Display flott bekommen.

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 24 6 2024  19:03:07      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      


Autor
Display flott bekommen.
Suche nach: display (12170)

    







BID = 357584

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach
 

  



Zitat :
und ich frag mich noch warum der Krempel hinter evakuiertem Glas sitzt!!!!

Weil das eine Elektronenröhre ist, und die Elektronen im Luft nun mal nicht frei fliegen können.
Im Prinzip ist das eine ganz ähnliche Konstruktion wie die Verstärkerröhren im Dampfradio von 1935.

Wenn du genau hinschaust, dann siehst du zuvorderst ein paar hauchdünne waagerechte Drähte. Die werden durch Stromfluß beheizt und glühen im Betrieb ganz schwach und emittieren dadurch Elektronen.

Die einzelnen Segmente sind mit einer Masse beschichtet, die bei Elektronenbeschuss aufleuchtet. Das sind die Anoden.
Sie werden mit einer hohen positiven Spannung betrieben und ziehen so die Elektronen an, die entsprechend der Spannung dabei beschleunigt werden.

Davor sitzen an jedem Digit noch Gitter, mit denen man durch eine Steuerspannung verhindern kann, daß die Elektronen, die die Glühkathode ausschwitzt, zu den Anoden gelangen.

Mit diesen Gittern wir dann bewirkt, daß reihum nur die Anoden am richtigen Digit aufleuchten, denn die Segmente sind mit den entsprechenden der anderen Stellen verbunden.

Das nennt man Multiplex-Betrieb und man braucht dazu viel weniger Anschlüsse als wenn man an jeder Stelle jedes Segment herausführen wollte.
Bei LEDs macht man es genauso.



_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  8 Aug 2006  0:44 ]

BID = 357617

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

 

  

dazu fällt mir doch glatt dieser Link ein:
http://www.b-kainka.de/bastel72.htm



_________________
Tschüüüüüüüs

Her Masters Voice
aka
Frank

***********************************
Der optimale Arbeitspunkt stellt sich bei minimaler Rauchentwicklung ein...
***********************************

BID = 357625

tsaphiel

Inventar



Beiträge: 3481
Wohnort: Unterfranken (frei statt Bayern!)
ICQ Status  

sehr cooler Link!
bringt mir zwar jetzt soo dirket erstmal nix, aber vielleicht brauch ich ja mal einen Röhrenverstärker.

so ein Dreck! Das hätt sooo schön doch einfach mal klappen können!
Ich frag mich halt warum? So ein Klotz ist doch bestimmt teurer als ein LCD. Und der Player ist von Cyberhome, also eher für Günstigkeit als für Firlefanz bekannt!.

Naja mit vertretbarem Aufwand ist das wohl nicht zu realisieren und ich hab ja noch zwei drei andere Baustellen.
Evtl hol ich mir einfach 10 7-Segment anzeigen und setz die nebeneinander.

Oder ich lass es ganz da was mit zu machen und beschränk es auf eine "Power On" LED.
Ein Mann muss seine Grenzen kennen.

Irgendwie hat mich jetzt aber doch der Ehrgeiz gepackt und es knickt mein Ego, dass mich so ein kleiner Glasbrocken verhöhnt!

Ich lass das Thema mal bißchen offen, vielleicht kommt jdn 'ne Idee.

Kann ich nicht den Chip auslöten und einfach einen anderen (oder eine Schaltung) rein setzen?
Da muss ja nix mehr Variabel sein.



Dank an alle, die sich der Sache angenommen haben.

_________________
Druff un D'widd!!!

BID = 357635

Benedikt

Inventar

Beiträge: 6241

Wiso willst du das schöne Display zerstören ? Wo sogar ein Treiber mit drauf ist ?
Einfach einen uC ran und das Display läuft.

Wenn du das Display ohne das IC ansteuern willst, schau dir das mal an wie ich das gemacht habe:
http://mitglied.lycos.de/bk4/VFDs.htm

VFDs sind eigentlich relativ günstig, vor allem wenn die Stückzahlen hoch sind, und sie sehen gut aus (dann verkauft sich der DVD Player besser).

BID = 357657

tsaphiel

Inventar



Beiträge: 3481
Wohnort: Unterfranken (frei statt Bayern!)
ICQ Status  


Zitat :
Einfach einen uC ran und das Display läuft.


Das ist wie wenn du einem Verhungernden sagst: iss doch was!

Auch wenn mich das lange Datenblatt jetzt nicht völlig verwirrt hat: Ich hab weder einen uC, noch die Möglichkeit diesen zu programmieren.
Selbst wenn ich endgültig durchgestigen wäre und wissen würde welche Datenpakete ich schicken muss.


Prinzipiell ist mir das Vorgehen bewusst: einen uC an die (3pol.) Signalleitung und gut.

So spannend und interessant das auch wäre und ist: Der Aufwand und der Frustfaktor stehen leider in keiner Relation. Sprich: Ich hab momentan echt andere Probleme, um mich jeden Abend 3 Stunden an so eine blöde Displaysteuerung zu setzen. Echt schade, aber man hat keine Wahl und ich beneide jeden, der in seiner "Freizeit" tun kann, was ihn interessiert.

Und ich hab auch leider keine Bekannten die in dem Bereich super fit sind, wo ich sagen könnt: "Hier, für dich ist das doch kein Problem. Du machst das doch ständig. Mach doch mal schnell, dass da das und das steht".

_________________
Druff un D'widd!!!

BID = 357658

tsaphiel

Inventar



Beiträge: 3481
Wohnort: Unterfranken (frei statt Bayern!)
ICQ Status  

- Doppelpost entfernt -

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am 16 Aug 2006 22:25 ]

BID = 357668

Morgoth

Schreibmaschine



Beiträge: 2930
Wohnort: Rockenhausen (Pfalz)

Wenn du eh nur immer das gleiche schreiben willst, könntest du das auch schön in ein dünnes Blech fräsen/ätzen, dahinter ne LCD-Hintergrundbeleuchtung, oder gar ein Mini-Moodlight, und das ganze hinter dein Kontrastglas.

_________________
Es irrt der Mensch solang er strebt

BID = 357714

tsaphiel

Inventar



Beiträge: 3481
Wohnort: Unterfranken (frei statt Bayern!)
ICQ Status  

Witzig! Hab mir genau das auch schon überlegt!

Vor dieser Ausgeburt der Hölle eines Displays ist eh so eine eingerauchte (oder wie immer man das nennt) Plastikscheibe, also dunkel, aber durchsichtig.
Vielleicht schreib ich auch gar nix und bau grad noch ein kleines, einfarbiges ML hin, hab eh noch 2 Opamps von der Steuerung im innern frei.


Hintergund: Wird wohl dann in Projekte im Selbstbau vorgestellt:
Meine ersten MoodLIght Versuche sind -von zu geringem Streuwinkel der Birnchen abgesehen- an folgenden Punkten gescheitert:
a) übertriebener Ehrgeiz, alles gleich optimal (sprich winzig klein) zu bauen -> derbe nach hinten los geangen, unübersichtlich, Fehler unausfindbar
b) Kunststoffgehäuse sind voll teuer und meine großen funktionierenden Selbstbauten passen nicht rein
c) zudem sieht's sch**** aus, Verkabelung blöd


Daher jetzt die Idee:
Groß und dafür enorm überichtlich eine -nebenbei auch bessere- Faderschaltung aufbauen.
Das ganze 3 Mal für die 3 Farben.

Als Gehäuse dient das des alten DVD Players.
da passen die Bretter auf jeden Fall rein, ich muss nicht so friemeln.
Hab leckere 12V -> Extra Steckernetzteil entfällt
Das Ding passt vom Format und optisch prima ins TV Rack
An die Faderausgänge werden die Cinchs an der Rückseite des Players geklemmt
-> Das beleuchtete Objekt kann sauber und unauffällig über cinch Kabel angeschlossen werden

=> Saubere Lösung NUR VORTEILE!!!!

Da ich mit LM324 baue hab ich eh noch 2Opamps übrig.
Da 4 Farben in der Kugel bißchen unübersichtlich werden kann der 4te Fader ja vorne die Platte beleuchten.

Oder ich kitte das Drecksloch zu (wie mim Laufwerksschacht schon geschehen, dann ist auch gut.


2UV KLKs hab ich auch noch.
oder halt mehrere Segmentanzeigen (obwohl ich grad feststellen musste, dass 7Segmenter ja nicht ausreichend sind, um ein M darzustellen.)

Möglichkeiten über möglichkeiten...

Trotzdem Schade.



Nachtrag:
Boah ey, F.U.C.K. Das blaue R!!!!!
Wieder kommt man nicht auf die Artikelebene runter!!!!!

_________________
Druff un D'widd!!!

BID = 357967

Nukeman

Schriftsteller



Beiträge: 754
Wohnort: bei Kleve

Hallo Tsaphiel,

hab nen Link gefunden, wo "mehr" Datasheet zu dem PT6311
Controller drauf ist, Befehlssatz usw.

http://www.princeton.com.tw/webSite.....2.pdf

Da ich das Teil selbst hier habe, kann das schon passieren,
dass ich da mal was mit mache. Das geschieht aber wohl eher
nicht kurzfristig.

Gruss,
Stefan



Edit: Oh, sorry! Das kompl. Datashett hatte Benedikt schon lange hier gepostet.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Nukeman am  9 Aug 2006  1:13 ]

BID = 357969

tsaphiel

Inventar



Beiträge: 3481
Wohnort: Unterfranken (frei statt Bayern!)
ICQ Status  

danke aber das erweiterte Datenblatt hatte Benedikt schon gefunden.

Solltest du demnächst den unstillbaren Drang verspüren "MOOD-LIGHT" vorne aufs Display zu zaubern, meld dich.#
Ich unterstütz dich wo's geht.
Vielleicht fällt ja ein fertiges Käferchen für mich ab.



wo ist denn meine Voodoo Ausstattung?.....






_________________
Druff un D'widd!!!

BID = 358018

Morgoth

Schreibmaschine



Beiträge: 2930
Wohnort: Rockenhausen (Pfalz)

Nochmal zu dem "Mood-Light" Schriftzug:
Wenn man wirklich dauerhaft nur das Anzeigen lässt ist meiner Meinung nach der Programmier- und Hardwareaufwand nicht gerechtfertigt, schließlich ist das Grundprogramm für nen Anfänger nen Batzen Arbeit, und von ner Dynamischen Anzeige ist man dann nur noch einen winzigen Schritt entfernt...(weil man, wenn man den Batzen hat ordentlich drin ist)
Zumal ich mir die ganze Sache garnicht so hübsch vorstelle, gemessen an dem Aufwand den es bräuchte ne SCHÖNE stilvolle Schrift zu "zimmern".
Also wenn du das Display benutzt, und ich finde das solltest du auf jeden fall irgendwann tun, dan richtig!
Muss ja garnicht gleich sein, ein gutes Projekt braucht viel Zeit, hinter den meisten meiner Projekte steckt eine jahrealte Idee wo ich dann irgendwann merke, jo...jetzt sollte ich so weit sein das schaffen zu können.

Was ich mir auch gut vorstellen könnte statt ner "kalten" LCD-Hintergrundbeleuchtung wären einige kleine 4,5V-Glühlämpchen im Gehäuse verteilt, sodass man durch den Schriftzug die Elektronik bestaunen kann.

Hab übrigens auch den gleichen DVD-Player, aber der läuft noch!

_________________
Es irrt der Mensch solang er strebt

BID = 358021

tsaphiel

Inventar



Beiträge: 3481
Wohnort: Unterfranken (frei statt Bayern!)
ICQ Status  

noch mein Freund, noch!
Auch seine Zeit wird kommen.

Ich wünsch dir dass das nicht so bald sein wird!



Du sagst es:
Mein "Die Flinte ins Korn werfen" in gestalt von "Das Display in die Grabbelkiste" kommt einzig davon, dass ich mich damit intensiver beschäftigen muss und auch möchte, was zur Zeit und in naher Zukunft einfach nicht geht.

Ich dachte halt das geht so wie bei 7Segment anzeigen, jeder Balken hat seinen Pin, gemeinsame Anode oder Kathode. Ich find raus welcher Pin welcher Balken, mach die an und fertig!

Ab Oktober gehen die Vertiefungssemester los, da hab ich null Zeit für sowas und bis da hin wollt ich wenigstens die Makroprojekte
- Car Hifi
- Moodlight
fertig gemacht, bzw. weitestgehend die Probleme gelöst haben.

Reizvoll ist es sicherlich, aber es geht halt einfach nicht. Zumal mir auch das Geld für entsprechende Entwicklungsboards fehlt!

ich dank euch allen nochmal für die Hilfe.
ich lass das Thema offen, falls sich am Thema interessiert austauschen möchten.

Wie ich das jetzt ausgestalte weiß ich noch nicht.
kleines Birnchen ist sicherlich nicht verkehrt.
Auf der anderen Seite bestell ich eh 'nen Schwung KLKs bei Reichelt und kleine UVer hab ich eh noch da.

Mal sehen

_________________
Druff un D'widd!!!

BID = 358025

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
dachte halt das geht so wie bei 7Segment anzeigen, jeder Balken hat seinen Pin, gemeinsame Anode oder Kathode. Ich find raus welcher Pin welcher Balken, mach die an und fertig!
Das ist auch in etwa so.
Eine gemeinsame Kathode gibt es, das ist der Glühdraht. Allerdings dient er für alles andere zusammen gemeinsam, und deshalb sollte man ihn eher als eine Art Masseanschluss ansehen.

Los gehts bzw. "fertig" ist, wenn sowohl der Pin, an den das Segment angeschlossen ist,
als auch das Gitter, das vor der betreffenden Stelle sitzt, eine positive Spannung bekommen.
Wenn di 15..30V zur Verfügung hast, drei 9V Blocks reichen auch aus, kannst du das mal ausprobieren.

Zuvor muß man natürlich die Kathode auf die richtige Temperatur heizen, sonst tut sich überhaupt nichts.
Die Heizspannung sollte man allerdings ziemlich genau auf den im Datenblatt angegebenen Wert bringen (im Dunkeln ist ein rotes Glühen zu sehen), sonst wird die aktive Schicht beschädigt und dann taugt das Display nur noch als Anschauungsobjekt.




_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

BID = 358106

tsaphiel

Inventar



Beiträge: 3481
Wohnort: Unterfranken (frei statt Bayern!)
ICQ Status  

Danke Perl!

Ich bin ja sooo blöd!

Ich hab mich Gedanklich im Kreis gedreht und gedacht der Gibt wieder ein Signal und das Display reagiert auf Verschiedene Pegel oder so.
Aber die Outputs sind ja quasi nur 1/0.

Der Chip übersetzt ja quasi nur das Bus Signal auf die FETs.

Diese Schalten dann die Spannung auf die Segmente (ist das dieses Merkwürde x im Kasten, das ich nicht verstehe?)

Ich muss wirklich nur den Decoder Arbeitslos machen.
Halt durch Probieren die Ansteuerung rausfinden.


Also Projekt nicht tot, nur zurückgestellt(Die ML Funktion und mein Auto gehen vor).

Ich mach das Thema dann nochmal neu auf, wenns soweit ist, oder?.



soo ganz bin ich doch noch nicht durchgestiegen weil ich immer noch nicht glaub dass die Pins reichen, aber vielleicht find ich den Trick ja raus (oder bin wieder mal blind).







_________________
Druff un D'widd!!!

BID = 358122

hannoban

Schreibmaschine



Beiträge: 1722
Wohnort: Hinter Düsseldorf die 4. Mülltonne links
ICQ Status  

Also ich hatte hier auchnoch so´n ding rumfliegen, allerdings ohne Controller-Schaltung. Hab mir mal die Zeit genommen ein Paar sachen zum leuchten zu bringen, und hat auch gefunzt.

Hab jetzt nur eine Sache noch nicht wirklich verstanden, und wär nett wenn´s nochmal jemand erklärt. Warum sind für einzelne Segmentgruppen die Gitter einzeln herrausgeführt. Warum nicht für jedes einzelne Segment, oder einmal für alle Segmente?

Edit:
Hat sich erledigt. Hab ein paar Kombinationen ausprobiert und gerafft!


MfG hanno...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: hannoban am  9 Aug 2006 18:48 ]


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 18 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181541042   Heute : 4206    Gestern : 6434    Online : 589        24.6.2024    19:03
18 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.33 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0765860080719