Kaufempfehlung Fernseher

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Kaufempfehlung Fernseher
Suche nach: fernseher (10530)

    










BID = 1085539

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8513
Wohnort: Alpenrepublik
 

  


Ich werde meinen Röhrenfernseher (noch ein echter Grundig) in Rente schicken.
Empfangen kann ich nichts mehr, was aber beim schlechten Content dafür mit scharfen Bild, egal ist.
Ich sehe eigentlich nur DVD's und das selten und streame hin- und wieder mal etwas interessantes, zB. Youtube Videos....
Da mein Fernseher nur eine Auflösung von 640x480 kann ist das heranzoomen, um etwas zu erkennen, mühsam. Also kommt jetzt etwas flaches her.
Ich habe im anderen Beitrag (Rambo II) vom Seifenopereffekt gelesen.
(Kannte ich nicht, kommt bei meiner Röhre auch nicht vor)


Ich würde gerne ein Gerät nehmen, dass ohne Tuner auskommt, brauche Sport nicht (wozu auch?). Daher will ich auch das nicht mitfinanzieren.


Welche Hersteller / Modelle sind heute einigermaßen gut?

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1085541

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2236

 

  

Servus!

Seit ein paar Jahren bin ich von Panasonic bei Flach-TV relativ überzeugt. Vorher Philips, seit die jedoch die U-Elektroniksparte an die Chinesen verballert haben, ist die Qualität stark zurück gegangen (vergleiche Grundig seit der Verhökerung an die Türken, nun GRÜNDÜG).
Gegen Samsung habe ich eine Allergie (Gott beschütze mich vor Sturm und Wind und vor allen Geräten, die von Samsung sind). Von LG und SONY hab ich bisher nicht viel gehört, ein Bekannter hat seit vielen Jahren einen LG, der noch "HD-ready" ist, also 720 Zeilen.
Eigentlich wäre auch LOEWE oder METZ noch ein guter Kandidat, jedoch ist mir der momentane Stand nicht bekannt, aus welcher Bambushütte in diesen Geräten das Innenleben kommt.

Mein eigener Grundig (auch Röhre, 24 Jahre alt!) darf weiter laufen, bis er selbst seinen Lebensgeist irgendwann mal aushaucht. Hoffentlich dauert das noch lange...

Gruß,
stego

_________________








BID = 1085545

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34399
Wohnort: Recklinghausen

Ich persönlich gucke seit 13 Jahren auf einen Panasonic Plasma. Aufgrund der guten Qualität steht das gleiche Gerät bei meinen Eltern und bei Bekannten.

Geräte ohne Tuner gibt es, sind aber teurer als normale Fernseher da der Einsatzzweck dieser Monitore dann im Bereich Digital Signage, Leitstände, Besprecungszimmer liegt und die Geräte auf den 24/7 Einsatz ausgelegt sind, oder sein sollen.

Viele der Funktionen wie eingebaute Mediaplayer werden privat aber nicht benötigt. Smart-TV Funktionen dürften da sinnvoller sein, Stichwort Youtube oder andere Streamingdienste.

Dienstlich haben wir Geräte von NEC, Panasonic, Sony, Samsung und Barco im Einsatz.
Überzeugt, ja ernsthaft überrascht, haben mich da 2 Panasonic Plasmamonitore. Die waren damals ein Grund für den Kauf meines Plasmas und laufen immer noch(!). Über 15 Jahre Dauerbetrieb eines Plasmas, ohne Ausfälle, sind wohl ein dickes Argument. Die marschieren auf eine 7-stellige Betriebsstundenzahl hin.
Der Errichter der Anlage kam letztes Jahr erschrocken zu mir und meldete, das die die aufgrund von Umbauten ausgeschaltet hätten und ist davon ausgegangen das die nicht wieder anlaufen. Taten sie aber.
Lediglich die eingebrannte Texteinblendung der Kreuzschiene zeigt was die hinter sich haben.

Die Barco haben teilweise Streifen im Display, NECs und Samsung gab es Ausfälle, Sony Softwareprobleme.

Leider gibt es keine neuen Plasmas mehr.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1085547

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8513
Wohnort: Alpenrepublik

BOAH! Das Barco so schlecht ist wundert mich sehr. Ich bin bei den Projektoren und Industriemonitoren (Röhre) überzeugt von der Qualität.
Die Glotze ist natürlich etwas anderes da ja jeder auf die Kasse schaut.

Loewe oder Metz sind schon eine echte Überlegung Wert aber ich habe bei beiden Herstellern immer das ungute Gefühl, dass die den Schlüssel für immer rumdrehen.... Bei den heutigen Kisten braucht man ja schon für jeden Schei... ein Software- oder Firmwareupdate damit das Teil nicht gleich am Müll landet.

Einen Plasma (erster Generation) hätte ich in der Firma, bin aber zu faul den zu reparieren. Abgesehen davon braucht der mit fast 800W ein kleines Kraftwerk, was auch bisher ein Grund war den nicht anzugreifen.

P.S. Ich würde ja gerne den Grundig da lassen, denn der ist von 1999 und hat bestimmt keine 2000 Betriebsstunden drauf. Manchmal zickt er zwar beim einschalten, weil die Elkos durch's herumstehen nicht besser wurden. Das hat mich aber bisher nicht gestört, denn beim zweiten oder dritten Anlauf startet er.


Soll ich einen OLED nehmen?
Was spricht dafür oder dagegen?
Wie erwähnt schaue ich sehr selten und Fußball, etc. ist für mich das letzte wie ich die Zeit totschlagen kann.






_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1085548

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4350


Zitat : nabruxas hat am  6 Aug 2021 09:31 geschrieben :
Ich werde meinen Röhrenfernseher (noch ein echter Grundig) in Rente schicken.
Empfangen kann ich nichts mehr, was aber beim schlechten Content dafür mit
[...]
Welche Hersteller / Modelle sind heute einigermaßen gut?
Bekomme ggf. Prügel, aber ich sage es trotzdem: So lange wird ein Flachbildschirm nicht halten.

Hab hier einen 8,5 Jahre alten LG 47LM620S (700 €) und der läuft. Google hat vor Ewigkeiten die YouTube-App eingestellt. Die Netflix-App funktioniert gut. Die Amazon-App ist so träge, dass man sie kaum nutzen kann. Soviel dazu.

Aufgrund meiner Empfehlung haben sich meine Eltern einen LG 47LN5758 (530€) gekauft. Nach 2,x Jahren ist das Backlight ausgefallen. Perfekter Konsumanreiz. Der 47LN steht inzwischen neben mir und wartet vermutlich auf einen LED-Tausch.



Zitat : nabruxas hat am  6 Aug 2021 11:34 geschrieben :
Loewe oder Metz sind schon eine echte Überlegung Wert [...]
Die bauen die auch nicht selber und kaufen das Panel afaik auch nur ein. D.h. da weiß man gar nicht was drin steckt.
Meine Eltern haben sich so einen für ~1 k€ andrehen lassen. Mal sehen ob der oder mein LG früher stirbt.

So viele Panel-Hersteller kann es nicht mehr geben, oder? Würde vermuten Samsung, LG, Panasonic? Hat da jemand eine "vollständige" Liste?



Zitat :
Soll ich einen OLED nehmen?
Was spricht dafür oder dagegen?
Wie erwähnt schaue ich sehr selten und Fußball, etc. ist für mich das letzte wie ich die Zeit totschlagen kann.
Ich weiß nicht so recht wie haltbar die blauen OLEDs inzwischen sind. Auch brennt bei OLED schnell mal die GUI/Symbole/... ein.
Bei Handys mit OLED-Bildschirm sieht man ja regelmäßig eingebrannte Icons usw. Wenn man das alle "6-24 Monate" entsorgt, ist das natürlich egal. Ein TV würde ich länger nutzen wollen.


Und bezüglich Tuner-los wurde schon was gesagt. Evtl. mal bei großen PC-Monitoren schauen. Aber die sind ggf. zu klein, keine/mini Lautsprecher und sind wirklich "dumm".

------------------
Obiges ist meine Meinung nach Artikel 5 GG. Wem sie nicht gefällt, darf sie ignorieren oder kommentieren.

BID = 1085549

Ltof

Inventar



Beiträge: 8707
Wohnort: Hommingberg

Als mir meine alte Röhre zu klein wurde, hab ich mich bei den Gebrauchten umgeschaut. Ich hatte Glück und einen Leasing-Rückläufer mit Rechnung und Garantie in unmittelbarer Nähe gefunden. 75 Taler für einen 32-Zöller Grundig. Dafür fange ich gar nicht erst an, aktuelle Modelle zu studieren. Ich schaue sowieso nur Sattelit über einen separaten Receiver und die Internetfähigkeit ist mir egal bzw. suspekt. Da würde mir auch ein gebrauchter PC-Monitor reichen.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1085554

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8513
Wohnort: Alpenrepublik

Ah, genau!

Lautsprecher sollen/müssen keine drinnen sein. Das was da von der Stange angeboten wird ist ohnehin totaler Dreck. Ich habe da meine Dynaudio, denn die taugen etwas.


Zitat :
Da würde mir auch ein gebrauchter PC-Monitor reichen.

Den habe ich probiert. Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich auch ein NAS mit HDMI Ausgang habe. Asustor AS6302T.
Die Navigation am PC Monitor ist aufgrund der Schriftgröße schon eine Herausforderung - kann man fast vergessen.



_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am  6 Aug 2021 12:21 ]

BID = 1085556

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34399
Wohnort: Recklinghausen

Barco hat mich mittlerweile mehrfach enttäuscht, auch bei den drahtlosen Präsentationssystemen. Etwas über 2 Jahre alt, bootet nicht mehr. Von Barco kaputtgeschrieben, gibt Nachfolgemodell. Sonderpreis lag in dem Bereich den wir eh zahlen.

Gerät zurückschicken lassen. USB-Stick mit Linux Livesystem bootet. Interner Flash defekt, Hardware OK.
Kurz darauf kam ein anderes Gerät rein das mechanisch zerstört war. Flash rübergebaut, läuft.

Letztendlich ist das ein USB-Stick mit anderem Stecker der auf einen Internen USB-Platz passt. Dafür schreibt Barco ein Gerät für mehrere tausend Euro kaputt.
Monitore hat man nach wenigen Monaten die Befestigung geändert, bei gleicher Artikelbezeichnung. Neue Haltebleche passten nicht mehr auf die 6 Monate alten Geräte, die in 4er Ständer sollten (Videowand).

Steuerung für eine Videowand fällt häufig aus, auch da kein Support mehr ohne neue Hardware.
Danke, für nichts.



Iiyama baut größere PC Displays, evtl. wäre das was.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1085566

Ltof

Inventar



Beiträge: 8707
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
nabruxas hat am  6 Aug 2021 12:14 geschrieben :

Die Navigation am PC Monitor ist aufgrund der Schriftgröße schon eine Herausforderung - kann man fast vergessen.

Kann man das am NAS selbst nicht anders konfigurieren?

Zu kleine Schrift - z.B. bei Untertiteln - war für mich einer der Gründe, die 55-cm-Röhre aufzugeben. Da kommt über's TV eine Schriftgröße, die nur noch bei 40-Zöllern lesbar ist. So werden Mindeststandards neu definiert.



_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1085569

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4350


Zitat : Ltof hat am  6 Aug 2021 19:32 geschrieben :
Kann man das am NAS selbst nicht anders konfigurieren?
Habe ich mich auch schon gefragt, ob man da die GUI nicht anpassen kann.
Oder alternativ die (neue) Smart-Glotze per Netzwerk/Ethernet an das NAS anbinden und den ggf. besser geeigneten Mediabrowser vom TV nutzen. Medienfreigabe sollte heutzutage jedes NAS unterstützen. Können ja schon einfache (WLAN-)Router.

Ansonsten vielleicht mal über ein Nasenfahrrad nachdenken?

BID = 1085575

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34399
Wohnort: Recklinghausen

Loewe ist zwar noch existent, aber in der Hand eines Investors (Skytec LTD, Zypern), die Geräte werden zusammen mit Hisense entwickelt.

Metz ist auch längst in chinesischer Hand (Syworth) und vertreibt auch deren Coocaa Geräte.

In beiden Fällen hoffe ich zwar auf was hochwertiges, hätte aber Angst viel Geld für einen Namen und das Design zu zahlen und einen glorifizierten Billigfernseher zu bekommen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1085593

Ltof

Inventar



Beiträge: 8707
Wohnort: Hommingberg


Offtopic :

Zitat :
BlackLight hat am  6 Aug 2021 11:54 geschrieben :

... Nach 2,x Jahren ist das Backlight ausgefallen. ...

Also ein BlackLight-TV

*scnr*


_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1085595

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4350


Offtopic :

Zitat : Ltof hat am  7 Aug 2021 16:00 geschrieben :
Also ein BlackLight-TV
Exakt!

BID = 1085615

silencer300

Moderator



Beiträge: 7756
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Dazumals (vor 3 Jahren) war auch bei mir Neukauf angesagt.
Ein befreundeter Fernsehtechniker riet mir zu Geräten von PANASONIC (VIERA), da diese von der Haltbarkeit und Preis-/Leistungsverhältnis recht gut abschnitten.
Bei meiner Kiste (TX-55DSW504) lassen sich die Tuner abschalten, hänge auch nur (zwecks NETFLIX) per W-LAN am Router und über HDMI am DVD-Player.
Der heutige TV-Content (vor allem der privaten Sender) ist es nicht wert, empfangen zu werden.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1085684

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1709
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz


Zitat :

.....
Ich würde gerne ein Gerät nehmen, dass ohne Tuner auskommt, brauche Sport nicht (wozu auch?). Daher will ich auch das nicht mitfinanzieren.


Verstehe ich nicht,Zwangsgebühr wird doch auch fürs Internet fällig (Stream), dann isses doch egal .....


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 14 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161640639   Heute : 4449    Gestern : 19324    Online : 262        19.10.2021    11:09
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0558040142059