Kondensator für Doppelschleifer

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 6 2024  19:12:31      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst


Autor
Kondensator für Doppelschleifer
Suche nach: kondensator (17279)

    







BID = 1112966

Voltron

Gerade angekommen


Beiträge: 13
 

  


Hallo zusammen,
bei meinem Doppelschleifer hat der Kondensator mit 2,5µF 400V schlapp gemacht. Beigefügt sind Fotos vom Doppelschleifer, dem besagten Konsensator und einem bau-passlichen Konsandator, den ich bis jetzt im Internet gefunden habe - der ist aber für 450V ausgelegt. Beigefügte Fotos: 1 - Doppelschleifer, 2 - bisheriger Kondensator 2,5µF 400V, 3 - bisheriger Kondensator 2,5µF 400V Befestigung, 4 - Kondensator 2,5µF 450V. Dazu meine Frage als Elektro-Laie, ob ich den 450'er einfach so tauschen kann oder ob ich irgendwas an der Elektronik ändern muss, weil 400V und 450V für mich als Laie auseinander liegen. Bei der Suche nach einem Ersatz-Kondestator habe ich mich nach der Form des Kondensators orientiert, um den Tausch so einfach wie möglich zu halten. Für Tipps bin ich sehr dankbar. Wenn jemand eine passende Händleradresse am Start hat, wäre das auch sehr hilfreich. Ideal ist ein neuer Kondensator mit Kabelschuhen, um den Austausch 1:1 einfach zu gestalten.














[ Diese Nachricht wurde geändert von: Voltron am 28 Mai 2023 17:57 ]

BID = 1112967

123abc

Schreibmaschine



Beiträge: 2190
Wohnort: Hamburg

 

  

Kannst du einfach tauschen. Die Spannungsangabe ist die Spannungsfestigkeit.

BID = 1112969

Voltron

Gerade angekommen


Beiträge: 13


Zitat :
123abc hat am 28 Mai 2023 18:10 geschrieben :

Kannst du einfach tauschen. Die Spannungsangabe ist die Spannungsfestigkeit.

Danke. Ist es egal, an welchem Kontakt ich den roten Draht am Kondensator anschließe?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Voltron am 28 Mai 2023 18:58 ]

BID = 1112971

J_B

Stammposter



Beiträge: 321
Wohnort: Karlsruhe

Ja.

BID = 1112986

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 901
Wohnort: Mosbach

Hallo,

leider ist der Ersatz nicht mit DB spezifiziert und könnte das irgendwann ernst nehmen.
Ansonsten ist höhere Spannungsfestigkeit selten ein Problem.

_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 1113148

Voltron

Gerade angekommen


Beiträge: 13


Zitat :
unlock hat am 29 Mai 2023 01:20 geschrieben :

Hallo,

leider ist der Ersatz nicht mit DB spezifiziert und könnte das irgendwann ernst nehmen.
Ansonsten ist höhere Spannungsfestigkeit selten ein Problem.

Hallo @unlock. Danke für den Hinweis, aber was beudetet die Angabe "DB" auf dem alten Kondensator? Kenne mich nicht aus.

BID = 1113153

J_B

Stammposter



Beiträge: 321
Wohnort: Karlsruhe

"DB" bedeutet, daß der Kondensator für "DauerBetrieb" geeignet ist (im Gegensatz zum "Anlaßbetireb").
Der Ersatzkondensator muß ebenfalls dafür spezifiziert sein.

BID = 1113161

Voltron

Gerade angekommen


Beiträge: 13


Zitat :
J_B hat am  2 Jun 2023 22:41 geschrieben :

"DB" bedeutet, daß der Kondensator für "DauerBetrieb" geeignet ist (im Gegensatz zum "Anlaßbetireb").
Der Ersatzkondensator muß ebenfalls dafür spezifiziert sein.
Okay, aber diese "DB"-Markierung können doch eigentlich nur deutsche Kondensator-Hersteller anbringen, weil ausländische Kondensator-Hersteller (z.B. Italien, Rumänien, etc.) internationale Markierungen verwenden sollten (?!) und mit der deutschen Markierung "DB" in ihrem Land nicht viel anfangen können - so meine Vermutung, wenn ich nach einem passendenden Kondensator eines ausländischen Herstellers suche
Anders gefragt: Woran erkenne ich auf einem Betriebskondensator die internationale Eignung für den "DauerBetrieb"?

BID = 1113162

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Woran erkenne ich auf einem Betriebskondensator die internationale Eignung für den "DauerBetrieb"?
Gar nicht. Dafür gibt es Datenblätter.

Dauerbetrieb heisst auch nicht "ewig", sondern dass die Bauteile unter definierten Bedingungen -insbesondere der Temperatur- dauerhaft betrieben dürfen und dabei eine bestimmte Mindestlebendauer, meist etliche tausend Stunden, erreichen.

Auch die Lebensdauer garantieren die Hersteller nicht für jedes einzelne Bauteil, sondern es handelt sich um einen statistischen Wert, bis zu dem ein gewisser Prozentsatz ausgefallen sein darf.

AB heisst m.W. auch nicht "Anlaßbetireb", sondern "Aussetzender Betrieb", wie er für z.B. für handgeführte Werkzeuge typisch ist.
Wenn genug Platz auf dem Bauteil ist, stehen evtl noch Werte für die prozentuale
Einschaltdauer oder Zeiten füt Betrieb und Pause drauf.
Auf Anlasskondensatoren steht evtl "KB" Kurzzeitbetrieb drauf, u.U. ebenfalls mit Zeitangaben für die zulässige Einschaltddauer "ED" und die danach benötigte Abkühlzeit.

Also bau den gefundenen Kondensator ruhig ein und warte, was kommt.
Das vom Hersteller zweifellos korrekt ausgesuchte Teil ist ja schliesslich irgendwann auch verreckt.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  3 Jun 2023 16:17 ]

BID = 1113165

Voltron

Gerade angekommen


Beiträge: 13


Zitat :
perl hat am  3 Jun 2023 16:15 geschrieben :


Zitat :
Woran erkenne ich auf einem Betriebskondensator die internationale Eignung für den "DauerBetrieb"?
Gar nicht. Dafür gibt es Datenblätter.

Dauerbetrieb heisst auch nicht "ewig", sondern dass die Bauteile unter definierten Bedingungen -insbesondere der Temperatur- dauerhaft betrieben dürfen und dabei eine bestimmte Mindestlebendauer, meist etliche tausend Stunden, erreichen.

Auch die Lebensdauer garantieren die Hersteller nicht für jedes einzelne Bauteil, sondern es handelt sich um einen statistischen Wert, bis zu dem ein gewisser Prozentsatz ausgefallen sein darf.

AB heisst m.W. auch nicht "Anlaßbetireb", sondern "Aussetzender Betrieb", wie er für z.B. für handgeführte Werkzeuge typisch ist.
Wenn genug Platz auf dem Bauteil ist, stehen evtl noch Werte für die prozentuale
Einschaltdauer oder Zeiten füt Betrieb und Pause drauf.
Auf Anlasskondensatoren steht evtl "KB" Kurzzeitbetrieb drauf, u.U. ebenfalls mit Zeitangaben für die zulässige Einschaltddauer "ED" und die danach benötigte Abkühlzeit.

Also bau den gefundenen Kondensator ruhig ein und warte, was kommt.
Das vom Hersteller zweifellos korrekt ausgesuchte Teil ist ja schliesslich irgendwann auch verreckt.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  3 Jun 2023 16:17 ]
Geht es vielleicht auch ein wenig einfacher und ganz ohne Überheblichkeit und mit verständlich technischer Erklärung für den einfachen Menschen, der einfach nur einen geeigneten Kondensator haben möchte?

BID = 1113169

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

https://www.elosal.de/waren/motorko.....f.php 2 min googeln


_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1113171

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12676
Wohnort: Cottbus

Wenn das Teil mal 5 Minuten am Stück in Betrieb ist, ist das wohl schon viel. Dauerbetrieb sieht anders aus
Da dein Kondensator sogar noch eine höhere Spannungsfestigkeit hat, passt doch soweit alles.


_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am  4 Jun 2023  8:25 ]

BID = 1113241

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7560
Wohnort: Wien


Zitat :
Voltron hat am  3 Jun 2023 20:52 geschrieben :

Geht es vielleicht auch ein wenig einfacher und ganz ohne Überheblichkeit und mit verständlich technischer Erklärung für den einfachen Menschen, der einfach nur einen geeigneten Kondensator haben möchte?
[/quote]

Er hat dir erklärt, dass der vorhandene Kondensator schon passen wird. Und nebenbei noch auf ein paar Einwände aus anderen Beiträgen reagiert. Kein Grund, sich persönlich angegriffen zu fühlen.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181460144   Heute : 3184    Gestern : 6073    Online : 447        13.6.2024    19:12
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.100239992142