Unbekanntes Bauteil Schweißzeitregler

Im Unterforum Bauteile - Beschreibung: Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Bauteile        Bauteile : Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Autor
Unbekanntes Bauteil Schweißzeitregler
Suche nach: bauteil (9137)

    










BID = 1064465

Peter Jay

Gerade angekommen


Beiträge: 1
 

  


Hallo,
ich bin neu hier und erhoffe mir Hilfe bei der Identifizierung des abgebildeten Bauteils. Es ist in einem Regler zur Schweißzeitsteuerung verbaut und macht fürchterlich rasselnde Geräusche wenn ich das Gerät einschalte. Der Regler ist glaube ich aus den 70er Jahren. Oder gibt es ein alternatives Bauteil hierzu?
Über eine kompetente Antwort würde ich mich freuen.
Beste Grüße, Peter







BID = 1064466

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3563

 

  

Es ist ein Relais mit zwei Schließern.
Für die angegebene Stromstärke könntest du auch nach einem Schütz suchen.
Es muss aber zuerst festgestellt werden, für welche Spulenspannung das Teil gebaut ist. Auf dem unscharfen Minibild ist es leider nicht zu sehen.

Zeig doch mal das Teil von der Seite in ganzem. Hast du da einen Deckel abgebaut, dass nun die Federn zu sehen sind?








BID = 1064467

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5179

Schöne Bilder an denen man nix erkennen kann.
Es könnte ein Relais sein. Die Daten stehen drauf.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1064493

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Oder gibt es ein alternatives Bauteil hierzu?
Ist ein MS40 von Felten & Guilleaume.
Die Firma F&G gibt es nicht mehr, aber vermutlich hat der einschlägige Handel Vergleichslisten von konkurrierenden Firmen.

Mach mal Bilder, auf denen man mehr von der Gesamtschaltung sieht, und schreib mal ab, was man auf dem Bild nicht erkennen kann!

Falls die Magnetspule mit Wechselstrom betrieben wird, ist es nichts besonderes, wenn der Schütz "schreit".
Die Ursache ist meist Schmutz oder Rost, der sich zwischen den magnetisierten Eisenteilen befindet und verhindert, dass die Teile glatt aufeinander zu liegen kommen. Der Wechselstrom sorgt dann für die Vibration.

Wenn das Geräusch eine andere Frequenz als das typische Wechselstrombrummen hat, muss man die Ursache in der ansteuernden Schaltung suchen. Der Schütz wäre daran wahrscheinlich unschuldig und es würde nichts nützen ihn auszuwechseln.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 154616547   Heute : 1262    Gestern : 17767    Online : 98        24.10.2020    6:01
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.2316198349