Grundig Videorecorder VCR Videorekorder HIFI  Video 2000 2x8 2280

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: VPS 1a

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Autor
Videorecorder Grundig Video 2000 2x8 2280 --- VPS 1a
Suche nach Video 2000 2x8 2280 Videorecorder Grundig 2000 2x8 2280

    










BID = 714920

Bastelfuchs123

Neu hier



Beiträge: 30
 

  


Geräteart : Videorecorder
Defekt : VPS 1a
Hersteller : Grundig
Gerätetyp : Video 2000 2x8 2280
______________________

Hallo,

ich möchte spaßeshalber einen alten Grundig Video 2000 überholen.
Ich habe hier auch schon einiges zum Thema gefunden.
(Defekte Akkus, Netzteile usw.).
Da sind ja echte Fans unterwegs.

Momentan möchte ich den VPS Adapter 1a nachrüsten
(bitte nicht nach dem Sinn fragen , er liegt halt noch herum.
Daher benötige einen Hinweis, wie die kleine Zusatzplatine installieren wird, die bei dem Gerät benötigt wird.

Ich freue mich über jeden Hinweis.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 716736

ST3026

Gelegenheitsposter



Beiträge: 52
Wohnort: Berlin

 

  

Hallo,

ich glaube nicht, daß das VPS-Modul bei den 2000ern nachzurüsten war. Das stammt doch eigentlich aus den frühen VHS-Geräten VS300 - VS380. Da kenne ich diese Module, ca 4x8cm groß. Bei den 2000ern gab es eigentlich doch nur diese Adaptergeräte für die letzte Bauserie, die hinten an die AV- und Fernbedienbuchse angeschlossen wurden.

Ansonsten ist ein wirklicher kenner der Materie Stego.
Der hilft hier immer wieder mit seinem Wissen weiter.

Grüße aus Berlin

Wernsen


Erklärung von Abkürzungen








BID = 716846

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2289

Servus!

@ST3026: Danke für die Blumen! Ich werde hier noch ganz rot....

@Bastelfuchs:
Den VPS-1a Adapter kann man tatsächlich auch für die letzte Generation der V-2000 Geräte von Grundig verwenden, also Serie 2000/2200/2080/2280/2000a/2280a.

Dazu braucht´s jedoch -zusätzlich zu dem externen Adapter- diese kleine Zusatzplatine, die dem Set beiliegt. Bei den VHS-Geräten der 1. Generation (VS200, VS220, usw.) ist diese Platine nicht nötig, nur das externe Teil.

Wenn´s nicht so eilt, sehe ich mal in meinem Fundus nach, da liegen noch zwei unbenutzte VPS-Adapter rum. Evtl. befindet sich in zumindest einem davon die Einbau-Anleitung in der Schachtel. Im normalen Service-Manual schweigt sich Grundig zu diesem Thema leider aus.

Gruß
stego



Offtopic :
Wobei sich der Sinn von VPS in der heutigen "Digital"-Zeit wirklich stellt. Die einzigen Möglichkeiten, noch in den Genuß des VPS-Signales zu gelangen, ist heutzutage das analoge Kabelnetz bzw. bis 30.04.2012 der analoge Satellitenempfang via Astra.
Bei Digital-Astra bzw. DVB-C (Kabel digital) und DVB-T (digital terrestrisch) senden 99 % aller Sender KEIN VPS-Signal mehr mit!
Eine rühmliche Ausnahme ist -zumindest bei uns, Sender Hoher Bogen- der Bayerische Rundfunk mit seinen Programmen "Bayerisches Fernsehen BR3" und "BR alpha". Beide Programme werden mit einem sehr zuverlässig funktionierenden VPS-Signal versehen - trotz digitaler Übertragung ist das technisch ohne weiteres möglich! Gemäß Auskunft eines BR-Technikers scheuen die anderen Sendeanstalten den technischen Aufwand für das sog. "Tunneling" des VPS-Signales (der Techniker verglich das mit einem Tunnel, wo das Signal durchgeschleust wird. Viele DVB-T-Empfänger können dieses Signal verarbeiten, in das analoge VPS-Signal umwandeln
und via Scart oder HF-Modulator an den VCR liefern).


_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: stego am 27 Sep 2010 10:05 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 716867

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3873

Hallo,

ich hätte hier noch eine Frage, die zwar nicht direkt dazu gehört, aber mir doch artverwandt vorkommt.

Bei meinem DVBT Empfänger beobachte ich es immer wieder, daß die eingeblendete Information über die aktuelle Sendung (beim Umschalten der Sender) manchmal bis zu drei Minuten zu alt ist. Ich sehe die Sendung, die eingeblendete Information gehört aber noch zur letzten Sendung.

Wie kommt es zu diesem Versatz? Ist mein Gerät schuld, oder schaffen es die Sender nicht zeitsynchron zu senden, oder kommt es gar von noch einer anderen Stelle?

Bitte um Aufklärung.

Rafikus

Erklärung von Abkürzungen

BID = 716881

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2289

Servus!

Ich könnte mir -als *eigene* Fehlerquelle- vorstellen, daß die interne Datum/Uhrzeit-Einstellung des Receivers um ein paar Minuten falsch eingestellt ist. Dadurch interpretiert der Prozessor die vom Sender gelieferte Laufzeit der Sendung noch als nicht abgelaufen (weil die interne Uhr eben auch "nach" geht).
Die meisten Receiver haben aber eine Automatik-Funktion zur Uhrzeit-Einstellung.

Ansonsten liegts am Sender. Die liefern die Informationen für das EPG (Electronic Programm Guide) mit dem Sendersignal.

Soweit meine Vermutungen hierzu.

Gruß
stego

_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 716952

Bastelfuchs123

Neu hier



Beiträge: 30

@ stego, vielen Dank, wäre toll, wenn Du gelegentlich mal
nachsehen könntest, es eilt wirklich nicht.

Das ganze ist nur ein nostalgisches Hobby. Von der 200er Serie
besaß ich auch einst einige Exemplare, sogar den VS 265 Multisystem, aber diese Geräte sind schon vor Jahren den Weg alles Irdischen gegangen.

Ebenso wie ein Grundig Monolith, der hatte sogar ein passendes Fach
für solche Recorder. Heute würde ich ihn restaurieren, damals
endete auf dem Sperrmüll....

Meine neueste Errungenschaft ist ein Monolith M70-595/9 Top, so ungefähr
Baujahr 1990 ein sehr nettes Teil, auch gerade noch so gerettet.

Ich mag die Flachbildschirme einfach nicht

@ ST3026, eine schöne Quelle sind auch die alten Grundig-Revue Prospekte,
da kann man als Nostalgiker nachlesen, was es damals so feines gab, habe
leider noch keine Download-Quelle gefunden, besitze aber mehrere.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Bastelfuchs123 am 27 Sep 2010 19:08 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 717222

ST3026

Gelegenheitsposter



Beiträge: 52
Wohnort: Berlin

Hallo,

von den Grundig Revuen habe ich einige Ausgaben, sind immer wieder schön anzusehen. Zumal, wenn man seine eigenen Geräte darin wieder sieht.
Ansonsten gibt tolle Scans im:

HiFi Archiv

Das mit den VPS-Decodern wußte ich jetzt nicht mehr so genau. Irgendwo muß ich sogar noch ein Teil zum Ranstöpseln haben, das mit dem Steckmodul war mir jetzt nicht so geläufig.

@Bastelfuchs123:
Auch ich habe einige Fernseher von Grundig vor dem Schrott retten können. Mein letzter Neuzugang war ein ST3026 aus der C-Serie (1983) in Braun. Was mir immer noch fehlt ist einer aus der A- bzw. B-Serie von 1982...

Grüße

Wernsen

Erklärung von Abkürzungen

BID = 717358

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2289

Servus!

leider muß ich Dich enttäuschen :
Ich hab in beide Packungen geschaut, es ist lediglich ein Blatt beigelegt, auf dem darauf hingewiesen wird, daß "bei Verwendung des VPS-Adapters 1a in einem Gerät des Systems Video 2000 der Einbau durch eine Fachwerkstatt erfolgen muß", da bei V-2000 die kleine Zusatzplatine erforderlich ist. Ja, danke...
DAS wußten wir ja vorher schon.
Für die VHS-Geräte wird beschrieben, wie der Adapter anzuschließen ist und auch wie er zu verwenden ist. Bei den VHS-Geräten wird diese kleine Platine nicht benötigt (warum auch immer).

Man müßte mal alteingesessene TV/RF-Werkstätten befragen, vielleicht hat eine davon noch die dazu notwendige Technische Service-Information von Grundig in seinen Unterlagen.
Offensichtlich wurde die Einbau-Anweisung nur an Fachwerkstätten bzw. Fachhändler herausgegeben (logisch, die wollen auch Kohle verdienen).

Tut mir leid; ich werde aber auch mal die "älteren" Fachgeschäfte in der Umgebung mit der Frage löchern, möglicherweise hat einer der älteren Herren noch die ebenso älteren Unterlagen in seinem Fundus.

Gruß
stego

_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 717594

Bastelfuchs123

Neu hier



Beiträge: 30

@ stego

Vielen Dank für Deine Mühe! Es kann nicht allzu
schwierig sein, die Platine nachzurüsten, vielleicht
läßt es sich noch herausbekommen.
Momentan macht die Ablaufsteuerung wieder Ärger ,
die Uhr will einfach nicht laufen (sie lief aber zumindest
schon, aber nun blinkt der Doppelpunkt nicht mehr und es
tut sich gar nichts... evt. der C-Mos-Ram-Baustein?

Die Uhr lief auch ohne den Aukku.

@ ST3026

Ich besitze als passendes Gerät zum 2x8 einen B5304
Serie F1620, ganz ähnlich diesem hier:

http://www.edv-und-radio-nostalgies.....;id=5

meiner ist jedoch metallic, sieht bedeutend besser aus, finde ich. Gehört hier wirklich der TP380 oder schon der TP390 dazu?

Gruß

Bastelfuchs

Erklärung von Abkürzungen

BID = 717610

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2289

Servus,

ja, dieser Fehler war damals bei meinem Siemens FM328 (= Grundig 2080) der CMOS-IC.
Anfangs tippte ich auf den Uhr-IC (ich glaube "8573"). Der war´s aber nicht.

Das CMOS-IC ausgelötet, aus einem Schlachtgerät dasselbe gemacht, in meine Ablaufsteuerung eingelötet, fertig.
Seitdem läuft der 2x8 wieder einwandfrei.

Demnächst bekommt er noch eine nagelneue Kopfscheibe spendiert (aus der eBucht gefischt ).
Dann dürfte er wieder wie neu sein.

Aja, schau mal, ob der Akku evtl. schon Leiterbahnen angegriffen hat. Das kann auch die Fehlerursache sein.

Gruß
stego

_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 717665

videoschrauber

Gesprächig



Beiträge: 147
Wohnort: Nürnberg

Hallo,

ich habe mal meine Unterlagen durchgegraben und habe die Einbauanleitung für die VPS Zusatzplatte gefunden.

Ich hoffe,das ich damit etwas weiter Helfen konnte.

Gruß videoschrauber




Erklärung von Abkürzungen

BID = 717763

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2289

Servus!

@videoschrauber:

Supääär! Hab´s mir schon gespeichert!

Herzlichen Dank!!!

stego

_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 717783

videoschrauber

Gesprächig



Beiträge: 147
Wohnort: Nürnberg

Hallo

@ stego

bitte,hab ich gerne gemacht. Ich müsste eventuell auch noch eine kurze Anleitung zur bedienung mit dem Adapter haben. Falls ich die finde,kann ich die Anleitung auch noch einscannen,falls Interesse besteht.

Viele Grüße

videoschrauber

Erklärung von Abkürzungen

BID = 717853

Bastelfuchs123

Neu hier



Beiträge: 30

@ Stego, ja, die Leitungen sind schon ziemlich korrodiert gewesen,
aber ich habe nun den CMos-Speicher getauscht und nun läuft die Uhr wieder.

@ Videoschrauber
Ebenfalls vielen Dank! Jetzt kann ich das Ding gelegentlich mal ausprobieren.
Vielen Grüße an alle und vor allem an die Freunde alter Technik!

Bastelfuchs

Erklärung von Abkürzungen


Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 13 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 168020577   Heute : 13004    Gestern : 16365    Online : 524        14.8.2022    18:20
17 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.53 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.89627790451