Waterdestiller eco Wasserkocher

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: kann nicht einschalten

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Autor
eco Waterdestiller Wasserkocher --- kann nicht einschalten

    










BID = 1052583

Claudia5

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Zürich
 

  


Geräteart : Geräteart auswählen
Defekt : kann nicht einschalten
Hersteller : eco Waterdestiller
Gerätetyp : Wasserkocher
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

ich kann das Gerät nicht mehr einschalten.
220 Volt, 750 Watt

Kann mir jemand helfen, wie man so eine

Thermosicherung (man kann mit Lupe nichts lesen)
Seite: 2
https://eska-fuses.de/fileadmin/produkte/Temperature_2012.pdf

Temperatursicherung

Temperaturschalter (120 KV1)
Seite: 8
https://eska-fuses.de/fileadmin/produkte/Temperature_2012.pdf

funktioniert?

Gut ich weiß schon, das es bei einer bestimmte Themperatur ein oder ausschaltet.

Wie berechnet man sowas, das es funktioniert!
Formel:
U = 230 Volt
I = 3,26 Ampere
P = 750 Watt

T = 100 Grad, Wasser kocht
T = bei wieviel Grad schltet es ab?
- bei 120 Grad, was vielleicht beim Schalter steht?
- Oder ist es eine andere Themperatur?
- Wie rum man es einbaut, dürfte kein Problem sein.

Das ist das defekte Gerät
https://www.youtube.com/watch?v=sWH0RtbBZpc



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Claudia5 am 29 Mai 2019  2:11 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1052585

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31747
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

 

  

Die Sicherungen von Seite 2 lösen nur einmal aus. Das ist der letzte Schutz vor einem Brand und löst aus, wenn die restlichen Schutzeinrichtungen versagt haben.
Innen drin sitzt vermutlich eine Lotperle und eine Feder.

Die von Seite 8 sind zurücksetzbar durch drücken auf die Taste. Sie funktionieren mit einem Bimetall. Sie lösen aus wenn das gerät ohne Flüssigkeit betrieben wurde.

Die Berechnung hängt vom Einbauort, der Montage und weiteren Faktoren ab, nicht von der Spannung oder dem Strom.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen








BID = 1052595

Claudia5

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Zürich

Kann ich dann nicht die Sicherung (Seite 2) tauschen in einer ähnliche Haussicherung, die ich in den Leitungsweg 230 Volt einbaue. Sowas hätte ich da!

Dieser Temperaturschalter (Seite lässt sich nicht drücken / betätigen.
Kann sowas festgeschweist (defekt, kaputt) werden?
Auf den Tasterkopf ist innen etwas weises sichtbar!

Wie kann ich jetzt herausbringen, das ich die richtige WERTE bestellen kann?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1052596

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31747
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed


Zitat :
Kann ich dann nicht die Sicherung (Seite 2) tauschen in einer ähnliche Haussicherung, die ich in den Leitungsweg 230 Volt einbaue. Sowas hätte ich da!

NEIN!
Diese Temperatursicherung ist der letzte Schutz vor einem Wohnungsbrand! Sie durch eine normale Sicherung zu ersetzen ist so ungefähr das dümmste was man machen kann.
Die hat nicht grundlos ausgelöst, das Gerät ist zu heiß geworden!


Zitat :
Dieser Temperaturschalter (Seite 8 )lässt sich nicht drücken / betätigen.

Dann ist es vermutlich nicht die Versio von Seite 8 sondern die Version ohne Knopf.


Zitat :
Wie kann ich jetzt herausbringen, das ich die richtige WERTE bestellen kann?

Die stehen drauf, ansonsten schick das Gerät zum Hersteller zur Reparatur oder kaufe ein neues. Nach der Idee mit der Sicherung wird das wohl besser sein.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1052600

Claudia5

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Zürich

Ich habe jetzt 3 defekte Geräte, darum möchte ich jetzt alle 3 reparieren.
Ich möchte ungern jedes Jahr 200 Euro dafür ausgeben.

https://www.conrad.de/de/search.htm.....2%B0C

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1052602

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1506
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

Die bei Conrad verlinkte Temperatursicherung habe ich in diversen Bügeleisen (ggf mit anderer Auslösetemperatur) schon oft ersetzt, für gewöhnlich funktionieren die Geräte dann wieder recht lange. Vermutlich kommt es zu Überhitzungen, wenn man das Gerät lange und unnötig heizen lässt. Beim Austausch ist natürlich darauf zu achten, daß die gleiche "Auslösetemperatur" eingesetzt wird. Die Anschlüsse sollten nach Möglichkeit gepresst werden. Ich habe das mit Adernendhülsen gemacht.

Innerhalb der Garantie/ Gewährleistung kann man nach unbestätigten Gerüchten auch beim Verkäufer reklamieren
Zitat :
ich möchte ungern jedes Jahr 200 Euro dafür ausgeben.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1052605

Claudia5

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Zürich

Die Geräte sind schon alle auserhalb der Garantiezeit.
Da kann ich es zerlegen, soviel ist auch nicht darin!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1052606

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31747
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Dann würde ich mich nach anderen Geräten umsehen oder sie dem Hersteller um die Ohren hauen. Dann ist das eine Fehlkonstruktion.
Wie sieht es denn mit Gewährleistung aus? Bei nur einem Jahr ist der Hersteller bzw. Verkäufer ja in der Pflicht.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1052611

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7808
Wohnort: Alpenrepublik

Ist sie nicht süß, die Andrea aus dem Video?
Sie erklärt (00:16) daß das Gerät "nebenbei" sauberes Wasser erzeugt.
So wird wohl die Hauptfunktion die Produktion von Kosten sein. 😀

Wenn drei Geräte nach einer jeweiligen Nutzungsdauer von 12 Monaten mit dem gleichen Fehler ausfallen, wird das Gerät entweder fehlbedient oder es ist eine Fehlkonstruktion.

Wenn der Hersteller etwas auf sich hält, dann wird er gleich alle drei kostenlos instandsetzen, da der Kunde mehr als guten Willen gezeigt hat. Tut er es nicht, ist er von seinem eigenen Produkt nicht überzeugt.


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1052652

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31747
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed


Zitat :
Über den Sinn eines solchen Gerätes kann man definitiv streiten, denn in Westeuropa kommt normalerweise sauberes Wasser aus der Leitung.
Genaugenommen wird es durch das Gerät sogar verschlechtert, denn durch das destillieren gehen die Mineralien verloren.


Der Link zu Conrad funktioniert leider nicht.
Wie wäre es denn mal mit Bildern vom Innenleben? Wo sitzt diese Sicherung?


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 148082923   Heute : 3506    Gestern : 15332    Online : 233        19.8.2019    11:07
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
12.3998148441