden.

Daher würde ich die Antriebe gern selbst mit Fernbedienungen nachrüsten und habe bereits diese China-Schalter bestellt.
AliExpress

Bild eingefügt

Die Schnittstelle, zum Aufstecken der alten Fernbedienung hat 4 Stecker. Ich vermute:
- Masse
+ ??V evtl. 5V
* Rollade hoch
* Rollade runter

Wie kann ich meine Vermutung verifizieren und wie müsste ich die China-Schalter dann einbauen? Diese benötigen +12V die ich im Notfall durch eine kleine Batterie bereitstelle, wenn ich sie nirgends an der Rolladenschaltung abgreifen kann.

Die damalige Einbauanleitung von ELV, aus der aber leider nicht die gesuchten techn. Daten hervorgehen, findet man noch hier.

FS20 RST Funk-Rollladensteuerung

Danke für einen kleinen Tipp.

Hardy

[ Diese Nachricht wurde geändert von: HHE3eich am 22 Jun 2016 10:56 ]

BID = 993763

HHE3eich

Gesprächig



Beiträge: 123

 

  

wie mir gerade bewusst wird, werde ich mit den China-Schaltern wohl nur eine Funktion pro Schalter fernsteuern können. Dann wäre das "Rollade hoch" - würde dann in Anhängigkeit vom Sonnenaufgang durch die SmartHome Zentrale angesteuert.
Rollade runter würde ich dann (nicht ferngesteuert wie bisher) zur festgelegten Uhrzeit immer um xx Uhr vom Rolladenantrieb ausführen lassen.

Wenn man beide Funktionen per Fernsteuerung haben wollte, müsset ich wohl 2 Schalter pro Antrieb einsetzten. Daran hatte ich nicht gedacht.

Oder mache ich einen Denkfehler?

Bei den Schaltern gibt es:
Taste gedrückt halten = Relay geschlossen = on - Zustand wird gehalten bis
Taste loslassen = Relay geöffnet = off
Das wäre meine Funktion Rollade hochfahren.

Der Rolladenantrieb hat eine Endabschaltung bei ganz oben und ganz unten.

Man kann den Schalter aber auch so verwenden:
Taste 1x drücken = Relay geschlossen = on
Taste wieder drücken = Relay geöffnet = off

Bin gerade etwas ratlos.

Hardy










BID = 993768

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34412
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Die Schnittstelle, zum Aufstecken der alten Fernbedienung hat 4 Stecker. Ich vermute:
- Masse
+ ??V evtl. 5V
* Rollade hoch
* Rollade runter

Da zum anmelden des Originalfunkmoduls die Tasten des Antriebs genutzt werden, wohl eher Betriebsspannung, Masse, RXD, TXD oder Clock und Data.
Mit dem Chinazeugs kannst du da nichts ausrichten.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 993770

HHE3eich

Gesprächig



Beiträge: 123

guter Einwand!

Und wenn ich die Schnittstelle am Rollladenantrieb überhaupt nicht verwende sondern einfach den Taster am Antrieb direkt für "Rollade hoch" über den China-Schalter parallel betreibe. Würde das gehen?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: HHE3eich am 22 Jun 2016 13:56 ]

BID = 993773

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34412
Wohnort: Recklinghausen

Das sollte gehen. Solche Fernbedienungen gibt es übrigens auch mit 2 Kanälen, dann reicht ein Empfänger für rauf und runter.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 993774

HHE3eich

Gesprächig



Beiträge: 123

das wäre natürlich schöner, wenn ich eine mit 2 Kanälen für rauf und runter hätte, muß aber auf 433MHz laufen. Ich hab leider keine gefunden die so klein sind, daß sie noch in das Gehäuse vom Antrieb passen aber vielleicht hast Du einen Link. Ich benötige 5 Stück davon.

BID = 993778

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34412
Wohnort: Recklinghausen

Ob das passt, weiß ich natürlich nicht. http://www.ebay.de/itm/433MHz-2CH-R.....T7wTo

Das größte darauf sind die Relais. Der reine Empfänger hat 5V-Ausgänge statt Relais: http://www.ebay.de/itm/4CH-RF-Wirel.....Wc5oo

Bei ebay sind die Sachen oft günstiger.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 993787

HHE3eich

Gesprächig



Beiträge: 123

Super, Danke. Der 2. Link geht nicht weil die auf 315MHz senden aber der erste. Da ist aber kein Sender dabei, den ich im Grunde für die tägliche Benutzung auch nicht benötige, da es dann ja über die SmartHome Zentrale gesteuert wird. Aber zum Anlernen letzterer wird der Sender schon benötigt.
Könnte ich - nur für diesen Zweck - auch den Sender des anderen Sets nehmen oder auch den Sender meines Garagentors (auch alles 433Mhz)?

Danke
Hardy

BID = 993792

123abc

Schreibmaschine



Beiträge: 2137
Wohnort: Hamburg

Ich würde mal sagen das es mit diesem On/Off Empfängern Probleme gibt.

Es besteht die Gefahr das beide Signale gleichzeitig anstehen.

Es gibt natürlich Mittel und Wege dies zu verhindern, kostet aber immer Geld und Platz.

BID = 993826

HHE3eich

Gesprächig



Beiträge: 123

Kann mir vielleicht jemand sagen, wie die Anschlüsse am Relay zu verstehen sind:

NO
COM
NC

Danke.
Hardy












BID = 993858

HHE3eich

Gesprächig



Beiträge: 123

Die frage nach der Relay-Belegung hat sich geklärt:

Bild eingefügt

BID = 993867

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4357


Zitat :
NO Normally Open
COM Common
NC Normally Closed
Ok, so macht es mehr Sinn.
Ich musste bei NC erst an Not Connected (nicht belegt) denken.

BID = 995748

HHE3eich

Gesprächig



Beiträge: 123

bin ein paar Schritte weitergekommen. In meiner Testumgebung hat alles funktioniert. Problem ist jetzt, daß die 12V Batterie gerade mal 2 Std. durchhält und danach auf unter 6V absinkt. Damit kann ich auf Dauer die Fernsteuerung nicht betreiben. Daher benötigt sie eine eigene Stromversorgung. Ein zweites Netzteil, welches mir die +12V liefert hatte ich jetzt für einen ersten Versuch dran, finde ich als Endlösung aber nicht so prickelnd.
Der Rolladenantrieb hat ja bereits ein Netzteil und liefert 12V AC, die müsste ich jetzt nur noch durch ein kleines Bauteil in 12V DC wandeln.
Was kann man dafür verwenden?
Danke für einen guten Tipp.

BID = 995750

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11900
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Problem ist jetzt, daß die 12V Batterie gerade mal 2 Std. durchhält und danach auf unter 6V absinkt.
Dass du das Relaismodul nicht mit einer kleinen 12V Batterie versorgen kannst, hätten wir dir auch vorher sagen können


Zitat :
Was kann man dafür verwenden?
Gleichrichter+Elko+Spannungsregler



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 15 Jul 2016 12:18 ]

BID = 995755

HHE3eich

Gesprächig



Beiträge: 123

bin leider kein Elektroniker. Ich benötige eine fertige Baugruppe, die ich einfach am Ende des Netzteils beim output 12V AC parallel dranklemme um dann 12V DC zu bekommen. Gibt es sowas fertig montiert?


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 32 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161761182   Heute : 14495    Gestern : 19567    Online : 697        25.10.2021    18:58
24 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0393419265747