Deckenlampe aus - Funkmodul defekt -> überbrücken -> wie?

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Autor
Deckenlampe aus - Funkmodul defekt -> überbrücken -> wie?
Suche nach: deckenlampe (259)

    










BID = 1088012

Arielle01

Neu hier



Beiträge: 34
 

  


Hallo,
ich habe eine Deckenlamoe die mit einer Fernbedienung gesteuert werden kann:
- äußere Lampen ein/aus
- innere Lampen ein/aus

Mit dem Lichtschalter an der Wand kann man duch schnelles ein-/ausschalten ebenfalls wechseln und die Lamoe steuern.

Problem:
Die Lampe bleibt DAUER-AUS:

Wenn ich mit einem Schraubenzieher auf das Remote-Control-Swich Kästchen klopfe, geht die Lampe an.

Kann man das Problem orten und reparieren?
Dachte an eine kalte Löttelle (diese sieht man auf der Platinenrückseite in der Mitte rechts) ...hab diese nachgelötet - aber keine Besserung.

Lösung:
Wenn man das Remote-Control Modul nicht reparieren kann...
...wie muss ich die 220V Eingänge anschließen dass ich die Lampe normal über den Lichtschalter wieder ein-/ausschalten kann?
Sind dann aber die 2 Lichtkreise an der Lamoe nicht mehr seperat zu steuern oder bleibt diese Funktion - nur dass keine FB mehr funktioniert?


<font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei (1007179) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font>






[ Diese Nachricht wurde geändert von: Arielle01 am 29 Sep 2021 19:09 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Arielle01 am 29 Sep 2021 19:13 ]

BID = 1088049

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17238

 

  

Du hast da 2 LED Netzteile drin und das Steuermodul. Das Steuermodul kannst du da auch komplett umgehen. Das Steuermodul schaltet den L zu den Led Netzteilen. Der N wird da nicht geschaltet.
Auf den Led Netzteilen ist Eindeutig der L und der N gekennzeichnet.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!








BID = 1088051

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34690
Wohnort: Recklinghausen

Ansonsten sind die miserablen bzw. offenen Lötstellen schon auf den ersten Blick erkennbar.
Fast genau in der Mitte hängt ein Pin komplett in der Luft. Wenn das der ist, den du schon nachgelötet hast dann die anderen komisch aussehenden auch nachlöten.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 30 Sep 2021  8:06 ]

BID = 1088088

Arielle01

Neu hier



Beiträge: 34

@Mr.Ed
Danke Dir, aber ich kann keine weiteren Lötstellen erkennen die nicht OK wären ...hab Dir nochmals Bilder beigefügt - was meinst Du genau?

Frage1:
Auf dem einem Bild ist bei UD1 - UD4 die Platine sehr braun - kann das sein dass da ein Bauteil durchgebrannt ist?
Kann ich das mit einem Multimeter evtl. prüfen?

Frage2:
Auf dem einen Bild sind die beiden schwarzen Quaderfürmigen Bauteile zu sehen.
Wenn ich auf das linke mit einem Schraubenziehr leicht klopfe, geht die Lampe an. Kann es sein dass dieses Teil kaputt ist?
Kann ich die Plastikummantelung abhebeln oder nicht?

Ich bedanke mich für jegliche weiteren Tipps und Hilfe von Euch!
DANKE!






BID = 1088094

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5823

Dein Würfel ist ein Relay GH-1A-12L-3.0 und ist Defekt.
Neue gibt es z.B. hier:
https://de.aliexpress.com/item/32842045689.html

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1088127

123abc

Schreibmaschine



Beiträge: 2146
Wohnort: Hamburg

Auch wenn ich von der Materie kaum Ahnung habe, ich tippe mal darauf das der große braune C nicht mehr OK ist.
So wie ich es kenne ist der für die Spannungsversorgung der Elektronik zuständig.

BID = 1088129

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
ich kann keine weiteren Lötstellen erkennen die nicht OK wären
Das sieht ja nun wirklich ein Blinder mitm Krückmann (rot).
Da fehlt das halbe Lötauge und deshalb muss die andere Hälfte umso besser gelötet sein. Nicht nur Lötzinn draufschmieren weil das bricht, sondern ein kleines Stückchen Kupferdraht verwenden.

Auch die glatt aussehenden Lötstellen sind verdächtig, denn man kann nicht sehen, ob da ein Draht drin steckt oder nicht, und ob der Kontakt hat. Eine davon habe ich stellvertretend für die vielen anderen gelb markiert.

Deshalb am besten alles nachlöten und dabei immer ein bischen frischen Lötdraht verwenden, weil der auch Flussmittel enthält.




BID = 1088133

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
123abc hat am  1 Okt 2021 16:42 geschrieben :

Auch wenn ich von der Materie kaum Ahnung habe, ich tippe mal darauf das der große braune C nicht mehr OK ist.

Eher nicht.
Der Strom, ca. 100mA, der da fliesst, wird nicht reichen, dass die Dioden derart heiss werden.
Vermutlich ist der Gleichrichter mit Zenerdioden aufgebaut und begrenzt die Gleichspannung automatisch auf ca. 12V.
Dadurch müssen die Dioden im Leerlauf auch noch die Leistung aufnehmen, die im aktivierten Zustand von den Relaisspulen verbraucht wird.

Insgesamt werden da also etwa 1,5W verheizt, und das reicht, dass es den Dioden hübsch warm wird.

BID = 1088145

Arielle01

Neu hier



Beiträge: 34

@perl,
Danke Dir …aber die Lötstelle die Du ansprichst hab ich ja schon gesagt dass ich diese bereits nachgelöste habe.
Alle anderen hätte ich mit einer Lupe begutachtet und keine Auffälligkeiten gefunden.

Werde mal wie von @Jornbyte empfohlen den schwarzen Würfel bestellen und ersetzen.

Danke!
…und falls jemand noch einen Tipp hat …gerne


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 163558203   Heute : 2340    Gestern : 23327    Online : 872        22.1.2022    5:11
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.093358039856