Funksteckdose alle schlecht?

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Autor
Funksteckdose alle schlecht?
Suche nach: funksteckdose (165)

    










BID = 978004

andre-jaeger@gmx.net

Neu hier



Beiträge: 24
Wohnort: Schweinfurt
 

  


Hallo Leute?

Ich suche Funksteckdosen, die ich nicht nur über die 433MHz Fernbedienung schalten kann, sondern auch über Wlan/Handy.

Hatte immer mal so billig Sets mit 3 bis 4 Funkdosen, leider blieben im Lauf der Zeit immer die Relais in diesen Dosen hängen/kleben.

Ich muss aber sagen das mein letztes billig Set 15 Euro, mit 3x Funkdosen a 1000 Watt und einer Schaltkonsole besser geht als das neue Dose von Intertechno mit 3500 Watt. Die bleibt schon nach 2 Tagen hängen trotz der angeblichen 3500Watt was die billig Dinger mit 1000 Watt nicht machen, bis jetzt nicht!

Es hängt nur der Flachbildschirm dran, Denon Verstärker und die Telekom TV Box und alle Geräte Schalte ich vor dem Ausschalten immer auf Standby, so das sie beim Einschalten der Funksteckdose nicht so viel Strom ziehen und trotzdem verklebt das Relais, sind die denn alle Schrott auf dem Markt?

(Ich hatte das Problem schon vor 15/20 Jahren, Egal welches Sortiment ich im Laufe der Jahre probiert habe, immer wieder kam es vor das Relais in diesen Funkdosen hängen geblieben sind. Ich dachte eigentlich das es inzwischen welche gibt die besser sind.)

Weiß jemand was was taugt auf dem Markt und ein System das man mit Knipse und Wlan/Handy schalten kann. so das ich nicht immer ein Handy zur Hand haben muss, also was individuelles ???

BID = 978005

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4651

 

  


Zitat :
Es hängt nur der Flachbildschirm dran, [...] und alle Geräte Schalte ich vor dem Ausschalten immer auf Standby,[...]
Bei Schaltnetzteilen hilft das auf Standby meiner Meinung nach nicht wirklich viel, da das Netzteil und somit die Primärelkos beim ersten Einschalten so oder so voll geladen werden.
Ich würde evtl. mal nach Steckdosen mit Thyristoren Ausschau halten oder, wenn selber dazu in der Lage, ein Set auf Thyristor umbauen. Mit einem Heißleiter zur Einschaltstrombegrenzung könnte das deutlich länger als 2 Tage halten.








BID = 978007

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12098
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Bei Schaltnetzteilen hilft das auf Standby meiner Meinung nach nicht wirklich viel, da das Netzteil und somit die Primärelkos beim ersten Einschalten so oder so voll geladen werden.
Sehe ich auch so.


Zitat :
so das sie beim Einschalten der Funksteckdose nicht so viel Strom ziehen und trotzdem verklebt das Relais, sind die denn alle Schrott auf dem Markt?
Nicht zwingend. Du liest hier bspw. Schlagworte wie Schaltnetzteil und Primärelko. Übersetzt heißt das nichts anderes als ein sehr hoher Einschaltstrom (um es mal etwas profan zu sagen ). Ein 50W Schaltnetzteil (Nennstrom etwa 220mA) nimmt im Einschaltmoment schon mal 10...20A auf. Wenn auf deiner Funksteckdose etwas von 10A steht, ist damit jedoch i.d.R. eine sogenannte ohmsche Last gemeint (Widerstand -> Heizung oder Glühlampe)

Es gibt natürlich Relais, die für derartige Spitzenströme optimiert sind, jedoch kostet von denen eins mehr als dein ganzes Steckdosenset - überflüssig zu erwähnen, weshalb vom freundlichen von nebenan nicht verbaut wird



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 166329719   Heute : 1274    Gestern : 20685    Online : 123        17.5.2022    3:27
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0392990112305