geklebtes Folienkabel / Flachbandkabel für LCD Ansteuerung

Im Unterforum Suche - Beschreibung: Alles was Ihr sucht - bitte E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme nicht vergessen !

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Suche        Suche : Alles was Ihr sucht - bitte E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme nicht vergessen !

Autor
geklebtes Folienkabel / Flachbandkabel für LCD Ansteuerung
Suche nach: lcd (4447)

    










BID = 1046890

super7707

Gerade angekommen


Beiträge: 6
 

  


Hallo,

für die Reparatur meines Honeywell Thermostaten suche ich ein 57 (oder mehr-) poliges Folienkabel.

Ich habe es geschafft, dass alte Kabel zu entfernen ohne die Kontakte (auch am LCD-Display) zu beschädigen, siehe Foto.

Nun brauche ich ein neues Kabel, ideal nur auf den noch vorhandenen Träger aufkleben.

Leider finde ich nur Flex/Ribbonkabel für PC/Laptops, diese sind jedoch zu sperrig.

Kann mir jemand sagen, wo ich so ein dünnes Folienkabel bekomme? Ich finde mit google überhaupt nichts, selbst nicht in der Bucht.

Alternativ überlege ich das Kabel selbst zu basteln. Hat hier jemand Tipps, wie das am besten funktionieren könnte? Ein Leitkontakt ist 0.3mm breit, pitch-abstand ebenfalls 0.3mm.

Ich denke an dünnes Klebeband als Basis und dann entweder 0.3mm Bleistift oder Silberleitlack-Stift (allerdings weiß ich nicht, ob es so dünne Silberleitlack-stifte gibt).

herzlicher Gruß




BID = 1046922

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7875
Wohnort: Alpenrepublik

 

  

Wenn Du Bonden kannst:

Das Flexkabel hört auf den Namen: ACF ** click mich **
Siehe auch: ** click mich **

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!








BID = 1046927

super7707

Gerade angekommen


Beiträge: 6

hallo nabruxas,

danke, jetzt kenne ich endlich den Namen dieses Kabels/Films!

Ad Bonding: ich habe natürlich keine speziale Maschine verfügbar, aber laut Erfahrungen anderer mit losgelöstem ACF Kabel sollte das (re-)bonding mit einem 180-200C Lötkolben oder einem heiß gemachten Stahlwinkel und Anpreßdruck funktionieren. Ich würde selbiges mit dem neuen Kabel probieren.

Verfügbarkeit: Ich habe nun nach ACF/Anisotropic Film/Kabel gesucht, allerdings immer noch nichts gefunden, wo ich so ein Kabel erstehen könnte.

Hast du Informationen wo ich dies bekommen könnte?

herzlicher Gruß


BID = 1046931

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31926
Wohnort: Recklinghausen

Wichtig ist auch, daß das alte restlos entfernt ist. Auf dem Foto sind noch jede Menge Reste auf der Platine, und am Display ist noch alles drauf.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1046933

super7707

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Hallo,

ja da ist noch eine Menge drauf, aber alles ist leitend (die Plastik Isolierschicht ist auf beiden Seiten weg).

Auf der platine würde ich mich noch trauen mit isopropanol/reiben die kleberreste weg zu bekommen, aber auf der LCD seite eher nicht. Ich hätte Angst die leitende (aufgedampfte?) Schicht zu beschädigen, außerdem würde ich nicht mehr sehen wo die pins genau liegen.


BID = 1047112

super7707

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Hallo,

scheinbar können solche Kabel nicht gekauft werden?

Ich habe mittlerweile eine Idee wie ich so ein Kabel selbst erstellen könnte:

1) Kupferfolie kaufen

2) zwischen den einzelnen "pins" falten und mit Schere einen dünnen Streifen wegschneiden (nicht durchgehend, nur in der Mitte), damit 0.3mm zwischen den Verbindungsdrähten frei bleibt, so bspw:

-----------------------
| | | | | | | | | | |
-----------------------

3) Kupferfolie auf einen klebenden träger kleben (bspw. Verpackungsklebeband)
4) oben und unten das durchgehende kupfer wegschneiden, damit es so aussieht:

| | | | | | | | | | |

6) dies auf LCD und Platine aufkleben mit dem klebstoff zwischen den Verbindungsdrähten und extra leitender Klebstoff auf den Kupferverbindungen.

7) evt mit zwischen LCD und platine geklemmtes Papier nachhelfen um die Kontaktqualität zu verbessern.

BID = 1047116

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16786

Ach ja und was sagst du dazu : https://de.beta-layout.com/leiterpl.....tten/
Die fertigen dir auch die flexible Leiterplatte

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1047118

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8720
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

Auch "meine Nachbarn" können das, (Link) besonders schnell und hochprofessionell...!

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 1047128

super7707

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Hallo,

also ich habe mal den preiskalkulator vom ersten Link ausprobiert -> preis ~230EUR für das Stück.

Der Honeywell thermostat kostet neu ~90EUR denke ich ...

Ich denke eine Einzelanfertigung zahlt sich nicht aus, vor allem mit dem Risiko, dass das Kabel dann doch nicht hält.

Ideal wäre ein passendes Kabel von der Stange, dann würde ich mir die Eigenfertigung ersparen.


BID = 1047163

winnman

Schreibmaschine



Beiträge: 1393
Wohnort: Salzburg

Dann wäre wohl am sinnvollsten im Elektronikschrott nach Geräten mit ähnlichen Displays zu suchen die dann zu sezieren.


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 44 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 149422358   Heute : 1120    Gestern : 13580    Online : 256        22.11.2019    7:26
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.314327001572