Relais mit verschiedenen Handsendern von Garagentorantrieben schalten

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 14 6 2024  03:48:16      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst


Autor
Relais mit verschiedenen Handsendern von Garagentorantrieben schalten
Suche nach: relais (22389)

    







BID = 861878

GFuchs

Gerade angekommen


Beiträge: 2
 

  


Hallo zusammen.

Ich habe 4 Garagentorantriebe. Ich hab mal den Standby gemessen und war ziemlich überrascht, was sich die so genehmigen... zusammen rund 100W. Hochgerechnet ergibt das aufs Jahr ca. 875 kWh, nur für Standby!!!

Jetzt habe ich mir gedacht, dass ich die Antriebe nicht ständig am Netz lasse, sondern davor ein ausschaltverzögertes Relais schalte. Dieses müsste ich aber irgendwie über die Handsender mit ansteuern...

Sprich: Ich betätige irgend einen der 4 Handsender (26.995 MHz mit unterschiedlicher Kodierung) --> Das Relais zieht an und ich habe an den Antrieben die Spannung anliegen. Dann sollte sich das entsprechende Tor öffnen. Nach der eingestellten Zeit am Relais schaltet dieses den Antrieb wieder stromlos...

Wäre so was realisierbar und wenn ja, was bräuchte ich dafür genau? Bin leider mit dem Funkempfang nicht sehr vertraut, bin eher ein Starkstromer

Herzlichen Dank im Voraus für Eure Unterstützung!
GFuchs

BID = 861886

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

 

  

Womit
sind denn die 25 Watt/Antrieb gemessen?
Wenn ich von meinem Antrieb ausgehe, dann
sind das Trafo/Brückengleichrichter/Elko
und dann der Empfänger, etwa 24 Volt.
Bei der geringen Leistungsaufnahme bedeutet
das aber einen sehr kleinen Stromflußwinkel.
"Kann" das dein Meßgerät?
Georg


_________________
Dimmen ist für die Dummen

BID = 861893

GFuchs

Gerade angekommen


Beiträge: 2

Hallo,

ich habe in die Zuleitung (230V) ein Amperemeter reingehängt und etwas über 100mA gemessen... Umgerechnet komme ich dann auf knapp 24W.
Oder kann man das nicht so 'primitiv' messen?

Danke und Gruß
G.F.

BID = 861898

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12676
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Oder kann man das nicht so 'primitiv' messen?
Nein, wenn du die Art der Last nicht kennst, geht es so einfach nicht.
(diese Messung wäre so bspw. bei einer Glühlampe durchzuführen, weil da bekannt ist, dass es sich um eine ohmsche Last handelt.

Was du gemessen hast, ist zwar der Effektivwert des Stromes, welcher aber phasenverschoben zur treibenden Spannung ist (vgl. Georgs Stromflußwinkel).

Und ausgerechnet hast du die Scheinleistung:
Interessant ist die aber nicht wirklich, sondern die Wirkleistung:




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 861901

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Es
kommt auf die Natur des Amperemeters an, ob diese
100 mA etwas mit der Wirklichkeit zu tun haben.
Aber selbst wenn (unwahrscheinlich) darf man
aus 100 mA nicht so einfach auf die Leistung
schließen.
Mein Antrieb (Aldi) hat eine Standby-Leistung
von 9 Watt lt. Datenblatt

_________________
Dimmen ist für die Dummen

BID = 861923

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Nachtrag,
mein Antrieb hat im Eingang erst mal einen
kräftigen Trafo, der auf 24 Volt für die
Elektronik und Motor herunterspannt.
Nach meinem Augenmaß geht die Leerlaufleistung
überwiegend auf diesen Trafo zurück.
Ich werde das mal nachmessen und evtl.
die Versorgung auf ein modernes Netzteil mit
geringer Leerlaufaufnahme umbauen.
Das ist einfacher als noch ein Funkschalter.

_________________
Dimmen ist für die Dummen

BID = 862021

Murray

Inventar



Beiträge: 4722


Zitat :
GFuchs hat am 10 Dez 2012 10:59 geschrieben :

Jetzt habe ich mir gedacht, dass ich die Antriebe nicht ständig am Netz lasse, sondern davor ein ausschaltverzögertes Relais schalte. Dieses müsste ich aber irgendwie über die Handsender mit ansteuern...

Sprich: Ich betätige irgend einen der 4 Handsender (26.995 MHz mit unterschiedlicher Kodierung) --> Das Relais zieht an und ich habe an den Antrieben die Spannung anliegen. Dann sollte sich das entsprechende Tor öffnen. Nach der eingestellten Zeit am Relais schaltet dieses den Antrieb wieder stromlos...


So funktioniert das doch eh nicht.
Es sind ja wohl nicht die Antriebe die dann den Strom verbrauchen sondern die Elektronik um die Signale von deinem Handsender zu empfangen. Und wenn du das abschaltest reagiert auch nix mehr auf den Handsender.

BID = 862106

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

Sorry für mein Einmischen, aber ich habe eine "ähnliche" Situation...

Der Garagentorantrieb nimmt sich mit seinem "fetten" 24V-Trafo allein schon einen ordentlichen Ruhestrom (Hallo GeorgS!), soweit klar.

Allerdings muß die Garage wegen einigen frostempfindlichen Inhalten ab ca. -6°C abwärts Außentemperatur mit einem Radiator (600 bis 900 Watt) zusatzbeheizt werden, damit es innen immer noch nicht unter +3°C sinkt.

Dazu kommt das Warmwasser über DLE, zwei Kühl-/Gefrierschränke und 3 Fernseher, 4 PCs und sonstiges Gedöns...
Energiespar- u. Leuchtstofflampen-/Halogenlampen-/AGL-Lampen-Verteilung ungefähr 70/20/10 Prozent!
Jahresverbrauch rund 7300 kWh - da mache ich mir keinerlei Gedanken um den Ruhestrom des Garagentorantriebs!

Stattdessen habe ich den Stromversorger gewechselt - 100% aus erneuerbaren Energiequellen, trotz Erhöhungen für 2013 billiger als der bisherige Anbieter (war: Orts-Hauptversorger, Spezial-Spartarif für hohen Haushaltsverbrauch), nun zahle ich trotz allgemeiner Erhöhung weniger als vorher und das auch noch für "Öko"-Strom...

Ich empfehle (genau wie die StiWa), die Vergleichsportale "Verivox" oder "Check24" zu nutzen!


Somit wird ein Garagentoröffner-Ruhestrom (auch wenn es 4 sind) wirklich zum allergeringsten, höchst vernachlässigbarsten Problem!


Gruß,
TOM.


_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 862123

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Ein
Bekannter hat das selbe Torantriebsmodell gekauft
(Homeentry), aber 4 Jahre später.
Der hat nun einen Ringkerntrafo und eine völlig
neue Platine.
Leerlaufleistung ist nun 2,9 Watt (gegen 9 Watt
bei meinem vor 4 Jahren gekauften)
Das bestätigt wohl den Verdacht, daß der "fette"
Trafo im alten Antrieb die Hauptschuld trug.
Ich werde es trotzdem mal nachmessen.
(Wenn es nicht mehr so a....kalt ist :=)
Wenn es sich lohnt, könnte man auch einen
Ringkerntrafo einbauen, das wäre ohne Eingriff
auf der Platine möglich.
Gruß
Georg


[ Diese Nachricht wurde geändert von: GeorgS am 11 Dez 2012 13:56 ]

BID = 862126

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

Das wäre allerdings ein Ansatzpunkt.
Da ich auch ungern bei dieser Kälte arbeite, werde ich es mir bis zum Frühjahr aufheben,
mal den Stromverbrauch des Antriebes zu messen (ist allerdings ein Chamberlain).
Mal sehen, vielleicht läßt sich auch an diesem ca. 15 Jahre alten Trumm etwas machen...

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181461676   Heute : 387    Gestern : 4332    Online : 79        14.6.2024    3:48
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.107851028442