Batterien + Akkus

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 21 4 2024  01:24:12      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Batterien + Akkus
Suche nach: batterien (3792) akkus (7515)

    







BID = 53415

flxx-x

Neu hier



Beiträge: 25
 

  


Hallo,

Ich glaube, ich habe damals leider nicht so gut in Physik aufgepasst

Ich habe einige Fragen zu Batterien + Akkus:

Ich habe hier einige NiMH Akkus mit 2000mAh liegen. Diese nutze ich vorwiegend in meiner Digitalkamera. Das passende Ladegerät habe ich auch, jedoch habe ich beim aufladen einige Probleme:

Ich habe gehört, dass es schonender für die Akkus sei, sie langsam aufzuladen, deshalb verwende ich nur einen Ladestrom mit 100A. Damit dauert es ca. 16-17 Stunden bis die Akkus voll sind, wenn ich diese dann jedoch in meine Kamera stecke, sagt die mir nach 5-10min dass die Akkus leer seien. Lade ich die Akkus mit 2000mA auf, so geht es zwar schneller, aber dafür halten die Akkus auch nicht länger als max 5-10min. Was mache ich falsch ?

Außerdem verstehe ich es nicht ganz, wenn die Akkus 1,2V und 2000mAh haben, dann dürfte doch eigentlich die Spannung nicht weniger werden, sondern nur die mAh-Anzahl, oder?
Weil die Spannung müsste doch eigentlich gleich bleiben ?!?!

Wenn ich die Akkus mit einem Messgerät messe, zeigen diese mir merkwürdiger weise immer (egal ob vor dem laden oder nach dem laden) ca. 1,2-1,3V an. Ist das normal?

Und wie sieht das aus mit dem Aufladen, wenn die Akkus nicht vollständig leer sind? - Macht das etwas aus oder sollte man es besser nicht tun?

Wie schon gesagt, ich habe leider nicht viel Ahnung davon, würde aber gerne etwas mehr bescheid wissen ;)

Bin dankbar über jede Hilfe!

Vielen Dank schonmal im Voraus.

BID = 53425

Triac

Gesprächig



Beiträge: 165
Wohnort: Franken

 

  

Hi,

1. du meinst wohle 100mA nicht 100A das wäre sehr viel. :)
2. Messen musst du Akkus bei last wenn jemand dir einen batterie andrehn will die nicht an last sind und gemessen werden dann lass es den die wollen dich bescheißen den ohne last sind alle akkus mit fast voller spannung.
3. Kann es sein das deine akkus schon älter sind? wenn ja lass sie mal von einer firma refreshen also tiefendladen. das steigert die kapazität wieder.

BID = 53455

flxx-x

Neu hier



Beiträge: 25

Hallo,

erstmal vielen Dank für deine Hilfe,

ja, ich meinte 100mA , 100A wären wohl doch etwas zuviel
was meinst du mit "last" ???
Also die Akkus sind max. 1/2Jahr alt, ich finde dass sie dann noch eigentlich "fast" neu sind...

Wie sieht das eigentlich aus, wenn man einen Akku "benutzt" (also in einer Kamera, Radio, sonstiges) wird dabei die Spannung verbraucht oder die Stromstärke verbraucht?

BID = 53457

hannoban

Schreibmaschine



Beiträge: 1722
Wohnort: Hinter Düsseldorf die 4. Mülltonne links
ICQ Status  

Die Stromstärke sollte während des ganzen entladvorgangs fast gleich bleiben, aber die Spannung fällt unter Last erst langsam, und wenn der Accu dann leer ist, sehr schnell (und damit dann natürlich auch der Strom).

Mich würde aber mal interessieren was das für eine Cam ist, die du da hast. Ich hab eine von LIDLTM und das gleiche Problem wie du. Schau dir dazu mal diesen Thread an:
https://forum.electronicwerkstatt.d.....mp;11

MfG hannoban

BID = 53458

lazee85

Stammposter



Beiträge: 200

Nix wird verbraucht...Die Elektrische Energie wird umgewandelt.

Die Leistungsentnahme aus den Batterien bzw. Akkus geht über den Strom, also die mAh-Zahl gibt dir Eigentlich an wie lange deine Akkus für ein bestimmtes Gerät halten.

z.B. 1,2V 2000mAh - Dieses Akku kannst du an einem Verbraucher der 2000mA "zieht" eine Stunde benutzen.
Oder könntest auch 200mA Verbraucher nehmen und den 10h damit betreiben. Diese Werte sind Natürlich rein rechnerisch, in der Praxis sinkt die Spannung an der Batterie bzw. dem Akku ab und das Gerät wird wohl meistens nicht mehr Ordnungsgemäß laufen.

mfg lazee85

BID = 53461

flxx-x

Neu hier



Beiträge: 25

Meine Cam ist von Kodak (habe ich eigentlich nicht erwartet von der Firma !)

Aber nochmal ne ganz blöde frage, da ich 2 Akkus in die Kamera einlege, habe ich dann nicht 2 x 2000mAh = 4000mAh ??
(Wie schon gesagt, Physik war nicht immer meine Stärke)

BID = 53464

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu

Nein, du hast dann 2,4 Volt und 2000 mAh

Mit welchem Lader lädtst du die Dinger??
Sind das normale Standardzellen (Mignon, Micro...)??

Akkus sollte man ungefähr so schnell laden, wie sie verbraucht werden. Wenn ich also nen Akku hab, aus dem ich 1 Ampere raushole, lad ich meine auch mit etwas weniger als 1 Ampere.


Gruß
Bubu

BID = 53468

Itaker

Schriftsteller

Beiträge: 568
Wohnort: Itaka

Hi
Da die beiden Batterien mit Sicherheit in Serie geschaltet sind, sind die Batterien immer noch (bei 2000mA) in eine Stunde leer.
Aber die Spannung hat sich verdoppelt und Leistung ist nun mal U·I
Oder anders ausgedrückt mit Zwei Batterien (wo zuerst nur eine war)und bei gleicher Leistung wird nur die Hälfte an Strom fließen! Also auch doppelt so lange halten

kapiert?

mfg
Itaker

BID = 53471

flxx-x

Neu hier



Beiträge: 25

Also in etwa habe ich es jetzt kapiert.

Also ist es so, die 1,2V von einem Akku sind die Spannung, die die Kamera benötigt, und die 2000mAh ist die Anzahl der Stunden, wie lange die Akkus diese 1,2 V liefern können?

das ladegerät heißt "Computer-Charging-System" und ist von Conrad. (siehe anhang)

Aber wenn ich die akkus so schnell laden soll, wie ich sie verbrauche, dann müssten sie in 10min voll sein
Ne, ma im ernst, ich habe immer gehört, desto langsamer man die Akkus auflädt, umso schonender ist es für sie.



BID = 53569

Benedikt

Inventar

Beiträge: 6241

Viel wichtiger als der Ladestrom ist die Einhaltung der Tiefentladespannung.
Wenn man Akkus zu Tief entläd, kann es sein, dass diese sofort einige Prozent iherer Kapazität verlieren. Anderen macht eine Tiefentladung nicht soviel aus.
Ebenso sollte man Akkus nicht überladen. Erkennt das Ladegerät, wann der Akku voll ist ?
Ich habe mal Datenblatt von Panasonic zum Thema NiMH angehängt


PDF anzeigen


BID = 53691

flxx-x

Neu hier



Beiträge: 25

Also das Ladegerät schaltet sich selbstständig ab, sobald der Akku voll ist. Dies geschieht aber NICHT durch eine "rückwärtslaufende" uhr, sondern es piept einmal und danach geht das grüne lämpchen aus.

BID = 53700

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu

Schau mal in die Gebrauchsanweisung deines Laders.
Steht da was von Minus-Delta-U-Abschaltung?? Wenn es das kann schaltet es sehr zuverlässig ab.

Gruß
Bubu

BID = 53701

flxx-x

Neu hier



Beiträge: 25

Leider ist das Ladegerät etwas älter, deshalb habe ich keine Bedienungsanleitung mehr. Soweit ich weiß, hat es dies aber.

BID = 53842

flxx-x

Neu hier



Beiträge: 25

Ich habe es selbst erst gerad bemert als ich mir das bild angeschaut habe,

auf dem ladegerät steht ja hinten drauf "bis max. 12 Ni-Cd Zellen"

Kann ich damit denn überhaupt NiMH Akkus laden

Oder werden Ni-Cd und Ni-MH Akkus vollkommen verschieden geladen ?

BID = 53865

pat

Neu hier


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 31
ICQ Status  

Hi,

jo kannst du machen solltest nur wenn du kannst die Abschalelektronik etwas feiner eistellen, da der Spannungsknick bei NIMH-Akkus kleiner ist als bei NICD-Zellen.

Gruß: Pat


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180942200   Heute : 379    Gestern : 9174    Online : 403        21.4.2024    1:24
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0891420841217