Umluftherd Framtid OV9

Im Unterforum Stromunfälle - Beschreibung: Unfälle mit Strom und Gefährliches

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 14 7 2024  08:52:05      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Stromunfälle        Stromunfälle : Unfälle mit Strom und Gefährliches


Autor
Umluftherd Framtid OV9

    







BID = 702765

Fedo1985

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Wilhelmshaven
 

  


Moin moin miteinander!

Ich habe folgendes Problem. Habe am Wochenende in meine neue Küche den Herd Framtid OV9 ( Neu gekauft bei IKEA, 2. Herstellerangabe von www.whirlpool.de) eingebaut. Dieser hat nur einen 230V Anschluss.
Angeschlossen habe ich den Ofen an die Herdanschlussbox. L1 sowie Nullleiter, Erdung nicht anschließbar da klassische Nullung im Haus.
L2 und L3 + Rest sind nun mit dem abgemahnter Begriff kochfeld verbunden (so wie auf dem Aufkleber angegeben).
Das hauptsächliche Problem ist nun das die hintere Gebläseeinheit für den Umluftbetrieb die Luft ansaugt und nicht in den Ofen hinein bläst (meines Wissens nach wird doch die Luft reingeblasen oder?).
Verpolen kann man den Herd ja nicht, da es eh nur Phase und Neutralleiter sind richtig? Das Haus ist ein Altbau und hat noch die klassische Nullung, kann es etwas damit zu tun haben?
Hoffe das sind genug Infos um mir evtl. zu helfen.
mfg
Fedo1985

BID = 702768

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2236
Wohnort: Sardinien (IT)

 

  

Hallo Fedo1985!

Das ist kein Problem, sondern genau richtig so!
Luft wird in der Mitte angesaugt, aufgeheizt und dann oben und unte wieder zurück in den Garraum geführt.

Gruß
Rainer

BID = 702772

Fedo1985

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Wilhelmshaven

Ahhh, danke für die Fixe antwort!
Na dann bin ich ja eigt. zufrieden. Wird nur alles (inklusive Klappe) sehr schnell heiss ... generell kann man sagen das es gut ist (hatte bisher nur alte Herde, mag sein das es da generell länger dauert?).
Da ich den Herd nicht länger als 10 Minuten laufen lassen habe, da ich Angst hatte das er mir kaputt geht, denk ich mal das er seine Einlaufzeit noch nicht hat. Riecht nach Liegierung und dieser typische "Produktionsgeruch", Elektrogeruch bisher nicht riechbar.
Die Geräuschkulisse ist auch eine Sache für sich, es knackt an den Heizspiralen, ist das normal?
Im Handbuch steht allerdings auch keine Einlaufzeit, wenn es so eine gibt, wielang ist diese im Normalfall?
Entschuldigt, aber ich bin grad seeehr vorsichtig und möchte mich vorher nur vergewissern ;).

gruß
Fedo1985

BID = 702773

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433


Zitat :
Fedo1985 hat am 20 Jul 2010 19:57 geschrieben :


Entschuldigt, aber ich bin grad seeehr vorsichtig und möchte mich vorher nur vergewissern ;).

gruß
Fedo1985



und wie versteht sich das mit dem

Zitat :

Dieser hat nur einen 230V Anschluss.
Angeschlossen habe ich den Ofen an die Herdanschlussbox. L1 sowie Nullleiter, Erdung nicht anschließbar da klassische Nullung im Haus.


Wer überprüft die Wirksamkeit der Schutzmaßnahme ?

oder riskierst du den de(r)(s)jenigen die den Herd benutzen ?
Gruß Bernd

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 702775

Fedo1985

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Wilhelmshaven

Okay, falsch formuliert!
Einwand verstanden, allerdings ist ja kein direkter PE so wie man ihn kennt vorhanden. Habe eine Brücke in der Herdanschluss dose von PE (kommt von den Geräten) nach N gelegt. Klassische Nullung gefällt mir generell auch nicht, allerdings kann ich es nun auch nicht auf die schnelle ändern.
gruß
Fedo1985


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Fedo1985 am 20 Jul 2010 20:33 ]

BID = 702777

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433


Zitat :
Fedo1985 hat am 20 Jul 2010 20:29 geschrieben :

Einwand verstanden, allerdings ist ja kein direkter PE so wie man ihn kennt vorhanden. Habe eine Brücke in der Herdanschluss dose von PE (kommt von den Geräten) nach N gelegt. Klassische Nullung gefällt mir generell auch nicht, allerdings kann ich es nun auch nicht auf die schnelle ändern.
gruß
Fedo1985



bei der klassischen Nullung hast du sehr wohl einen PE in Form eines PEN!!
Trotzdem muss die Wirksamkeit der Schutzmaßnahme messtechnisch nachgewiesen werden.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 702788

Fedo1985

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Wilhelmshaven

Ja der PEN, wie oben (auch wenn nachträglich) beschrieben.
Naja messtechnisch wirds noch ermittelt, die Tage über ... da ich alleine über den Herd verfüge ist es kein Problem, bin eine ausgebildete Elektrofachkraft die weiß wo die Sicherheit anfängt und es gibt keinerlei Zweifel über die Kompetenz ;).
Ich habe nur ein mulmiges Gefühl das mir der Herd abraucht aufgrund fehlender Lüftung ... das ist alles, der Austausch dauert ja lang genug.

BID = 702819

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Erdung nicht anschließbar da klassische Nullung im Haus.

Die ist sehr wohl anschließbar, ohne Anschluss besteht Lebensgefahr! Lass den Anschluss von jemanden überprüfen, der davon Ahnung hat!

Zitat :
bin eine ausgebildete Elektrofachkraft die weiß wo die Sicherheit anfängt

Sorry, aber das nehme ich dir nicht ab, wenn du von "Erdung" sprichst!
Als Fachkraft solltest du wissen, wovon du sprichst!

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 702832

Fedo1985

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Wilhelmshaven

Naja ob du es glaubst oder nicht ist ja völlig egal, man kann alles so betiteln wie man möchte. Sicherlich möchtet ihr den meisten (nehme mal an das sich einige hier als Frischling im Forum mit ihren Kenntnissen besser dastellen als es ist) Vernunft beibringen, kann ich durchaus verstehen.
Ich danke auf jedenfall Mirto für die Hilfe!
gruß
Fedo1985

BID = 703038

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2236
Wohnort: Sardinien (IT)

Halt!! Stop!!

So einfach ist die Sache nicht!!!

Meine Antwort bezog sich lediglich auf die Funktion eines Umlultbackofens!

Du soltest die Einwände von "Mr Ed" und "der mit den kurzen Armen" durchaus ernst nehmen!!! Auch wenn nur Du den Herd bedienst, müssen die Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden!
Weder Du noch jemand anderes solten dieses oder jenes Ende nehmen!!!!!

Gruß
Rainer

BID = 703054

Fedo1985

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Wilhelmshaven

Nun das tue ich ja, der Herd wird erst in einer Woche genutzt und bis dahin ist noch Zeit das ganze zu überprüfen. Ich wollte diesen nur schon funktionsbereit in der Wohnung haben. Ich persönlich verfüge nicht über die Messmittel, allerdings ist es alles in Arbeit.
gruß
Hooler

BID = 703855

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  

Es genügt, wenn im Herd ein kleiner Fehler zustande kommt - warum auch immer - und jemand berührt ein Metall-Teil am Gerät.
Also Sicherungen raus und Messgerät besorgen, im Zweifel inkl. geschultem Personal!

Was die Funktion des Backofens angeht: Es gibt auch Geräte mit einer Lüftung, die praktisch außen herum kühlt, damit z.B. die darüber eingebauten Kochfelder beim Backbetrieb nicht zu heiß werden.

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.


Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181658561   Heute : 732    Gestern : 5276    Online : 482        14.7.2024    8:52
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0337240695953