Whirlpool Waschmaschine  AWO 5125

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Trommel steht, Service an

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Autor
Waschmaschine Whirlpool AWO 5125 --- Trommel steht, Service an
Suche nach AWO 5125 Waschmaschine Whirlpool 5125

    










BID = 810619

V3000

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Berlin
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Trommel steht, Service an
Hersteller : Whirlpool
Gerätetyp : AWO 5125
S - Nummer : 12 NC: 859231503008
Typenschild Zeile 1 : Model 388126
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Guten Abend an alle Retter in der Not u.a., brauche dringend Hilfe!
Meine rund 3jährige Maschine knackte erst beim Waschen und Schleudern in gleichmäßigem Abstand, dann war 2 Waschgänge Ruhe und nun höre ich beim Drehen der Trommel per Hand ein Klatschen (nasse Socke im Bottich?)im selben Rhythmus.Waschmaschine blieb mitten im Waschgang stehen und ruft sehr laut nach Hilfe (nach einen Service)!!! Sie pumpt ganz normal ab und zieht auch mit neu gestartetem Programm Wasser, dann hört man den Motor, der versucht, die Trommel zu bewegen - diese steht aber-heul .Dann leuchtet die Serviceleuchte zusammen mit den Leuchten für Spülen,Spülstopp und Schleudern/Abpumpen. Mein persönlicher Verdacht ist eine Socke o.ä., die sich jetzt gelockert hat?

War heute bei einem Servicedienst in 10min Fußweg (also 3 min Fahrt) Entfernung. Der will beim 1.Besuch für Anfahrt/Fehlerdiagnostik 44,90- will dann mit entstrechendem Ersatzteil ein 2.Mal kommen (Anfahrt jetzt NUR 13 Euro dazu) + Ersatzteil +Reparatur/Einbaukosten. Also richtig verstanden, auf jeden Fall 2xkommen ?! Sowas hab ich in meinem Leben noch nicht gehört!
Möchte mich daher jetzt selbst an Sockenentfernung (hoffe ich!) wagen.Kann mich jemand bitte bitte anleiten?

Schöne Grüße
aus Berlin-Britz
V3000

BID = 810624

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10680
Wohnort: Hamm / NRW

 

  

Leuchte mit einer guten Lampe durch die Trommellöcher und suche nach dem Fremdkörper. Bringt nichts alles auseinanderzunehmen und dann war es das nicht. Also erst suchen dann nochmal melden






BID = 810632

V3000

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Berlin

Hallo "derhammer",danke für die schnelle Reaktion, habe soeben mit dem Kopf in der Trommel alles ausgeleuchtet und abgesucht- nichts zu sehen außer `nem Heizstab, Wasser und einem Bottich aus Plastik? Waren die nicht mal aus Edelstahl? Hm, habe jedenfalls beim langsamen Drehen wieder was platschen hören und eine andere Feststellung gemacht: wenn ich die Trommel mittig in Richtung Lager/Aufhängung drücke(Abstand vom Gummiring 4-5 mm)läuft sie leicht und ruhig in beide Richtungen).Nach Andrehen per Hand und 2-3 Umdrehungen scheint sie abzubremsen und knackt dann wieder, ist auch an einer Position schwergängig (Abstand Gummi jetzt 1mm). Dieser Abstand bewirkt also sehr viel..Hängt die Bremse? Socke im Lager gelandet?...Ich hänge soo an der Maschine...

Hast Du vielleicht noch einen Tip oder eine Idee?

Schönen Abend noch,

BID = 810653

prinz.

Moderator

Beiträge: 8108
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  


Zitat :
War heute bei einem Servicedienst in 10min Fußweg (also 3 min Fahrt) Entfernung. Der will beim 1.Besuch für Anfahrt/Fehlerdiagnostik 44,90- will dann mit entstrechendem Ersatzteil ein 2.Mal kommen (Anfahrt jetzt NUR 13 Euro dazu) + Ersatzteil +Reparatur/Einbaukosten. Also richtig verstanden, auf jeden Fall 2xkommen ?! Sowas hab ich in meinem Leben noch nicht gehört!

Wieder einer der meint man arbeitet UMSONST schön wenn Du das ab heute machst gib mir mal die Nummer von deinem Arbeitgeber


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 810932

toni95

Aus Forum ausgetreten

Riemenscheibe aud der Rückseite der Trommel lose ?
ISt die Trommel im Lager ausgeschlagen?

BID = 811001

V3000

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Berlin

@toni95, dankeschoen für den Hinweis, aber ich traue mich nur, eine Socke zu entfernen, sowas erkenne kann ich leider nicht...



@prinz: Eigentlich hatte ich um Hilfe gebeten, nicht um irgendwelche Kommentare! Aber gern, die Nummer des Arbeitgebers, der seit 2 Monaten kein Gehalt zahlte, kannst Du gern haben- mal überlegt, warum man sich als Laie an solche Dinge trauen möchte? Klar auch, um Kosten zu sparen, wenn es in dieser Situation geht, aber von UMSONST ARBEITEN, wie Du es behauptest, war nicht die Rede. Es geht darum, sich vor schwarzen Schafen der Branche, die sich im Berliner Bereich leider auch tummeln, zu schuetzen. Mein Beispiel hat sich als solches durch meine Recherchen herausgestellt.Gut,wenn man hellhoerig wird, wenn eine Fa.von grundsätzlich 2x vorbeikommen spricht zum Entfernen einer Socke- ich danke all den Usern herzlich, die ihre Erfahrungen online stellten u.a. somit vor Schaden bewahrt haben.Genug über Dich geärgert...

Wenn ich diese Socke jetzt nicht selbst entfernen kann, bleibt mir eh nur der Werkskundendienst, da fühle ich sicher. Sockenentfernung kostet dann lt Auskunft 76-99 €. Teure Socke.Wenns was anderes wäre, sehe ichs ja ein.
Irgendwie krieg ich die Maschine schon auf, was solls.

P.S. DER EINE (Zitat "wieder einer...") ist eine SIE.

Schönes Wochenende
an alle netten Menschen


BID = 813377

V3000

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Berlin






Bin ich froh! Also, die vermeintliche Socke hat sich als ein Tempo herausgestellt, welches beim Waschen ganz geblieben war (Qualität!).Mit Hilfe einer angepaßt gebogenen Stricknadel von Oma habe ich das Ding "erwischt"...---> platschen erledigt.

Dann zur hängenden Trommel.Hab einfach mal hinten die obere Klappe der Waschmaschine aufgeschraubt.An dem riesigen Rad (siehe Bild 1.) war eine lockere Mutter.Habe ich angezogen und siehe da, die Trommel drehte sich ohne hängenzubleiben- nur ein bißchen sehr leicht und nach vielen Forenabsuchen und dem Tip des Werkskundendienstes ("können ja eigentlich nur die Kohlen oder der Keilriemen sein" habe ich mit einer Taschenlampe das Innere der Maschine ausgeleuchtet und siehe da, ein völlig intakter Keilriemen lag einfach so am Boden. Aufgezogen (wie ein Fahrradkette,geriffelte Seite nach innen- siehe 2.) und gut. Kam mir zwar komisch vor, daß es auf dem großen Rad keine Führungsrinne gibt oder so, aber so ist das wohl.
Jedenfalls war sofort das Serviceleuchten weg, die Trommel konnte man wieder mit normalem Geräusch per Hand bewegen UND SIE LÄUFT WIEDER- jetzt schon eine ganze Woche!!!

Hier fand ich mein angepaßtes Foto:http://www.gutefrage.net/media/frag.....g.jpg

Vielleicht hilft mein Posting ja anderen- viel Erfolg und
"sich trauen lohnt sich"- in meinem Fall ganz bestimmt!




Liste 1 WHIRLPOOL    Liste 2 WHIRLPOOL   

---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 50 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 154632729   Heute : 17532    Gestern : 17767    Online : 316        24.10.2020    23:15
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8,57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1,45267701149