Der richtige Werkzeugkoffer für den Elektroinstallateur?

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Autor
Der richtige Werkzeugkoffer für den Elektroinstallateur?

Problem gelöst    










BID = 154454

Tobi P.

Schreibmaschine



Beiträge: 2168
Wohnort: 41464 Neuss
 

  


Hi zusammen!

Nachdem ich in der letzten Zeit einige Probleme mit meinem Werkzeug hatte, habe ich jetzt den ganzen Billigschrott rausgeworfen.
Neues Werkzeug von Klauke, Knipex, Wiha etc. ist bereits unterwegs. Aber worin soll es jetzt am besten verpackt werden? Ich suche einen guten, stabilen Werkzeugkoffer für den Kundendienst, der aber auch auf der Baustelle nicht gleich auseinnanderfallen sollte.
Viel Platz ist ein Muss, Rollen und ausziehbarer Griff wären auch nicht schlecht, da das Köfferchen nachher nicht unbedingt leicht sein wird (ich schätze mal, so ca. 25-30kg).
Eine Beschriftung a la "Elektroanlagen XYZ, Herr ABC" würde mir auch gefallen, das beugt Verwechselungen vor.
Kennt jemand gute Hersteller? Danke schonmal für eure Tipps!

MfG, Tobi

BID = 154534

joe

Schreibmaschine



Beiträge: 1739
Wohnort: Ba-Wü

 

  

Parat, habe ich schon öfters lobend gehört.









BID = 154557

MarkusS

Gelegenheitsposter



Beiträge: 98
Wohnort: Bodensee

Hi,

habe mir letztes Jahr einen Parat Top-Line in schickem rot gegönnt http://www.parat.de/d/1195/

Der rote Koffer fällt auf jeder Baustelle auf, nebenbei passt er farblich zu den Hilti-Koffern - und eine Menge Platz ist auch noch drin.

Mit knapp 300 Ois Preisschild allerdings nicht wirklich billig.

Gruss
Markus

BID = 154570

RolSim

Schriftsteller



Beiträge: 599
Wohnort: Aschaffenburg
Zur Homepage von RolSim

Auch ich nenne einen PARAT mein Eigen und bin (außer dem horrenden Preis) auch sehr zufrieden damit.

Soweit mir bekannt gibt es auch gute Koffer von Cimco die nicht ganz so teuer sind (glaub ich zumindest)

Kannst ja mal googeln. Hier noch ein Link zu Cimco

http://www.cimco.de/index.htm

_________________
Meine Meinung muss nicht immer den Vorschriften entsprechen.
Ein Rechtsanspruch ist daraus nicht abzuleiten.

Clever einkaufen
http://www.RSH-Elektrohandel.de

BID = 154656

Lightyear

Inventar



Beiträge: 7911
Wohnort: Nürnberg

Hi,

ich verfolge zweierlei Strategien bezüglich der Werkzeugkoffer.

Einmal habe ich mein gesamtes Werkzeug incl. diverser Messgeräte und Kleinmaterial in insgesamt 5 SYSTAINERN aus dem Hause TANOS (ehemals Festo) verstaut.

Die Dinger sind vor Allem bei Schreinern weit verbreitet und imho unheimlich praktisch. Dazu gibt es sowohl Rollbrett, als auch Schultergurt oder Trolley. Insgesamt ein irrsinnig gut durchdachtes System mit nahezu unendlichen Ausbaustufen. Allerdings auch nicht ganz billig. Infos gibt es bei www.tanos.de .

Für schnelle Notfälle habe ich dann noch ein Tool-Flightcase aus dem Hause AMPTOWN. Dieses Case ist mit allen notwendigen Werkzeugen ausgestattet, falls ich mal auf die Schnelle ohne meinen Wagen irgendwo hinmuss.

Soderle, das wars von mir...



_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Lightyear am 25 Jan 2005  8:30 ]

BID = 154665

MarkusS

Gelegenheitsposter



Beiträge: 98
Wohnort: Bodensee

Hi,

Tanos ist im weitesten Sinne immer noch Festo(ol). Tanos und Festool sind beide Töchter des Tooltechnic Systems-Konzerns (TTS).

Kannst Du mal ein paar Bilder von Deinen Systainern einstellen (Innenleben)?

Ich habe auch schon überlegt, mit den Systainern für mein E-Handwerkzeug zu arbeiten (da ich hobbiemässig Möbel baue habe ich schon etliche Systainer mit Festool-Werkzeug), allerdings habe ich keine gescheite Inneneinteilung gefunden für die ganzen Schraubendreher, Zangen u.s.w. - bei meinem Parat-Koffer steht das alles schön senkrecht und man kommt an alles ran wenn der Koffer offen ist.

Für meine Messgeräte verwende ich auch einen Systainer, da habe ich mir Einlagen aus dickem Schaumstoff passend zurechtgeschnitten.

Für das Kleinzeugs (Aderendhülsen, Wagos, Schrauben, Dübel) verwende ich drei Sortimo-Koffer, da kann man einzelne Boxen rausnehmen, sehr praktisch.

Gruss
Markus

[ Diese Nachricht wurde geändert von: MarkusS am 25 Jan 2005  9:02 ]

BID = 154685

Lightyear

Inventar



Beiträge: 7911
Wohnort: Nürnberg

Also,
Bilder von meinen eigenen Systainern habe ich gerade nicht da, aber ich füge mal ein Paar Bilder ein, wie die Dinger etwa aussehen.

Ich habe einmal einen Systainer 4 mit modifiziertem Holzeinsatz, einmal einen normalen Systainer 2 mit Werkzeugtafeln, zwei Schubladensystainer und noch drei "standard"-Systainer mit individueller Inneneinrichtung (teils Schaumstoff, teils Trennstege).

Bilder:Bild eingefügt




_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

BID = 154686

Lightyear

Inventar



Beiträge: 7911
Wohnort: Nürnberg

Noch eins:




_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

BID = 154687

Lightyear

Inventar



Beiträge: 7911
Wohnort: Nürnberg

Und noch eins:

Bild eingefügt




_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

BID = 154688

Lightyear

Inventar



Beiträge: 7911
Wohnort: Nürnberg

Und noch einer mit Schubladen:

Bild eingefügt





_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

BID = 154689

Lightyear

Inventar



Beiträge: 7911
Wohnort: Nürnberg

Und zuguterletzt das Rollbrett, das unter dem Stapel anzubringen ist:

Bild eingefügt




_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

BID = 154694

Lightyear

Inventar



Beiträge: 7911
Wohnort: Nürnberg

Insgesmt habe ich so mein gesamtes Werkzeug und einige Maschinen in insgesamt 14 dieser Systainer im Auto und kombiniere dann immer das, was ich vorraussichtlich beim Kunden brauche.
Schäden waren in den bislang 3 Jahren intensiver Benutzung noch keine zu verzeichnen.
So eine Kiste kann man zur Not auch mal als "Trittleiter" mißbrauchen, ohen dass das Teil gleich die Grätsche macht.

Und im Gegensatz zu vielen der üblichen Werkzeugkisten oder -taschen hat jedes Einzelteil seinen Platz im Systainer - nix fliegt irgendwo umeinander. Im Notfall weiss ich auch im Dunklen, wo der 3er Kreuzschlitzschraubendreher oder der NH-Griff ist...



_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

BID = 154931

Tobi P.

Schreibmaschine



Beiträge: 2168
Wohnort: 41464 Neuss

Wow, das sind ja schon mal einige Tipps. Cimco kenn ich, haben wir im Betrieb. Ich bin mit dem Zeugs aber nicht wirklich zufrieden, deshalb möchte ich keinen Cimco-Koffer.
Systainer hört sich ganz gut an, da werde ich mal drüber nachdenken.
Amptown-Cases stehen hier auch rum, da steckt unter anderem mein Profitest und ein paar andere Messgeräte drin, natürlich in passend gefrästen Schaumstoffeinlagen. Und ein paar Dimmer
Aber ich denke, die Wahl wird wohl auf Parat fallen. Der Preis ist zwar wirklich zum davonlaufen, aber ich möchte nicht noch mal den Fehler machen, was minderwertiges zu kaufen.
Danke für eure Tipps, ich werd sie mir mal gründlich durch den Kopf gehen lassen!

MfG, Tobi

Achso, bevor ich es vergesse: ich habe für oft benötigte Werkzeuge wie Schraubendreher und Seitenschneider ein Gürtelholster. Ist echt praktisch, vor allem, wenn man auf der Leiter oder auf dem Gerüst steht.

BID = 159898

Tobi P.

Schreibmaschine



Beiträge: 2168
Wohnort: 41464 Neuss

Hi!

So, da ich ja ein höflicher Mensch bin, gebe ich mal eine Rückmeldung, was aus meinem Kofferproblem geworden ist.
Angeschafft wurde zweierlei.

Kleinmaterial: 1x Raaco-Handybox
4x Koffer für Handybox,jeweils versch. Einteilungen

Werkzeug: 1x Parat-Werkzeugkoffer mit CP7-System, Serie
Classic

Das ganze wird innerhalb der nächsten Tage bei mir ankommen. Da der Großteil des neuen Werkzeugs schon da ist, bin ich ab nächster Woche wieder voll einsatzfähig
Jetzt bräuchte ich nur noch ne größere Werkstatt, ich habs satt, im Keller eines Mehrfamilienhauses zu wirken

MfG, Tobi

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tobi P. am  7 Feb 2005 15:32 ]


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 43 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 169027907   Heute : 816    Gestern : 24740    Online : 71        30.9.2022    1:33
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0834391117096