Drehrichtung Grillmotor

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 2 2024  15:01:40      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Autor
Drehrichtung Grillmotor

    










BID = 1040286

foto0303

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Contwig
 

  


Hallo Leute,
ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Es geht um die Frage, ob man die Grillmotore von Landmann auf eine vorgegebene Drehrichtung festlegen kann.Ich bin zwar Elektriker, weiß aber nicht genau, um welche Art von Motor es sich handelt.
Ich nehme an, dass es in diesem Fall um einen Spaltpolmotor geht.
Die techn. Daten beschränken sich auf die Betriebsspannung und die ist 230 Volt AC, die Leistung beträgt 4 Watt.
Das Problem ist folgendes: Wenn die Belastung aus welchem Grund auch immer kurzzeitig ansteigt, wechselt die Drehrichtung unvermittelt und das kann für unbestimmte Zeit zum Dauerzustand werden.
Gibt es irgend eine Möglichkeit durch ext. Beschaltung diesen lästigen Wechsel zu verhindern?
Der zeitliche und finanzielle Aufwand ist erst mal zweitranging, also bitte keine Empfehlungen für eine Neuanschaffung.
Für eure Hilfe im Voraus besten Dank.

m.f.G.
foto0303









BID = 1040289

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  


Zitat :
Wenn die Belastung aus welchem Grund auch immer kurzzeitig ansteigt, wechselt die Drehrichtung unvermittelt
Ein Spaltpolmotor wird es nicht sein, weil dort die Drehrichtung durch die Lage des Hilfspols festgelegt ist.

Sofern das nicht durch irgendwelche konstruktiven Maßnahmn gewollt ist, ist das eigentlich das typische Verhalten von Synchronmotoren, wie sie z.B. bei Uhren gebräuchlich waren.
Bei den Uhren verhinderte man einen Anlauf in die falsche Richtung mit einer Art Freilauf.
Dieses Teil bestand nur aus einem Stück Stahldraht, der ein paarmal eng auf die Motorwelle gewickelt war, und dessen eines Ende wie ein Zeiger radial nach aussen ragte und am Mitdrehen durch einen feststehenden Stift gehindert wurde.

Wenn der Motor in der richtigen Richtung lief, löste sich die Umschlingung der Motorwelle durch diese Feder und verursachte nur wenig Reibung.

Wenn der Motor aber falsch anlief, schlug das Ende des Drahtes gegen den Anschlag und die Feder wickelte sich fester um die Welle und würgte die Drehung ab.
Durch die elastischen Eigenschaften dieser Konstruktio bekam der Läufer auch noch einen Kick in die richtige Richtung, in der er ungehindert laufen konnte.

Ich kenne solche Grillmotoren allerdings auch noch mit Batteriebetrieb. Eine einzelne Monozelle (Typ D) im Griff funktioniert ziemlich lange und ist sicherheitstechnisch unbedenklicher (nackte Füße im Gras und dann das Metall des Grills berühren).
Vielleicht schaust du besser mal, was es noch so im Handel gibt, bevor du dich an eine Umkonstruktion wagst.


Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 29 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180230472   Heute : 9222    Gestern : 16379    Online : 304        25.2.2024    15:01
17 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.53 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.018786907196