Elektra beckum 230/60 et platine

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Elektra beckum 230/60 et platine
Suche nach: platine (24820)

    










BID = 858406

rapt

Gerade angekommen


Beiträge: 7
 

  


Hallo,
Bin neu hier weil ich anders keine Antwort mehr bekomme.
Ich habe ein Schweissgerät der Firma elektra beckum 230/60 et geschenkt bekommen;nach dem sauber machen
habe ich es angeschlossen und bemerkt das dass Gas Ventil nicht schließt, es kommt also immer Gas aus der Düse.
Habe das Magnet Ventil schon überprüft, es schliesst und öffnet einwandfrei allerdings bekommt es die ganze Zeit Spannung und somit ist das Ventil immer offen. Der Vorbesitzer hat sich ein neues Gerät geholt da er das elektra beckum nicht reparieren lassen hat. Allerdings hatte er die Platine wohl eingeschickt und die haben ihm gesagt das wohl ein Bauteil auf der Platine defekt sei.

Kann mir da vielleicht jemand helfen?

Danke schon mal!!!!!!!

Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen

BID = 858448

rapt

Gerade angekommen


Beiträge: 7

 

  


Zitat :
rapt hat am 18 Nov 2012 18:12 geschrieben :

Hallo,
Bin neu hier weil ich anders keine Antwort mehr bekomme.
Ich habe ein Schweissgerät der Firma elektra beckum 230/60 et geschenkt bekommen;nach dem sauber machen
habe ich es angeschlossen und bemerkt das dass Gas Ventil nicht schließt, es kommt also immer Gas aus der Düse.
Habe das Magnet Ventil schon überprüft, es schliesst und öffnet einwandfrei allerdings bekommt es die ganze Zeit Spannung und somit ist das Ventil immer offen. Der Vorbesitzer hat sich ein neues Gerät geholt da er das elektra beckum nicht reparieren lassen hat. Allerdings hatte er die Platine wohl eingeschickt und die haben ihm gesagt das wohl ein Bauteil auf der Platine defekt sei.

Kann mir da vielleicht jemand helfen?

Danke schon mal!!!!!!!<font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font>










BID = 858455

RolandD

Schriftsteller



Beiträge: 601
Wohnort: Hessen

Hallo zusammen

Viel ist ja nicht drauf...
Wie gut sind Deine Kentnisse?
Die Bauteilelassne sich einfach durchmessen/ersetzen.
Verfolge die Leiterbahnen von dort aus nach wo das Magnetventil angeschlossen wird. Es könnte sein das eiens der Relais klebt, defekt ist oder dauerhaft angesteuert wird.

Gruß

Roland

BID = 858458

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13638
Wohnort: 37081 Göttingen

Die rot umrahmten Bauteile halte ich für die Favoriten bei der Suche nach dem Defekt. Der Regler (dicker Rahmen) sieht irgendwie verbrutzelt aus, oder täuscht das Bild?
Überprüfe mal das Relais! Evtl sind die Kontakte zusammengebraten. Die Kappe de Relais sollte sich entfernen lassen; andernfalls mit dem Multimeter Öffner und Schließer testen.

Gruß
Peter



BID = 858464

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13638
Wohnort: 37081 Göttingen

Vermutlich wird auf der Platine auch der Drahtvorschub geregelt. Der Transistor (TIP...) und der Doppeltimer NE556 sprechen dafür. Funktioniert der Vorschub noch?

Gruß
Peter

BID = 858557

rapt

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Hallo
Vielen dank schonmal für die Antworten!
Bin Elektroinstallateur ein bisschen versteh ich davon, hab mir gestern bei conrad alle bauteile mal bestellt (Wiederstände,Elkos,dioden) werde diese dann einfach 1:1 tauschen. Zu dem Drahtvorschub kann ich sagen das der super funktiuoniert schnell und langsam! verbrutzelt ist nichts da sieht nur so aus mir ist ein bisschen sprühkleber drauf gekommen auf das poti.

BID = 858558

rapt

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Hab grad mal die kappen abgemacht und da drin ist alles soweit beweglich hab es mal mit nem pieper durchgemessen also Öffner und schlieser funktionieren zumind. ohne spannung.


kann ich denn das eprom einfach so tauschen oder ist das beschrieben irgendwie.

welcher von beiden ist das denn?
http://www.conrad.de/ce/de/FastSear.....=true


welcher wäre denn der richtige Transistor wenn ich nach dem bauteil suche kommen welche mit verschiedener sperrspannung
http://www.conrad.de/ce/de/FastSear.....=true




[ Diese Nachricht wurde geändert von: rapt am 19 Nov 2012 18:49 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: rapt am 19 Nov 2012 18:57 ]

BID = 858567

rapt

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Macht diese lötstelle sinn? habe das ganze mal nachgelötet weis aber jetzt nicht ob die zusammen waren oder nicht?



BID = 858573

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11894
Wohnort: Cottbus


Zitat :
das eprom
Wo?


Zitat :
welcher von beiden ist das denn?
Spielt keine Rolle.
Falls du dieses Teil meintest, das ist alles andere als ein Eprom


Zitat :

welcher wäre denn der richtige Transistor
Nimm einfach den 65er, dann ist noch etwas Reserve drin.


Zitat :
ob die zusammen waren oder nicht?
Waren sie nur, wenn eine Leiterbahn darunter ist




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 19 Nov 2012 19:41 ]

BID = 858580

DomiAleman

Stammposter



Beiträge: 327
Wohnort: Holdorf


Zitat :
rapt hat am 19 Nov 2012 19:25 geschrieben :

Macht diese lötstelle sinn? ....


Ja die ist richtig so...

Und verdammich SCHREIB DOCH WENIGSTENS, in welchen anderen Foren du sonst noch rumeierst..dann braucht man nicht alles dreimal zu beantworten.

Die Transe TIP141 ist OK, sonst könntest du den Draht nicht regeln.

DoMi

_________________
Frischer Salat schmeckt um ein vielfaches besser, wenn man ihn kurz vor dem Servieren gegen ein saftiges Steak austauscht!

BID = 858585

rapt

Gerade angekommen


Beiträge: 7

dachte mir das ich es besser in 2 Foren probiere da es vielleicht mehrere verschiedene Leute lesen und vielleicht sich besser damit auskennen. Wollte niemanden verärgern sorry nochmal!!!


BID = 858589

DomiAleman

Stammposter



Beiträge: 327
Wohnort: Holdorf

OK..aber jetz solltest du erst einmal ALLE Tips beherzigen und in chronologischer Reihenfolge abarbeiten.


Und die Ergebnisse dann hier posten, und meinetwegen im Werkzeugforum nen Link nach hier setzen.

DoMi

_________________
Frischer Salat schmeckt um ein vielfaches besser, wenn man ihn kurz vor dem Servieren gegen ein saftiges Steak austauscht!

BID = 858594

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13638
Wohnort: 37081 Göttingen

Für den Timer solltest Du eine IC-Fassung einsetzen!

Gruß
Peter

BID = 859243

rapt

Gerade angekommen


Beiträge: 7

So, habe heute meine Bauteile von Conrad bekommen

IC, Wiederstände, Dioden , Elkos.....
hab alles erneuert dann kam die große stunde und


ES LÄUFT

vielen dank für eure hilfe, noch eine frage und zwar der motor für den vorschub läuft echt super aber irgendwie greift die Rolle nicht mehr die auf der Welle sitzt kann ich die austauschen oder was mach ich da am besten?

BID = 859245

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13638
Wohnort: 37081 Göttingen

Glückwunsch!

Gruß
Peter


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161599588   Heute : 2495    Gestern : 16985    Online : 466        17.10.2021    9:18
15 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.08851313591