Miele Waschmaschine  W 839

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Motor läuft nicht

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Autor
Waschmaschine Miele W 839 --- Motor läuft nicht
Suche nach Waschmaschine Miele Motor läuft nicht

Fehler gefunden    










BID = 621415

CalorEmag

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Pfeffenhausen
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Motor läuft nicht
Hersteller : Miele
Gerätetyp : W 839
S - Nummer : 00/47130276
Kenntnis : Komplett vom Fach
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo,

Ich hab bei mir Privat eine Miele W 839 stehen. Vor ein paar Tagen ist diese beim Waschen stehen geblieben und es hat die LED Spülen geblinkt.
Bei der Fehlersuche habe ich festgestellt das auf der Leistungselektronik für den Motor (Ist bei der Maschine oben eingebaut auf der Programmelektronik)eine Kleinstsicherung T6,3A defekt ist. Diese habe ich gegen dieselbige ersetzt. Wenn mann jetzt die Maschine einschaltet gibt der Motor nur kurz ein Brummen/Summen von sich dreht aber nicht. Magnetfeld wird vom Motor aufgebaut da er sich im bestromten zustand von Hand fast nicht drehen lässt. Da es sich um einen Reihenschlussmotor (MRT 32 - 606/2) handelt gehen ich von einen Wicklungsschluß aus. Kann mir diese Mutmaßung jemand bestätigen ?

Kabelbau, Kohlen, Isolationswerte wurden von mir geprüft und sind in Ordnung.

Gruß Thomas


BID = 621427

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

 

  

Hallo Thomas, aka CalorEmag,

willkommen im Forum.

Vermutlich liegt der Fehler eher in der Motorregelung auf der Leistungselektronik.
Den Motor kannst Du ja gerne mal durchmessen (Isolationsprüfung).
Bei Boah-Ey und aber auch hier im Forum gibt es ansonsten Leute,
die Dir die Leistungselektronik für kleines Geld reparieren.

Freundliche Grüße,
der Gilb

_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!






BID = 621449

CalorEmag

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Pfeffenhausen

Hallo Gilb,

Ich persönlich glaube nicht das es an der Leistungselektronik liegt.

a) es liegt Gleichspannung am Motor an
b) der Motor baut ein Magnetfeld auf aber anscheinlich kein korrektes
Drehfeld da er nicht dreht. Vom gefühl her nur ein "eiern" wenn
man mit der Hand nachhilft.

Deshalb glaube ich nicht das es an der Elektronik liegt da diese wenn ich richtig liege "nur" eine geregelte Spannung ausgiebt. Wäre etwas unterbrochen egal ob Motor oder Elektronik dürfte laut plan garnichts gehen( wenn ich nicht etwas übersehen habe). Reihenschlussmotor !

Werde den Motor nochmals isolationstechnisch Prüfen.

Gruß Thomas

BID = 621462

driver_2

Moderator

Beiträge: 6271
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  


Zitat :

b) der Motor baut ein Magnetfeld auf aber anscheinlich kein korrektes
Drehfeld da er nicht dreht. Vom gefühl her nur ein "eiern" wenn
man mit der Hand nachhilft.

Deshalb glaube ich nicht das es an der Elektronik liegt da diese wenn ich richtig liege "nur" eine geregelte Spannung ausgiebt. Wäre etwas unterbrochen egal ob Motor oder Elektronik dürfte laut plan garnichts gehen( wenn ich nicht etwas übersehen habe). Reihenschlussmotor !



Hast Du alle Kontaktnasen des Motormoduls (mit den Kohlebürsten drin) richtig in die Aufnahmen eingeschoben ? Ist manchmal etwas fummelig und man kann eine Aufnahme "verpassen".

Sind die Kohlen ausgelöst, d.h. ausgeklickt, dfaß Sie am Kollektor anliegen ?

Bitte nochmals prüfen, auch wenn es sich schikanös liest, weil Du sagtest geprüft zu haben.

_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 621464

CalorEmag

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Pfeffenhausen

Hallo driver_2,

Kohelbürsten, Kohlemodul und Kontaktierung sind soweit in Ordnung. Meine erneute Isolationsmessung am Motor hat nichts ergeben.
Motor gibt nur ein merkwürdiges summen/brummen von sich, dreht aber nicht. Wenn mann mit der Hand den bestromten Motor drehen will merkt man deutlich das man gegen ein Magnetfeld andreht. Motor macht nur einen kurzen ruck.
Ich denke mir wenn eine Wicklung bei einem Reihenschlussmotor oder ein Kabel bzw. Kohle unterbrochen wäre dürfte sich kein Magnetfeld aufbauen. Anker und Stator sind ja in Reihe geschaltet. Leistungselektronik müsste auch ausscheiden da ja Spannung am Motor anliegt. Wäre die EL defekt also Triac oder Relais abgebrannt dürfte gar keine Spannung am Motor ankommen.

Mein Fazit, es bleit nur ein Windungsschluss am Motor übrig. Isolationsmäßig bzw. über den Wicklungswiderstand aber von mir nicht feststellbar.

Gruß Thomas

BID = 621473

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1819

Hallo,

kannst Du den Motor zum Testen vielleicht an ein 12V oder 24V Netzteil grösserer Leistung -richtig - anklemmen?


MfG,

Chris

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 621476

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Wir haben hier in den Hausgeräte-FAQ auch eine Anleitung zum
Prüfen von Motoren dieser Art in Miele-Waschmaschinen:
https://forum.electronicwerkstatt.d.....54869

BID = 621477

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

... und ich hatte neulich einen ähnlichen Fall:
Eine Miele W 851 mit Leistungselektronik EL 200 c, worauf die Lötsicherung
ausgelöst hatte.
Kurzes Überbrücken der Lötsicherung mit einer sehr dünnen Litze brachte
den Motor auch nur zum Brummen und nicht zum Drehen.
Erst mit neuer Leistungselektronik (LE) drehte er sich wieder vorschriftsmäßig.
An den TRIACs auf der LE konnte ich nichts verdächtiges messen, ein anderes,
mehrpoliges Bauteil in deren Nähe kannte ich nicht und konnte es daher nicht
prüfen, die beiden Motor-Relais (Umsteuerung und Feldverkürzung) habe ich
nicht geprüft, da ich annahm, da müsste Strom durchgehen, damit der Motor
überhaupt so brummt, da Reihenschlussmotor.
Woran so eine Störung liegt, weiß ich also nicht; evtl. kann uns darüber
"waschmaschinenbörse" aufklären?

Nachtrag: Ein klebender Relaiskontakt könnte Schuld haben: (siehe Bild)




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am 17 Jul 2009 17:32 ]

BID = 621480

CalorEmag

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Pfeffenhausen

Hallo,

Ich werd dann mal die Leistungselektronik wo überprüfen lassen.
Beim Versandhaus mit dem e e*** gibts Angebote für die Reparatur solcher Elektroniken.
Ich hoffe an der Elektronik liegts dann auch.

Gruß Thomas

BID = 621482

CalorEmag

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Pfeffenhausen

ja, das mit dem Relais könnte auch eine möglichkeit sein.
Ich werd mal das gute Stück auslöten und mal an 12VDC hängen.
Mal schauen was es für eine Reaktion zeigt.

BID = 621484

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Schau was an Spulenspannung aufgedruckt/eingeprägt ist,
könnte auch 6 Volt sein?!

BID = 621618

driver_2

Moderator

Beiträge: 6271
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  

Gleichrichter defekt ?

Die Motoren werden mit gleichgerichteter PWM und 230V betrieben.

Die Elektronik verändert nur das Tast/Pausenverhältnis, NICHT die Spannungshöhe !



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 621634

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo driver_2,

dieser Reihenschlussmotor läuft aber doch auch an Wechselspannung, ja sogar
an "normaler" Netzspannung (z.B. mit dem Miele-Prüfkabel).
Wenn er aber nur brummend blockiert, kann das doch nicht an einem defekten
Gleichrichter liegen?

Grübeld nett grüßend
der Gilb

Edit: Was ist denn das für ein Teil dort mit der Bezeichnung "Vogt KN..."?




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am 18 Jul 2009 10:34 ]

BID = 621667

waschmaschinenbörse

Stammposter


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 385
Wohnort: Dortmund

Hallo,


Zitat :
Wenn er aber nur brummend blockiert, kann das doch nicht an einem defekten
Gleichrichter liegen?


Wenn der Gleichrichter einen Schluss hat ist das schon möglich, da hat driver_2 schon Recht.


Zitat :
Edit: Was ist denn das für ein Teil dort mit der Bezeichnung "Vogt KN..."?

Wenn das man nicht ein Fluxkompensator ist...

Mal ganz im Ernst , leider erlebe ich jeden Tag das oft
durch Unkenntnis der Materie mehr kaputt repariert wird.
Der letzte Kunde hatte die komplette Motorregelung ausgelötet,weil die Maschine komplett ausgefallen war , es lag aber an defekten NND.(EL 101)
Zusätzlich konnte ich dann noch einen Motor-Thyristor wechseln,
der beim Reparaturversuch einen Kollateralschaden erlitten hatte, Der Mann war Elektromeister !!
Zur Reparatur von Elektroniken ist auch geeignetes Werkzeug erforderlich, ich habe auch schon Platinen gehabt, bei den nahezu jeder Halbleiter durch ungeeigneten Lötkolben abgeschossen wurde.

"Schuster bleib bei Deinen Leisten"...

[/code]Da es die Reparaturen für die Miele-Elektroniken doch zu recht zivilen Preisen, dazu noch mit Garantie gibt, möchte ich doch jeden Nicht-Elektroniker empfehlen auf Nummer sicher zu gehen, Zeit und Nerven zu schonen und
die Arbeit von jemanden machen zu lassen, der das jeden Tag macht.
Ich werde mich deshalb hier im Forum zu den diversen Elektronikfehlern und dessen Ursachen von Miele Elektroniken im eigenen Interesse etwas zurückhalten

grüßle , auch an die netten Kollegen


BID = 621684

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1819

Hallo Gilb

Das mysteriöse Bauteil - könnte - ein Übertrager sein:

Vogt - Elektronik

Induktivitäten von Vogt kenne ich z.B. auch aus der Fernsehtechnik.



MfG,

Chris

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.


Liste 1 MIELE   

---
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 156619762   Heute : 753    Gestern : 22171    Online : 394        23.1.2021    2:10
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
10,593832016