Philips Videorecorder VCR Videorekorder HIFI  VR6585/02 (auch VR6880,VR6785)

Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 7 2024  06:45:29      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.


Autor
Videorecorder Philips VR6585/02 (auch VR6880,VR6785)

    







BID = 410276

=CO=Windler

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Buxtehude
Zur Homepage von =CO=Windler
 

  


Geräteart : Videorecorder
Hersteller : Philips
Gerätetyp : VR6585/02 (auch VR6880,VR6785)
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Der Rest vom Text ist englisch, damit man ihn per Suchmaschine weltweit finden kann. Service-Manuals habe ich keine. Ich habe vor ewiger Zeit 6 Semester E-Technik durchlitten und bastel viel an Musikkeyboards. (Meine bekannte Site Circuit-Bending-Site WarrantyVoid ist momentan offline.) Ein Oszilloskop ist zwar vorhanden, aber nur ein antikes Röhrengerät.


Philips VR6585/02 VCR: faulty hifi pcb=>noisy picture&no stereo (also VR6880,VR6785)

I bought on eBay a Philips VR6585/02 VCR (German version). I got it mechanically to work, but there are plenty of white stripes and noisy snow in the picture and it does not play hifi stereo audio from cassette. (The "HIFI" icon stays off during playback, thus the hifi audio track is not recognized.)

The strange thing is that the picture noise disappears completely when I either pull out the 7 pin hifi audio head plug at the head drum amplifier or pull the hifi pcb card out of the mainboard (leaving cables connected). Apparently the hifi card outputs interferences that garbles the video picture. There are various cables bridges soldered on the card, those look like when they originally didn't belong there.

The picture noise also disappears when I short pin 6 (counted left to right,yellow cable) at the hifi audio head plug through a capacitor against GND. In this state it can even still record hifi audio (tested by playing it back on a different hifi VCR), but it still won't playback hifi audio.

Does anybody know what is wrong with this VR6585? Is the hifi main IC dead or is it something harmless? I own a quite similarly faulty "Philips VR6785/02" (SVHS variant of VR6585), which also refuses to play hifi sound from cassette (icon stays off), but this one additionally records no picture at all (only snow with mono audio).

Was there a general fault (or self-destruction mechanism) in VCRs of this hardware family that damaged the hifi circuit over time?

An other member of this hardware family was the rare Philips VR 6880/02 (mono VCR with built-in small LCD-TV and first OSD). Mine also contains an empty PCB section for an additional hifi card; I read that apparently a hifi version was released as "VR688005" or "VR6880/05". Does anybody know if it was the same hifi card and if the VR6880/02 could be upgraded to hifi with parts of the other 2 VCRs?

_________________
MÖGE DIE SOFTWARE MIT EUCH SEIN!

CYBERYOGI Christian Oliver(=CO=) Windler

(Lehrmeister der LOGOLOGIE - der ersten Religion des Cyberzeitalters!)

Erklärung von Abkürzungen

BID = 410301

Elite1

Schriftsteller



Beiträge: 608
Wohnort: Germany

 

  

Das du hier in einem DEUTSCHEN Forum bist,ist dir doch aufgefallen ,oder??? Du glaubst doch nicht etwa,das sich hier jemand die Mühe macht und den Text erstmal übersetzt,um zu wissen,welches Problem du mit deinem VCR hast.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 410329

yonossic

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen


Man braucht doch gar nicht weiter zu übersetzen als bis
"I bought on eBay..." zu deutsch "Ich kaufte bei ebay..." und der Rest der Geschichte ist doch klar; verbasteltes Gerät mit halb toten Köpfen, das dann anstatt auf dem Elektroschrott zu landen, noch verscherbelt wurde.
Und warum liest denn unserer "Freund der englischen Sprache" nicht die englischen Fachseiten wie www.repairfaq.org oder postet in sci.electronics.repair - da kann er doch sein Sprachwissen nutzbringender einsetzen, statt in einem rein deutschsprachigen Forum einen englishen Text zu verfassen.

An die Mods und Admin: Bitte in die Forenregeln einen deutlichen Hinweis auf die Sprache des Forums aufnehmen!

@Elite1
Hier ist wohl sinnvollerweise von einem deutschSPRACHIGEN Forum, nicht deutschem Forum zu sprechen.- Es geht ja wohl weniger um die Nationalitätszugehörigkeit, als um die übliche Forensprache.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 410573

=CO=Windler

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Buxtehude
Zur Homepage von =CO=Windler


Erstmal wer zu blöd ist Englisch zu verstehen hat bei Elektronikbastelei schonmal sowieso nicht viel verloren, denn Schaltpläne für 90% der Geräte gibts sowieso nur auf Englisch. Und da dies ein antiker Rekorder ist und ich keine hunderte EUR bei irgendwelchen Sammlern für ein perfekt erhaltenes Exemplar bezahle, gibts den nirgendwo sonst als auf eBay. Und für die, die wirklich zu blöd sind, jetzt das ganze nochmal auf Deutsch:


Philips VR6585/02 Videorekorder: defekte Hifi-Steckkarte =>Bildstörungen & kein Stereo (auch VR6880,VR6785)

Ich habe einen Philips VR6585/02 Videorekorder bei eBay gekauft. Ich habe ihn mechanisch zum laufen, doch es sind viele weiße Streifen und Schnee im Bild und er spielt keinen HiFi-Stereoton von Kassette. (Das "HiFi"-Icon im Display leuchtet nicht, folglich erkennt er erst garnicht dass die Kassette Hifi-Ton enthält.)

Das seltsame ist, dass die Bildstörung verschwindet sobald ich entweder den 7-Pin Hifi-Audiokopfstecker am Kopftrommelverstärker rauszieh oder die Hifi-Karte aus dem Mainboard ziehe (restliche Kabel sind weiter verbunden). Anscheinend erzeugt die Hifi-Karte Störsignale, die ins Bild geraten. Auf der Karte sind diverse Drahtbrücken gelötet, die nicht wirklich serienmäßig aussehen.

Die Bildstörung verschwindet auch sobald ich Pin 6 (von links gezählt) des Hifi-Kopfsteckers per Kondensator auf Masse lege. In diesem Zustand kann der Rekorder sogar den HiFi-Ton weiter korrekt aufnehmen (auf anderem Rekorder abspielbar), doch er spielt trotzdem selbst keinen Hifi-Ton.

Weiß irgendwer was mit dem VR6585 los ist. Ist das Haupt-IC der Hifi-Karte hinn, oder ist es was harmloses? Ich habe auch ähnlich defekten Philips VR6785/02 (SVHS-Variante vom VR6585), der ebenfalls das Abspielen von Hifi-Ton verweigert (Icon leuchtet nicht), doch dieser nimmt garkein Bild auf (nur Schnee mit Mono-Ton).

Gab es einen allgemeinen Fehler (oder Selbstzerstörungsmechanismus?) in Rekordern dieser Hardwarefamilie, die die Hifi-Schaltung mit der Zeit beschädigte? (Ich las dass Elektrostatik beim Band spulen in manchen anderen Rekordertypen die Hifi-CPU zum Absturz bringt wenn die Luft zu trocken ist.)

Ein anderes Mitglied derselben Hardwarefamilie war der seltene Philips VR 6880/02 (mono, aber mit eingebautem kleinen LCD-TV und welterstem OSD). Mein Exemplar hat eine leere Lötlochreihe für eine zusätzliche Hifi-Karte drin; ich las dass anscheinend eine Hifi-Version des Gerätes als "VR688005" oder "VR6880/05" rauskam. Weiß jemand ob dieses Modell die selbe Hifi-Karte verwendete und ob man ihn mit Teilen der anderen 2 Rekorder auf Hifi aufrüsten kann?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 410587

Elite1

Schriftsteller



Beiträge: 608
Wohnort: Germany

Der einzige der hier zu blöd ist,bist du selbst!!!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 410804

=CO=Windler

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Buxtehude
Zur Homepage von =CO=Windler

Das ist doch unerhört - Seid Ihr Neonazis oder was?

Bisher ist es mir noch in absolut KEINEM deutschsprachigen Technikforum passiert, dass sich jemand so frech über einen englischsprachigen Text beschwert. Ich hatte ihn deshalb auf Englisch formuliert, da ich ihn auch anderswo in englischsprachigen Foren gepostet hatte, und es beträchtliche Arbeit verschwendet alles unnötig doppelt zu schreiben nur weil irgendein Sturkopf Englisch verweigert. Dies ist schließlich kein Forum über deutsche Mundart o.ä., sondern es geht um technische Inhalte.

An der Uni (sowohl TU-Harburg als FH-Hamburg) betrachteten unsere Profs es als allgemein üblich und selbstverständlich, dass man technische Themen auf Englisch behandelt wenn keine deutschsprachige Literatur darüber vorhanden ist. Es wurden dort viele Skripte ganz beiläufig auf Englisch verteilt wenn keine deutsche Version vorlag, und auch viele unserer Lehrbücher über Softwaretechnik und Technische Informatik und sogar manche Vorlesungen waren englischsprachig. Englisch ist schließlich internetional.

Im Internet sprechen nur 2 Arten von Leuten heute noch immer kein Englisch - 1. Kinder und Senioren (weil sie es nicht gelernt haben und somit wenig dafür können) und 2. Neonazis, die es absichtlich verweigern.

Beispiele solcher Nazisprache:

Handy = "Taschenfernsprecher"
FAX = "Fernablichtungsmaschine"
Shampoo = "Schaumpon"

Und ein "12-Zylinder Explosionsmotor" (also Verbrennungsmotor) einer Staatskarosse hieß zu Hitler's Zeiten offiziell "12-Topf-Zerknalltriebling", da das Nazisystem auch griechisch-lateinische Fremdworte verteufelte. Wollt Ihr Euch mit denen etwa auf eine Stufe stellen, oder was ist los?!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 410942

Elite1

Schriftsteller



Beiträge: 608
Wohnort: Germany

Das,was du hier schreibst,ist echt zum

Erklärung von Abkürzungen

BID = 411274

psiefke

Schreibmaschine

Beiträge: 2636
ICQ Status  

und auch hier... bitte zurück zum thema.

_________________
phil

PS:

Ein Millimeter ist so klein, daß tausend übereinandergestapelt nur einen Meter hoch wären.

Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 PHILIPS    Liste 2 PHILIPS    Liste 3 PHILIPS   

Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181688975   Heute : 460    Gestern : 4667    Online : 413        20.7.2024    6:45
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,0645830631256