A2 - SMD Marking

Im Unterforum Bauteile - Beschreibung: Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 23 5 2024  11:54:16      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Bauteile        Bauteile : Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....


Autor
A2 - SMD Marking
Suche nach: smd (5444)

    







BID = 1121778

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9116
Wohnort: Alpenrepublik
 

  


Ich habe hier ein sehr teures Industrienetzteil am Tisch bei dem es einige Teile zerbröselt hat. Eine Diode ist auch defekt, aber ich kann die nicht eindeutig identifizieren. Ich möchte da nicht herumprobieren und noch mehr grillen.
Schaltplan oder BOM gibt es natürlich nicht. Kann mir bitte jemand bei der exakten Feststellung des Herstellers und Bauteil helfen?

A2 wäre eine 1N4148W was in der Schaltung auch hinkäme, aber die weiteren Aufdrucke wie der Punkt und die Ziffern 2 & 5 irritieren mich etwas. Vielleicht ist es auch nur der Datecode, habe aber keinen Hersteller gefunden in dem im Datenblatt die Anordnung so vermerkt wäre. Das Gehäuse sieht sehr verdächtig nach SOD-123 aus.

Als Treiber wird von Sanken ein SSC9512 verwendet. Die Schaltung im Datenblatt ist fast gleich. Defekt ist die mit dem Pfeil markierte Diode an Pin15.





_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am  4 Feb 2024 10:49 ]

BID = 1121783

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5234

 

  


Zitat :
A2 wäre eine 1N4148W [...] SOD-123
[...] Punkt und die Ziffern 2 & 5 irritieren mich etwas. Vielleicht ist es auch nur der Datecode, habe aber keinen Hersteller gefunden in dem im Datenblatt die Anordnung so vermerkt wäre.
So hätte ich es auch diagnostiziert. A2 @ YOONEED.com

Bei den Zusatzinformationen habe ich inzwischen aufgegeben.
Sowas steht nach meinem Wissen üblicherweise nicht im Datenblatt sondern in einem extra Dokument:



Quelle: https://www.vishay.com/docs/88912/diodesgroupbodymarking.pdf

Wie oft es sich ändert, ob es von aufgekauften Herstellern noch verfügbar ist usw. weiß ich aber auch nicht.
Wie gesagt, ich bin inzwischen glücklich wenn ich zum SMD-Code irgendwas passendes finde.

BID = 1121785

roger34

Neu hier



Beiträge: 29

Und was ist noch defekt.

Die Diode kann ja nur defekt werden, wenn auch die Halbbrücke defekt ist, und über Ugs eine zu hohe Spannung und somit strom zurück geflossen ist.
Also müsste auch der Treiberbaustein defekt sein. KS der Treiberversorgung.

BID = 1121788

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9116
Wohnort: Alpenrepublik

Ja, mit dem Markings ist es einfach zum davonlaufen.
Jeder Hersteller schreibt je nach Sektlaune etwas anderes drauf.
Pro-Elektron? Wozu? Pfeif drauf!

Ich hätte da auch auf Vishay oder Diodes getippt.
Wobei das Vishay Marking von der Anordnung nicht passt. Aber wer weiß?

Ich habe nach langer Suche beim freundlichen Ali etwas gefunden und bestellt. Ich habe auch freundlich angefragt was auf der Rolle steht. Mal sehen ob die das für mich machen....

@roger34:
Ja, da hat es einige andere Teile, wie im Eingangsposting erwähnt, zerlegt.
Die FET's, ein paar kleine SMD Widerstände, diese Diode und den Chip. Wie üblich auch die X Kondensatoren am Eingang, die ja häufig an der Krankheit: "Kapazitätsschwund" leiden. Die sind natürlich nicht der Grund für die Baustelle.

Die Ursache für den Ausfall konnte ich nicht feststellen.






_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1121833

Onra

Schreibmaschine



Beiträge: 2475

In einer älteren AN von 2007 zum SSC9500 mit einer fast identischen Schaltung ist die Diode eine bedrahtete AL01Z (ultraschnell, 200V, 1A). Als mögliche "A2" von Sanken fiel mir die MI2A3 auf, allerdings Schottky mit 1A und 30V. Die Diode soll doch nur das Abschalten beschleunigen und die 30V reichen dazu imho aus. Sind beide Dioden defekt oder kannst du an einer noch die Flusspannung messen?

Onra


PDF anzeigen




Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181336679   Heute : 1746    Gestern : 6767    Online : 416        23.5.2024    11:54
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0344748497009