Siemens Wäschetrockner  WT46W261/19

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Trocknet kaum, läuft durch

Im Unterforum Wäschetrockner - Beschreibung: Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Wäschetrockner        Wäschetrockner : Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Wäschetrockner Siemens WT46W261/19 --- Trocknet kaum, läuft durch
Suche nach WT46W261 Wäschetrockner Siemens

Fehler gefunden    










BID = 1071126

xmartinx

Gerade angekommen


Beiträge: 8
 

  


Geräteart : Wäschetrockner
Defekt : Trocknet kaum, läuft durch
Hersteller : Siemens iQ 700 selfCleaning condenser A++
Gerätetyp : WT46W261/19
S - Nummer : 2 07651
FD - Nummer : 9605
Typenschild Zeile 1 : WDT65
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo,

der Wäschetrockner WT46W261/19 trocknet nicht und die Programme laufen durch.

A.) Der Kompressor springt an, wird heiß und auch kalt.
B.) Dieses Rad das die Luft bewegen soll dreht sich (hinten)
c.) Die Maschiene läuft weiter (Testweise habe ich nach 6 Stunden abgeddreht)
D.) Wenn nur zwei Wäschestücke im Trockner sind, funktionierte das Teil.


1.) Die Siebe sind ausgewaschen, gereinigt und geputzt
2.) Das Termostat habe ich ausgetauscht (ich war mir nicht sicher ob ich es richtig Messe)

Habe die Prüfprogramme durchlaufen lassen (kenne mich aber nicht damit aus)
P1, - P3 Lief fehlerfrei, P4 erzeugte E:14.

Wie könnte ich den Fehler finden? Wie den Fehler beheben?
Vielleicht ist jemand so nett und könnte es mir Schritt für Schritt erklären.

Liebe Grüße
Martin

[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am 11 Sep 2020 20:37 ]

BID = 1071131

driver_2

Moderator

Beiträge: 5780
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

 

  

Eingangsrückfrage für die Kollegen die BSH Experten sind:

Haushaltsgröße und Nutzungsintensität ?



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr






BID = 1071132

xmartinx

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Bisher: 1 Person, kaum genutzt (2 mal Monatlich).
[gebraucht gekauft, keine Fussel im Gerät]

BID = 1071147

silencer300

Moderator



Beiträge: 6811
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Nimm unten die Abdeckung wo "selfCleaning condenser" draufsteht ab (5 Rastnasen an der Unterkante). Bewaffne Dich mit einem guten Cuttermesser und schneide auf der linken Seite entlang der sichtbaren Markierung das Gehäuse auf.
Warum das Gerät so ewig trocknet, wird dann meist schon sichtbar.
Sollte die Flusenmatte trocken sein, gut durchweichen, dann läßt es sich besser reinigen. Vorsicht mit den feinen Lamellen, die verbiegen sehr leicht (möglichst senkrecht ausbürsten).
Nach der Reinigung den Ausschnitt in der Bodengruppe mit dem Reparatursatz BOSCH/SIEMENS 00646776 (Wartungsklappe) verschließen.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1071148

xmartinx

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Hallo,

ich habe die Wartungsklappe aufgeschnitten und das BOSCH/SIEMENS 00646776 (Wartungsklappe) bestellt.

Dahinter war alles sauber und feucht (Beweisfoto anbei).

Falls sich jmd. fragt warum die Lammellen verbogen sind: Ich habe beim Rausschneiden das Plastikteil dahinten hingedrückt.









[ Diese Nachricht wurde geändert von: xmartinx am 12 Sep 2020 19:29 ]

BID = 1071154

silencer300

Moderator



Beiträge: 6811
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Der Kondenser sieht ja erstaunlich gut aus, daran sollte es also nicht liegen.
Lass nochmals das Prüfprogramm zum Fehlerauslesen (Schalter Pos. 1...8) laufen, den E:14 kannst Du ignorieren, der wird vom Kondensatsensorprüfprogramm (P:04) "erzeugt".
Anschließend das Kompressorprüfprogramm (P:02) starten und während der ca. 30 minütigen Laufzeit gelegentlich die Abschalttemperaturen anzeigen lassen (erste und/oder zweite Optionstaste von links). Diese sollte beim A++ Gerät 52°C (am NTC) betragen. Es empfiehlt sich, die Maschine an einen Gerätetester (zumindest Energiemessgerät) anzuschließen, um die Leistungsaufnahme zu ermitteln. Die sollte bei Kompressorbetrieb zwischen 400W und 800W liegen.
Darunter liegt ein Kältemittelverlust, oder Kompressorschaden vor.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1071295

xmartinx

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Hi,

ich habe die restlichen Prüfprogramme durchlaufen lassen, diese haben einmal gepipst und keinen E: ausgegeben.

Dann habe ich P:02 laufen lassen und gelegentlich die erste und zweite Taste von links gedrückt. Bei der ersten Taste stieg die Temperaturanzeige kontinulierlich auf 53°C bei der zweiten Taste wurde mir ziemlich konstante 30°C angezeigt. Der Kompressor hat sich dann abgeschaltet und wieder angefangen. Die neu eingesetzte Wartungsklappe fühlte sich kühl an. Leider habe ich noch kein Energiemessgerät, werde mir dies aber auch kaufen und über die Leistungsaufnahme bescheid geben.

Liebe Grüße

BID = 1071297

driver_2

Moderator

Beiträge: 5780
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Hier mal eine Temperaturkurve eines Miele WP mit EEK "A" der Gesund ist.

Die "nur" 53°C Kältemitteltemperatur lassen für mich drauf schließen, daß der Kältekreislauf fast leer, oder der Kompressor platt ist.



PDF anzeigen




PDF anzeigen




[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am 17 Sep 2020 16:09 ]

BID = 1071301

taktgenerator

Schriftsteller



Beiträge: 637
Wohnort: Bayern

@driver: die 1. Grafik sieht aber überhaupt nicht gesund aus. die 2. ist OK.

BID = 1071302

driver_2

Moderator

Beiträge: 5780
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Bei der ersten Grafik war er gut voll bis sehr gut voll

_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1071340

xmartinx

Gerade angekommen


Beiträge: 8


Im Kompressorprüfprogramm (P:02) hab ich die Abschalttemperatur anzeigen lassen, diese Liegt im Prüfprogramm P:02 bei 54°C. Dabei hat die Maschiene eine Leistungsaufnahme von ca. 450W. Diese Temperatur, bei dieser Leistungsaufnahme, war nach ca. 17min erreicht. Dies wiederholt die Maschiene im Kopressorprüfprogramm ein paar mal. Jedesmal erfolgt die Abschaltung des Kompressors wenn die erste linke Taste 54°C anzeigt und die Leistungsaufnahme stieg geringfügig während das Prüfprogramm lief.

Ich habe keine möglichkeit Temperaturen während eines Normalbetriebes mit und/oder ohne Wäsche anzeigen zu lassen und kann diese daher nicht mit den bereitgestellten PDF´s vergleichen.

Ich kann nicht beurteilen ob die verglichenen Temperaturen der gesunden Maschiene vergleichbar mit dem Leerlauf im Kompressorprüfprogramm sind und daher Rückschlüsse auf die Funktionstüchtigkeit des Kompressors oder der Kühlmittelmenge zulassen.

Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende, ich hoffe jedoch der Wäschetrockner ist noch nicht am Ende.

BID = 1071341

driver_2

Moderator

Beiträge: 5780
Wohnort: Speyer
ICQ Status  


Zitat :

Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende, ich hoffe jedoch der Wäschetrockner ist noch nicht am Ende.


Rufe den BSH WKD, laß Dir das Diagnoseergebnis schriftlich geben und dann wendest Du Dich damit an den Verkäufer des Gerätes, ggf. Anzeige wegen Betrug/arglistiger Täuschung, die meisten Verkäufer (erst Recht wenn sie gewerblich als private verkaufen) gehen sofort in die Knie, wenn die Post von der Polizei bekommen und Angaben zum Sachverhalt machen müssen.

Ist der einfachste und sicherste Weg, Dein Geld wieder zu bekommen. Die Rechnung für den WKD läßt Dir von dem Verkäufer zudem noch erstatten.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1071346

xmartinx

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Hallo,

ich habe nun einen Servicetermin bei Siemens/BHS gebucht.

Ich finde es einfach schade wenn eine so schöne, kaum in verwendung gewesene Maschiene mit einem totalschaden ausfallen würde Was für eine Verschwendung.
Ich melde mich dann wieder wenn der Techniker da war und das Ergebnis schriftlich vorliegt. Danke einstweilen für die Hilfe und die Hinweise!

BID = 1071351

silencer300

Moderator



Beiträge: 6811
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Temperatur wäre schon in Ordnung, die Leistungsaufnahme bewegt sich ziemlich an der unteren Grenze, was ein Indiz für Druckverlust, bzw. Kältemittelmangel sein könnte. Die "kalte" Wartungsklappe ist auch erst einmal positiv zu werten.
Du kannst auch über ein Zeitprogramm (wenn es entsprechend lange genug läuft, z.B. 2 Stunden) das Trockenergebnis der Wäsche überprüfen, ohne das der Feuchtigkeitssensor (Leitwertmessung) dabei eingreift.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1071405

xmartinx

Gerade angekommen


Beiträge: 8

ich habe die Maschine jetzt mit wenig Wäsche eine Stunde im Zeitprogramm laufen lassen. Die Leistungsaufnahme lag bei ca. 650W und die Wäsche wurde leider nicht trocken. Am Feuchtigskeitssensor liegt es also, aller Wahrscheinlichkeit nach, nicht.

Gerne gebe ich Bescheid was die techn. Fachkraft vor Ort festgestellt hat und wie hoch die Reperaturkosten wären.


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 154659238   Heute : 6008    Gestern : 20284    Online : 547        26.10.2020    11:11
19 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3,16 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,302690982819