Elkos 16+16

Im Unterforum Bauteile - Beschreibung: Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 24 7 2024  21:33:08      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Bauteile        Bauteile : Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....


Autor
Elkos 16+16
Suche nach: elkos (11822)

    







BID = 1117804

wheel

Gesprächig



Beiträge: 141
Wohnort: Lübbecke
 

  


Hallo,

vielleicht könnte mir jemand weiterhelfen.

Wenn ich an jedem Pin der 16+16uF Elkos zu Minus Gehäuse messe, wieso habe ich dann weit höhere Kapazitäten als 16uF? Wobei es da unter den Elkos derselben Art, die ich lagere, Unterschiede gibt.

Es ist doch richtig, dass ich pro Pin an Minus prüfe oder verstehe ich das 16+16 falsch? Wenn jeder Pin mit Minus (Gehäuse) gemessen wesentlich mehr als 16uF hat.

Grüße von
Michael



BID = 1117806

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5264

 

  

Was sagt denn eine Widerstandsmessung? Wenn der Leckstrom zu groß ist kommt natürlich eine größere Kapazität raus als tatsächlich vorhanden.

BID = 1117808

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2461

Servus!

Herstellerlogo = Siemens & Halske... bestimmt schon einige Vollmonde alt das Dings, oder? Da ergibt sich ein verringerter Innenwiderstand, wie von "BlackLight" korrekt geschrieben, durch altersbedingtem Abbau des Dielektrums (Alu-Oxyd-Schicht) fast von selbst.
Außerdem haben Elkos meist eine Toleranz von +/- 20 %, oft sogar -20/+50 %.

Wenn dieser Elko noch nie oder lange nicht mehr in Betrieb war, würde ich den nicht "einfach mal so" einbauen und mit der Nennspannung von 350 V belasten. Das könnte sonst sein letzter Atemzug sein; am Besten neu formieren und prüfen, ob der Leckstrom ausreichend gering ist und der Elko beim Formieren nicht warm wird.

Gruß,
stego

_________________

BID = 1117809

driver_2

Moderator

Beiträge: 12149
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Formieren geht wie ?

Ich habe mal eine Gewerbewaschmaschine verkauft und die stand 2 Wochen abgeklemmt, bei der Widerinbetriebnahme zerfetzte es auf der Leistungselektronik einen Folienkondensator, der Kunde reklamierte.

Würde mich Interessieren, wie man das fachgerecht tätigt.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1117810

Murray

Inventar



Beiträge: 4745

Formieren betrifft eher grosse Elkos, vor allen die alten wenn sie lange lagen.
Bei alten Geräten drehst einfach den Trenntrafo langsam hoch und schaust ob die Stromaufnahme nicht zu rasch steigt.
Ansonsten halt strombegrenzt (Glühlampe?)eine Gleichspannung bis zur Nennspannung ansteigend drauf geben und den Strom beobachten. Die Spannung bleibt dann dran bis der Strom nicht mehr fällt.
Ich habe dafür ein VDE701/702 Tester genommen. Der gibt ja bis 1 mA begrenzt bis auf 500 (1000)V (einstellbar) aus

BID = 1117819

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5264


Zitat : driver_2 hat am 12 Okt 2023 11:14 geschrieben :
Formieren geht wie ?

[…] die stand 2 Wochen abgeklemm[…] Folienkondensator, […]
Wie schon beschrieben, aber ich kenne dass das erst nach Jahren oder Jahrzehnten Stillstand notwendig ist. 2 Wochen war was anderes.

Folienkondensatoren sollte es auch nicht zerlegen, außer ein brüchiger X-Kondensator ala Rifa. Dazu gibt es genügen Bilder drüben bei EEVblog wo es regelmäßig ganze Netzfilter-Kaltgerätekombis zerlegt.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 13 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181715728   Heute : 6362    Gestern : 5510    Online : 365        24.7.2024    21:33
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.102203130722