Audio Trennverstärker mit ADuM4190

Im Unterforum Bauteile - Beschreibung: Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Bauteile        Bauteile : Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Autor
Audio Trennverstärker mit ADuM4190
Suche nach: audio (2439)

    










BID = 1066118

happykiter

Gerade angekommen


Beiträge: 8
 

  


Hallo,
Ich möchte meinen Gitarrenverstärker (Fender Mustang 3) an meinen PC anschließen. Leider gibt es schon bei der Masseverbindung mächtige Störgeräusche. Alle Maßnahmen wie gleiche Steckdose, NW ab etc. haben nichts gebracht. Daher habe mir einen Analog Devices Isolation Baustein ADuM4190 besorgt. Allerdings sind meine Anlogkenntnisse unterirdisch.

Die Gitarre hat einen Innenwiederstand zwischen 3KOhm und 12KOhm, und liefert ca. 100mV.


Ev. kann mir ja jemand eine Schaltung mit Verstärkung 1:1 skizzieren. Versorgung mache ich über 2x9V Block oder so.



BID = 1066120

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32916
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Was willst du damit trennen? Lt. Infos im Netz hat der Verstärker einen USB-Anschluss zum PC.
Und für analoge Audioverbindungen nutzt man seit Urzeiten eine DI-Box.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.








BID = 1066124

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8263
Wohnort: Alpenrepublik

Ich habe mir vor einigen Jahren einen ELV Bausatz gekauft.
Bestimmt gibt es auch andere - vielleicht bessere, doch kann ich von meinem Teil absolut nichts negatives berichten. Das wirklich Gute ist auch das integrierte Netzteil.

Er hat laut Beschreibung die Art.Nr.: 36901
*** click mich ***

Wie ich gerade sehe, ist er aber abgekündigt und durch ein neues Gerät ersetzt. (wegen des externen Steckernetzteils mit integrieren Kabelsalat... )

*** click mich ***

Vielleicht fliegt der "alte" noch in der Bucht für Lau herum....






_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am  6 Mai 2020  1:44 ]

BID = 1066126

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32916
Wohnort: Recklinghausen

Für Lineeingänge OK, ich verstehe den Post von Happykiter aber so, als ob er den Gitarreneingang isolieren will.
Das ist dann aber der falsche Weg, denn der Fehler kommt ja über den Lineausgang oder den USB-Anschluss rein.
Der ADuM4190 ist außerdem eher nicht für Audioanwendungen gedacht und AD sieht auch mehrere Probleme bei so einer Anwendung.
https://ez.analog.com/interface-iso.....m3190

Analog Devices hat dafür den ADuM4160 im Programm, darauf basierende Fertiggeräte aus China gibt es für weniger als 20€.

Klassisch für Audio, insbesonders für Gitarrenverstärker, ist ansonsten eine DI-Box, womit auch der Abgriff des Lautsprecherausgangs (Verzerrungen durch den Verstärker) möglich ist.
Die gibt es in passiver Form, mit Übertragern, aber auch in aktiver Form.
Preis von 10€ bis vierstellig.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1066127

happykiter

Gerade angekommen


Beiträge: 8

DI-Box kannte ich noch nicht Wenn dann müßte die für meine hochohmige Gitarre jedoch aktiv sein.

@Mr.Ed: Na ich werde einfach mal einen Versuch starten. Habe den 4190 eh schon hier. Ev. reicht die Qualität ja für Gitarre (40Hz-5000Hz). Ist ja nicht HiFi. Ansonsten werde ich wohl was passives von Thomann zulegen und testen. Notfalls einen Impedanzwandler-OP davor schalten.
Danke für die Tipps

BID = 1066128

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8263
Wohnort: Alpenrepublik

Interessant was man da alles lernt, wenn man keine Gitarre spielt. Bei meinem Sax habe ich das Problem nicht. Das Teil ist von Haus aus laut.

Würde nicht ein Übertragertrafo reichen?
zB. die NTL Serie von Neutrik?

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1066129

happykiter

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Wenn das Gebastel nichts wird, dann lege ich mir wohl den hier zu

BID = 1066130

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32916
Wohnort: Recklinghausen

Diese Boxen kommen im Normalfall in die Audioleitung zum Computer bzw. Mischpult. Die Gitarre kommt direkt an den Verstärker. Auch die aktiven Boxen sind im Eingang niederohmiger als Gitarrenverstärker.
DI-Boxen an die man direkt eine Gitarre stöpselt sind sehr selten und wenn dienen sie dazu, das Signal unbearbeitet (Clean) in ein Mischpult zu bekommen, was selten gewünscht ist.
https://www.thomann.de/de/klark_teknik_dn_200_active_di.htm

Dein Verstärker simuliert ja außerdem diverse andere Verstärker und Lautsprecher (Modelling). Da bringt sowas nichts.
Die Brummschleife entsteht ja auch nicht auf dem Weg von der Gitarre zum Verstärker.
Also entweder auf der USB-Leitung oder auf dem Audioweg zum PC entstören.

Leider beantwortest du dazu keine Rückfragen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1066131

happykiter

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Ich glaube ich muss mehr in´s Detail gehen: Ich spiele Gitarre über Rocksmith und über das Rocksmith Realtone Kabel, welches an den PC angeschlossen ist. (Der PC Line Ausgang hat mit dem Thema nichts zu tun)
Allerdings ist der Gitarrensound über die HiFi Anlage doch etwas dünn. Da rockt der Mustang dann
Speise ich nun gleichzeitig das Signal in den Amp & RT-Kabel ein, bekomme ich die Störung rein. Eine USB Trennung ist nicht möglich, da dann das RT-Kabel natürlich nicht mehr erkannt wird
Also brauche ich eine hochohmige, gal. Entkopplung des RT-Kabels. Klanglich somit eigentlich unkritisch, da nur der PC das Signal zur "Analyse" bekommt.

BID = 1066132

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32916
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Eine USB Trennung ist nicht möglich, da dann das RT-Kabel natürlich nicht mehr erkannt wird

Warum dieses? Was verhindert das erkennen? Da wäre eine galvanische USB-Trennung möglich weil sie genau dafür gebaut worden ist. Und natürlich wird das Kabel dabei erkannt, die Daten werden ja übertragen, nur eben mit einem Optokoppler dazwischen.

Wo ist das Kabel denn angeschlossen? Per Y-Adapter an der Gitarre? Je besser und genauer du dein Problem beschreibst, desto schneller und besser kann man dir auch helfen. Wenn man dir alle Infos aus der Nase ziehen muß, dauert das, zumal man fremde Nasen derzeit nicht anfassen darf

Wenn Verstärker und das Kabel, das ja nichts weiter als ein hübsch vermarkteter Mono A/D-Wandler ist, parallel an der Klampe hängen, wäre dieses Gerät das richtige. http://n-audio.net/guitar-isolated-splitter-di-box
Eine Gitarre auf 2 galvanisch (auch voneinander) getrennte Ausgänge.

Etwas ähnliches gibt es auch von anderen Herstellern, da aber nur mit einem galvanisch getrennten Ausgang.
https://www.thomann.de/de/palmer_ybox_guitar_splitter.htm


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am  6 Mai 2020 14:52 ]

BID = 1066138

happykiter

Gerade angekommen


Beiträge: 8

In der Tat ist die "Palmer Y-box Guitar Splitter Box" genau das was ich such(t)e Denke ich habe jetzt eine gute Lösung. Danke

BID = 1066140

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32916
Wohnort: Recklinghausen

Ich sehe gerade, von deren Eigenmarke gibt es auch was ähnliches. https://www.thomann.de/de/millenium_hx_3.htm


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1066160

happykiter

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Ja Danke für den Hinweis. Ist günstiger und hat ein paar Features mehr. Einen Versuch mit dem 4190 starte ich dennoch. Habe mir gestern nach langer Zeit mal wieder OP Verstärker Grundlagen rein gezogen, und alles zusammen gelötet.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 154633970   Heute : 878    Gestern : 17924    Online : 417        25.10.2020    2:38
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.283306837082