DVB-T-Signal durch Multischalter schleifen?

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 6 2024  23:10:23      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
DVB-T-Signal durch Multischalter schleifen?
Suche nach: dvb (1189) multischalter (496)

    







BID = 111197

drei_käse_hoch

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen

 

  


Hallo Ihr,
ich habe eine Frage.

Bei analogem SAT-Empfang ist es ja möglich, dass man das terrestrische TV- u. Rundfunksignal durch den Multischalter der SAT-Anlage durchschleifen kann.

Meine Frage:

Geht das ebenso mit digitalen Geräten und Signalen? Kann man also z.B. das "neue" DVB-T-Signal durch einen Multischalter einer digitalen SAT-Anlage führen? An einigen SAT-Dosen könnte dann auch DVB-T gesehen werden.

Im Grunde sollte das doch auch möglich sein, oder gibt es hier eine Beeinflussung der digitalen Signale/Kanäle?

Vielen Dank!

drei_käse_hoch

_________________




[ Diese Nachricht wurde geändert von: drei_käse_hoch am  7 Okt 2004 12:08 ]

BID = 111217

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

 

  

Hallo Käse³,

das müßte ohne weiteres so gehen, wie Du Dir das vorstellst.

Berichte uns dann bitte, ob es auch tatsächlich so klappt.
Danke!


Gruß,
sam2


_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 111236

drei_käse_hoch

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen


Hi sam2,
danke für's Verschieben

Wusste ehrlich gesagt nicht so recht, wo es hineinpasst.

Wie sicher ist denn deine Vermutung, dass es auch klappen wird? Ich würde nur ungern einen DVB-T-Receiver kaufen um dann hinterher zu sehen, dass es leider doch nicht klappt?

Der Beschäftigte im Großmarkt vor Ort wusste es auch nicht sicher... ein kleiner Fachhändler wurde wegrationalisiert!

Sollte ich es doch ausprobieren, dann werde ich es Euch auf alle Fälle mitteilen, ob es geklappt hat.

drei_käse_hoch

_________________

BID = 111242

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Wir haben hier im nicht ganz so tiefen Süden leider noch kein DVB-T. Daher keine praktischen Erfahrungen.
Aber nach meinem theoretischen Wissen dürfte es keine Probleme geben, wenn die Anlage ansonsten in Ordnung ist.

Mein für gewöhnlich gut kalibrierter Zeigedaumen sagt was von 97,58%...


Vorschlag für ganz Sicherheitsbewußte:

Draufstellschachtel ausleihen.
Oder im Versand besorgen. Dann kannst Du sie ggf. prblemlos zurückgeben!.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am  7 Okt 2004 13:27 ]

BID = 111306

drei_käse_hoch

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen


Nun sam2, das wäre einen Versuch wert!

Ich melde mich dann spätestens übernächste Woche, denn jetzt kommt erst nocheimal ein Kurzurlaub!

Also dann...

drei_käse_hoch

_________________

BID = 111323

Nico22

Gesprächig



Beiträge: 178
Wohnort: Itzstedt bei Hamburg
Zur Homepage von Nico22 ICQ Status  

Hallo,
Da sollte es eigentlich keine Probleme geben, die Frequenzbereiche sind ja identisch.

Dass sich verschiedene digitale Signale stören wäre mir neu, da das ja auf anderen Frequenzbereichen ist.

So 2km Luftlinie von mir aus ist ein Turm der Telekom.
Der wurde bisher nur für Richtfunk benutzt, aber jetzt schrauben sie da eifrig dran rum (wunderbarster Sichtkontakt von mir zum Turm), wegen DVB-T. Ich mag das aber nicht. Quantität mit einfacher Empfangbarkeit.
Qualität ist neu so doll, weil nur halbe PAL-Auflösung gesendet wird.

Satellitenfernsehen (sowol analog und digital) ist in der Vielfalt und Qualität sowieso unschlagbar. Bitte net haun, aber das ist eben meine Meinung.

BID = 111331

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Daß die Qualität von DVB-T nicht so besonders ist, darin stimme ich Dir zu!

Aber noch besser als SAT-analog war die gute alte terrestrische Ausstahlung mit analoger Programmzuführung über Richtfunk oder Kabel. Mit rund um die Uhr mit Fachpersonal besetzer Technik und so...

Aber so gutes PAL werden wir wohl nie wieder zu sehen bekommen...

BID = 111334

Benedikt

Inventar

Beiträge: 6241


Zitat :
sam2 hat am  7 Okt 2004 17:15 geschrieben :

Daß die Qualität von DVB-T nicht so besonders ist, darin stimme ich Dir zu!

Aber noch besser als SAT-analog war die gute alte terrestrische Ausstahlung mit analoger Programmzuführung über Richtfunk oder Kabel. Mit rund um die Uhr mit Fachpersonal besetzer Technik und so...

Aber so gutes PAL werden wir wohl nie wieder zu sehen bekommen...




Ist leider wohl nur in größeren Städten so, bei uns war Kabel eine Katastrophe ! So ziemlich jeden Monat mal ein Ausfall, dann bis zu ner halben Woche Reparaturzeit und das Bild war trotzdem nie gut. Vor allem die Sender im Bereich <100MHz waren oftmals miserabel. Und dann noch die Kosten. Dagegen ist DVB-S ein Traum.
DVB-T scheint dagegen nur eine Aktion zu sein um die Wirtschaft anzukurbeln...

BID = 111339

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Das ist nun aber ein klares Mißverständnis!


Ich versuchs mal mit Boole:

"Aber noch besser als SAT-analog war die gute alte terrestrische Ausstahlung mit analoger Programmzuführung über (Richtfunk oder Kabel)."


Also nicht die (wirklich meist ziemlich miesen) BK-Verteilnetze waren gemeint, sondern daß die analogen terrestrischen Sender gute Signale geliefert bekommen.

BID = 111348

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

Moin Moin.

Es geht. Zumindest habe ich neulich als ich einen solchen Switch installiert hab und ich mit die "Bedienungsanleitung" ansah (ja, ich gebs ja zu, ich gehöre zu den Feiglingen die manchmal einen Blick in solche Machwerke werfen) wurde der Einspeiseeingang mit "Antenne terr. / DVB-T" bezeichnet. Ich fand das da noch witzig, weil ich mir nicht vorstellen konnte, wer denn DVB-T einspeisen möchte wenn er den Schalter ansonsten für digitales Satelitenfernsehen benutzt. Na ja, scheint ja doch Bedarf zu geben...

_________________
Tschüüüüüüüs

Her Masters Voice
aka
Frank

***********************************
Der optimale Arbeitspunkt stellt sich bei minimaler Rauchentwicklung ein...
***********************************

BID = 111352

Benedikt

Inventar

Beiträge: 6241


Zitat :
sam2 hat am  7 Okt 2004 17:28 geschrieben :

Das ist nun aber ein klares Mißverständnis!

Also nicht die (wirklich meist ziemlich miesen) BK-Verteilnetze waren gemeint, sondern daß die analogen terrestrischen Sender gute Signale geliefert bekommen.


Wenn 3,5 Sender reichen...
Was bringt mir ARD + ZDF in guter Qualität wenn ichs höchstens einmal im Jahr schaue ?

Wie gesagt: In Ballungsräumen mag es anderst sein, aber ohne DVB-S bekomme ich nicht viel in guter Qualität. Da ändert auch DVB-T so schnell nichts dran.

BID = 111373

DonComi

Inventar



Beiträge: 8605
Wohnort: Amerika

Hi,
Wir habe vor rund keine Ahnung wie viel Monaten in Bremen DVB-T bekommen. Bin gleich losgerannt und habe mir einen Technisat Digipal2 gekauft. Ich schaue, wenn überhaupt; ab und zu Nachrichten; über den Computer. Das Bild ist astrein und der Ton perfekt. Andere High-End-Menschen mögen damit nicht zufrieden sein, mir reicht es. Im Wohnzimmer haben wir einen Groß-Fernseher mit DVB-S. Das Bild ist (meiner Auffassung) auch nicht viel besser.
DVB-T hat tolle Vorteile. Ich habe das ganze Programm für die nächsten x Tage und das Gerät lädt sich (über Antenne oder Internet) immer die neueste Firmware runter. Das ist doch was. Leider brauche ich das Gerät nie, weil ich nur selten glotze. Aber es ist trotzdem nicht schlecht.

Aber wie gesagt, dass ist meine Auffasung und in Sachen Glotze reichen mir auch Non-High-End-Geräte.



_________________

BID = 111374

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Das wäre jedoch eine ganz andere Frage.
Vorn Sendervielfalt war ja dabei gar nicht die Rede.


Nur in wirklich guter Quialität bekommst Du über DVB gar nichts! Weder terrestrisch noch über SAT.
Denn es wird eben deutlich zu stark datenreduziert.
Aber besser als im BK-Netz wird es wohl meist sein.

Jaja, ich weiß daß viele Leute das offenbar nicht merken. Aber die haben vielleicht auch noch nie ein volles analoges PAL-Signal gesehen...

BID = 111381

DonComi

Inventar



Beiträge: 8605
Wohnort: Amerika

Wie gesagt, ich bin kein High-End-Fritze. Mir reicht das Bild so, und ich habe damit kein Problem. Vermutlich siehst du das anders und ich bin überzeugt, dass es da viele Datenverluste gibt, aber so schlecht ist das Bild wirklich nicht. (Entspricht bestimmt DVD) Ich weiß nicht genau die Datenrate, kann bei Gelegenheit mal nachschauen.


_________________

BID = 111390

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Nicht die nackte Datenrate ist so sehr das Problem, sondern v.a. die (je nach Sender) mäßigen bis schlechten Echtzeit-Encoder!
Deswegen greift der direkte Vergleich mit der DVD leider nicht...


Übrigens hatt sich mein "Du" auf Benedikt und seine obige Mail bezogen.
Du (DonComi) bist da dann zeitlich dazwischengerutscht...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am  7 Okt 2004 18:20 ]


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 17 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181551552   Heute : 8064    Gestern : 6675    Online : 418        25.6.2024    23:10
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0607740879059