Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
NiFe Akku
Suche nach: akku (9898)

    

BID = 956810

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13123
Wohnort: 37081 Göttingen
 

  


Gestern fand ich auf dem Boden einen NiFe Akku, der wohl mehr als 10Jahre in Vergessenheit geraten war. Versuchsweise habe ich ihn mal mit Auadest aufgefüllt, obwohl er total trocken war. Über Nacht habe ich ihn aufgeladen und er funktioniert wieder. Diesem Akkutyp wird ja eine besondere Robustheit nachgesagt, was sich hiermit bestätigt hat. Es soll ja in den USA ein Elektroauto existieren, das mit diesen Akkus angetrieben wird. Dieser Akku soll angeblich noch der erste und 100 Jahre alt sein.

Gruß
Peter












BID = 956813

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Versuchsweise habe ich ihn mal mit Auadest aufgefüllt, obwohl er total trocken war.
KOH trocknet nicht ein, dazu ist sie zu hygroskopisch.
Es wird sich aber durch Zutritt von CO2 aus der Luft Kaliumcarbonat gebildet haben und dieses hat sich nun in dem Wasser gelöst.

Da die Leitfähigkeit dieser Lösung viel geringer als die von KOH ist, solltest du den alten Elektrolyten wegschütten und durch frische KOH mit etwas LiOH Zusatz ersetzen.
Wenn man das gelegentlich macht, sind diese Akkus nahezu unkaputtbar.

P.S.: Stammt der Akku von einer Grubenlampe?



[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 19 Mär 2015 21:05 ]

 

  






BID = 956818

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13123
Wohnort: 37081 Göttingen

Ich habe vor, den Elektrolyt zu erneuern, aber es ist gar nicht einfach ihn zu bekommen. Es läuft gerade eine Anfrage an einen Versender, ob der auch eine kleinere Menge als 10Ltr. abgeben würde. Ich habe noch einen anderen Akku, der es auch nötig hätte. Ich bin allerdings etwas skeptisch, was den Zusatz LiOH betrifft. Angeblich ist dieser Zusatz dafür verantwortlich, daß die Haltbarkeit der Akkus herabgesetzt wird und er ist wohl auch ziemlich giftig!
Ein Akku (4 Zellen) ist aus einer Handlampe. Wofür der abgebildete Akku benutzt wurde kann ich nicht sagen.

Gruß
Peter

BID = 956824

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Sehr giftig sind Lithiumverbindungen nicht gerade, wenngleich man, wie mit allen Chemikalien, sorgsam damit umgehen sollte.
Dies steht bei Wiki über das gewöhnlich als Li-Quelle verwendete Carbonat:
Zitat :
In der Lithiumtherapie wird Lithiumcarbonat zur Behandlung depressiver Erkrankungen, Manien oder bipolarer Störungen eingesetzt. Handelsnamen sind beispielsweise in Deutschland Hypnorex und Quilonum, in Österreich Neurolepsin und Quilonorm, in der Schweiz Quilonorm. Die Dosierung muss jedoch vorsichtig eingestellt werden, da Lithiumverbindungen bei höherer Konzentration zu Herzirritationen oder ab fünf Gramm tödlich wirken können.

Andererseits: Die kupferhaltige Brühe vom Platinenätzen trinkt man ja gewöhnlich auch nicht.


Zitat :
Angeblich ist dieser Zusatz dafür verantwortlich, daß die Haltbarkeit der Akkus herabgesetzt wird
Das Gegenteil dürfte wahr sein. Schon der alte Edison kannte diesen Zusatz.
Den Zweck dieses relativ geringem Zusatzes kenne ich nicht sicher, aber ich vermute, daß er dazu dient CO2 aus der Luft zu binden und auszufällen, damit es nicht mit den Hydroxiden der aktiven Massen reagieren kann und diese deaktiviert.

Im übrigen vermute ich, daß es sich bei den abgebildeten Zellen doch um NiCd-handelt, nur eben nicht in gasdichter Ausführung.

BID = 956826

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16411
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Versuch es doch spaßeshalber mal in der Apotheke da die KOH zu bekommen.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 956827

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Das dürfte kein großes Problem sein.
Die exotischere Komponente, von der überdies nur wenig gebraucht wird, ist das LiOH.

BID = 956829

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16411
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Mit genauer Mengenangabe bekommt ein Apotheker auch das herangeschafft.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 956830

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Mit genauer Mengenangabe bekommt ein Apotheker auch das herangeschafft.
Aber t e u e r.

KOH gibts auch in der Bucht, z.B. http://www.laborladen.de/Chemikalie......html

BID = 956831

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13123
Wohnort: 37081 Göttingen

In der Apotheke habe ich es schon versucht, keine Chance!
Ich habe jetzt auf Ebay einen Lieferanten gefunden, der mir 1Ltr. liefern kann, aber ziemlich teuer!
http://www.ebay.de/itm/301494838586.....c%3D1

Gruß
Peter

BID = 956832

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16411
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Dafür aber Rein, ohne unerwünschte Zusätze Dafür bezahle ich gern etwas mehr, und ich bekomme die gewünschte Menge fix und fertig zum Einfüllen.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 956836

Manolito

Stammposter

Beiträge: 391
Wohnort: anywhere

Hier ein ganz interessanter Artikel zum NiFe-Akku. Dieser Artikel enthält auch einige Anmerkungen zur Rolle des LiOH-Zusatzes, die nicht vollständig geklärt ist.
Ein Aspekt ist, wie schon von perl erwähnt wurde, die Verringerung des Carbonatgehaltes des Elektrolyten, das als schwer lösliches Li2CO3 ausfällt.
Darüber hinaus soll u.a. auch die Reaktion an der Nickel-Elektrode verbessert, die Zellkapazität erhöht und die Sauerstoff-Entwicklung verzögert werden.

Gruß - Mano.

BID = 957881

Saiboth

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Sieht aus wie aus dem 2. Weltkrieg

BID = 957887

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Sieht aus wie aus dem 2. Weltkrieg
Nein.
Damals waren die Verschlußstopfen noch aus Metall mit einer kleinen Bohrung in der Mitte und hatten einen Gummiring als Dichtung.

Und selbst wenn es so wäre: Das ist kein K.O. Kriterium!
Die Bomben und Granaten, die noch zu tausenden überall herumliegen, funktionieren auch heute noch "ausgezeichnet".
Selbst Munition aus dem 1.Welktkrieg, wenngleich eher in den Nachbarländern zu finden, ist noch saugefährlich.

BID = 957912

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13123
Wohnort: 37081 Göttingen

Ich habe zwischenzeitlich einen Akku neu befüllt und neu geladen, nachdem ich ihn mit Aquadest ausgespült hatte. Es kam etwas schwarze Brühe raus.

Gruß
Peter

BID = 957943

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2891
Wohnort: Mainfranken

Tja, damals wurde noch Qualität gebaut ! Heute nur noch Schrott..

_________________


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 54 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138518040   Heute : 136    Gestern : 22029    Online : 302        18.12.2017    0:17
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.272437810898