Welche Leistung hat dieser Widerstand?

Im Unterforum Bauteile - Beschreibung: Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 14 6 2024  04:10:21      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Bauteile        Bauteile : Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....


Autor
Welche Leistung hat dieser Widerstand?
Suche nach: widerstand (25511)

    







BID = 817510

ffeichtinger

Schreibmaschine



Beiträge: 1050
Wohnort: Traunkirchen im Salzkammergut
 

  


Hallo

Ich versuche mich gerade an der Reparatur eines Uher UA-140. Das ist ein alter analoger Stereo-Verstärker.

Es sind also 2 diskret aufgebaute Gegentakt-Endstufen drin, die eine ist komplett hinüber, soll heißen beide Leistungstransistoren, der gemeinsame Emitterwiderstand (wie auf dem Bild gut zu erkennen ist) und einer der beiden Treiber-Transistoren (Da geht ein Riss mitten durchs Gehäuse)

Die zweite Endstufe scheint noch vollkommen in Ordnung zu sein, ich kann daher ganz gut überprüfen wie sich die Bauteile im Normalfall verhalten sollten.

Nun zurück zum Widerstand: Wie man sieht hat es den ganz schön zerrissen. Wo der Rest des Widerstandes steckt weiß ich nicht, er ist jedenfalls zu groß um einfach so aus dem Gehäuse zu fallen.

Der Widerstand hat wie man sieht 3 Anschlüsse, es sind also einfach die beiden Emitterwiderstände zusammengefasst, der Ausgang ist in der Mitte. Der Spannungsregler im Bild dient nur zum Größenvergleich. Der Widerstand misst 27x17x5mm und hat 2 mal 0.27 Ohm

Die wichtigste Frage lautet aber nun: Welche Nennleistung wird dieser Widerstand wohl haben?

Ich tue mir sehr schwer so etwas zu schätzen, ich würde vielleicht auf 15W tippen. Für eine erfolgreiche Reparatur will ich es aber genauer wissen.

Ich konnte leider kein Datenblatt zu diesem Typ finden.


Wie kann es sein, dass es diesen Widerstand so zerrissen hat. Hat da jemand den Ausgang kurzgeschlossen?


Vielen Dank, mfg Fritz


_________________

BID = 817513

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  


Zitat :
ich würde vielleicht auf 15W tippen.
Eher 5W.
Du kannst das auch anhand der für den Verstärker angegebenen Ausgangsleistung abschätzen, denn der Widerstand liegt elektrisch ja in Reihe mit dem Lautsprecher.

BID = 817515

Ltof

Inventar



Beiträge: 9300
Wohnort: Hommingberg

Der Widerstand hat etwa das dreifache Volumen der einzelnen 5-Watt-Widerstände. Die dreifache Leistung wäre zu großzügig angenommen, weil die thermischen Verhältnisse in dem Block ungünstiger sind. Ich schätze, dass der sich gut durch zwei 5-Watt-Widerstände ersetzen ließe.

Kannst Du die Leistung nicht anhand des Ruhestroms und der fließenden Ströme bei Nennleistung berechnen?

Ein solches Schadensbild kann ich mir eigentlich nur durch gleichzeitiges Durchschießen beider Transistoren erklären - vielleicht durch einen Kurzschluss am Ausgang?

Bei meinen alten Saba-Receivern gab es in der Endstufe gelegentlich Probleme mit den Potis für den Ruhestrom. Wenn der Schleifer keinen Kontakt mehr hatte, war der Ruhestrom astronomisch. Ob das in Deiner Endstufe auch passieren würde, solltest Du überprüfen. Das ist ein fieser "Manchmal-Fehler". Ich habe die Potis alle ersetzt und so beschaltet, dass bei abhebendem Schleifer der Strom zu klein wird und nicht zu groß.

edit:
perl war schneller.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 26 Feb 2012 18:15 ]

BID = 817530

ffeichtinger

Schreibmaschine



Beiträge: 1050
Wohnort: Traunkirchen im Salzkammergut

Hallo

Vielen Dank für die Tipps.

Laut dieser Seite bringt eine Endstufe 70W an 8 Ohm:
http://www.hifi-wiki.de/index.php/Uher_UA-140

D.h. der effektive Laststrom wäre etwa 3A. An 0.27 Ohm sind das etwa 2.5W, das teilt sich aber noch auf die beiden Emitterwiderstände auf, der Ruhestrom kommt aber noch dazu. Mit 2 5W Widerständen sollte ich also gut dabei sein.

Die Kollektorspannung beträgt laut Platinenaufdruck +/-38V, das passt ganz gut zu den obigen Angaben.


Potis zur Einstellung des Ruhestroms habe ich keine gefunden. Überhaupt sind auf der Hauptplatine keine einstellbaren Bauteile vorhanden. Ich nehme an, dass das von einem IC übernommen wird, so genau habe ich die Schaltung aber noch nicht nachvollzogen.

Die Platine für das Frontpanel, hab ich nicht abgeschraubt, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass sich darauf besagte Potis verstecken sollen.

mfg Fritz

_________________

BID = 817545

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
3A. An 0.27 Ohm sind das etwa 2.5W
Das kann man auch einfacher rechnen: 0,27/8 * 70 = 2,3625.
Und du hast Recht: Diese Leistung verteilt sich auf die beiden Teilwiderstände, also reichen da 1,5W-Typen.
Den Ruhestrom von allenfalls 100mA kannst du wegen P=R*I2 völlig vernachlässigen.


Zitat :
Potis zur Einstellung des Ruhestroms habe ich keine gefunden
Dann werden auch keine vorhanden sein.
Wie zahlreiche Endstufen ICs beweisen, kann man ohne sie auskommen, wenn man sich beim Schaltungsdesign etwas Mühe gibt.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181461722   Heute : 433    Gestern : 4332    Online : 102        14.6.2024    4:10
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0882301330566