Bauknecht Waschmaschine  WA 9840/1

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Ersatz der Laugenpumpe?

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Autor
Waschmaschine Bauknecht WA 9840/1 --- Ersatz der Laugenpumpe?
Suche nach Waschmaschine Bauknecht

    










BID = 1040528

EleGue

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Wien
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Ersatz der Laugenpumpe?
Hersteller : Bauknecht
Gerätetyp : WA 9840/1
S - Nummer : 02/5091-00.02 / 78
FD - Nummer : 8554 021 22030 308 13940
Typenschild Zeile 1 : Typ. D111
Typenschild Zeile 2 : DVGW M 507E
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Thema: Kann eine defekte Ablaufpumpe mit ZWEI Ablaufschläuchen durch eine neue Ablaufpumpe mit einem Ablaufschlauch ersetzt werden?

Beschreibung: In der aus den Anfang der neunziger Jahren produzierten Waschmaschine ist eine Ablaufpumpe (Artikelnummer 143845; EAN 4016417056321) mit zwei Ablaufschläuchen montiert.
Weder diese Originalpumpe noch eine Ersatzpumpe kann bestellt werden.

Überlegungen zur Pumpe: Einer der beiden Schläuche geht zum Abwasseranschluss der Maschine und der zweite wieder zum Behälter für die Waschmittelbeigabe.
Dies könnte deshalb so sein, da die Pumpe 90 Watt hat und somit ein zu hoher Druck am Abwasserschlauch (aus der Maschine heraus) entstehen könnte. Ein zu große Fördermenge würde somit wieder in die Trommel gepumpt werden. Es gibt sonst keinerlei Messfühler in diesem Bereich der Maschine.

Alle möglichen Ersatzpumpen haben aber nur EINEN Abwasseranschluss. Die Überlegung ist nun, dass im Rahmen der Reparatur der zweite Schlauch einfach wasserdicht verschlossen und somit ohne Funktion ist.

Bei der Ersatzanschaffung ist nun offen:
1) Ist die Waschmaschine mit der Einschlauchabwasserpumpe überhaupt betreibbar?
2) Soll hier eine 30 Watt (jetzt Standard) oder eine 90 Watt Pumpe genommen werden?
3) Welche Pumpe ist empfehlenswert? Die bestehende hat den Einlassdurchmesser von 35mm und zwei Ablassdurchmesser von 21mm sowie einen Entleerungsschlauch von 8mm Durchmesser

Ich hoffe, dass diese Themabesprechnung auch anderen bei der Reparatur von alten "Zweischlauch"- Abwasserlaugenpumpen helfen kann.

Herzlichen Dank im Voraus für die Hilfe!

BID = 1040538

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4365
Wohnort: OB / NRW

Moin EleGue

Willkommen im Forum
Das bekommen wir sehr wahrscheinlich hin.
Da ist noch ein Spaltpolmotor vorhanden die sind robustet als die Magnetpumpen.
Der „2. Ablauf“ zum Bottich, ist die Entlüftung für die Pumpe, da läuft kein Wasser durch.
Wenn du den schließt (dicht machst), dann baut sich im Ablaufsystem ein Luftpolster an,
aber die Pumpe hat zu wenig Kraft, dagegen anzukommen. Dein Vorhaben ist negativ.
Du bekommst noch eine PN

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

 

  






BID = 1040568

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4365
Wohnort: OB / NRW

Moin EleGue

Das Pumpengehäuse ist ja in Ordnung, du bräuchtest nur die baugleiche Pumpe mit einem Rohr und dann das Motörchen umbauen,
aber dann müsste es ein Spaltpolmotor sein, weil der Abflussanschluss einen bestimmten Winkel zum Flügelrad hat.

PM: ....eventuell auch reichen (wenn ich eine "neue" Pumpe - mit nur einen Abwasserschlauch einbaue

Da möchte ich mich nicht festlegen, aber die anderen Pumpen haben keine Entlüftung.
Lade ein Bild (bis 300 KB) vom Laugenbottich und dem Einspülfach hier hoch.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 1040577

prinz.

Inventar

Beiträge: 7555
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Es gibt bzw gab mal Universalbausätze
Pumpenmotor und verschiedene Aufsätze für alle möglichen Geräte
da war sowas auch dabei
Aber Foto der Pumpe hilft ungemein

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1040636

EleGue

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Wien

Danke für die Infos - hier nun weitere Details:

Kaputt ist nur das Pumpenrad; Foto7 - hier sind die beiden "Pumpenflügel" abgebrochen. Ich glaube die gab es sogar als Ersatzteil - Nr 146274 (die gibt es wohl sicherlich auch nicht mehr.)

Anbei nun ein paar Fotos von der Maschine und der relevanten Teile. Diverse Infos habe ich in den Fotos ergänzt.

So wie es aussieht, ist der zweite Schlauch wirklich zum Luftholen vom Einflussbehälter; @Schiffhexler

Interessant wäre, wie die neuen Einschlauchpumpen arbeiten bzw ob es eine passende Universalpumpe gibt.

Vielleicht kann das defekte Pumpenrad sogar in einem 3D Drucker gedruckt werden?

Hoffe, ihr habt ein paar gute Ideen dazu - DANKE!








[ Diese Nachricht wurde geändert von: EleGue am  9 Jul 2018 12:56 ]

BID = 1040668

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4365
Wohnort: OB / NRW

Moin EleGue

Zuerst ein Lob, für die klaren beschrifteten Bilder, wahrscheinlich Hobbyfotograf.
Eine eigenartige Konstruktion, ein zusätzlicher Ablauf von der Einzuklammern. Normalerweise läuft das Wasser
in den Schlauch zum Laugenbehälter ab. Die WA hat ja eine Bottichentlüftung und eine zum Ökobehälter.
Wenn diese Luftschläuche sauber sind, dürfte kein Wasser in den dritten Schlauch entweichen. Diese Technik ist mir
ehrlich gesagt, ein Rätsel. Das kenne ich nicht bei anderen Geräten.
Nur wenn die Bottichlüftung verstopf ist, dann plätscherte das Einlaufwasser vorne aus der Spüllade raus.
Vieleicht hat noch ein Kollege hier, eine Idee.
Die Magnetpumpen mit 30 W, haben einen höheren Lagerverschleiß, diese halten nicht so lange.
Alles ist auf verscheiß ausgerichtet, was lange hält, bringt kein Geld.

Aufbau und Funktion: Eine Magnetpumpe besitzt eine Ständerspule und einen Dauermagnet als Rotor.
Dadurch bewegt sich das Flügelrad ruckartig (in 180° Schritten), wenn es von Hand gedreht wird.
Der Rotor ist in Kunststofflagern gelagert und läuft innerhalb des Pumpengehäuses im Wasser. Der Wirkungsgrad
ist besser als beim Spaltpolmotor und die Leitungsaufnahme liegt bei nur 20-30W, aber die Lebensdauer ist deutlich kürzer!
Magnetpumpen können in beide Richtungen anlaufen, deshalb ist der Austrittsstutzen
des Pumpengehäuses symmetrisch (90°) geformt. Typisch ist ein klapperndes Geräusch beim Anlauf, das entsteht,
wenn der Rotor sich noch nicht für eine Drehrichtung entscheiden hat.
Anmerkung: Das habe ich gefunden beim Waschmaschinendoktor

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 1040729

prinz.

Inventar

Beiträge: 7555
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Kenn Ich kann aber auf der Insel nichts machen
Müßte warten
Kleiner Tipp
Candy Hoover kennt so Was auch

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1040799

EleGue

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Wien

Hi prinz!
Danke für die Info;
ich habe nun bei Hoover / Candy zwei mögliche Pumpen gefunden:

1) Hoover Pumpe Lagernummer 2147753OH (ca 58,25 Euro) für zB Maschine T075S: dieser scheint einen zweiten Abflussschlauch zu haben - dieser ist aber mit einem Verschluss versehen.

oder

2) Pumpe Lagernummer 1697466OH (ca 33,05 Euro) - hier habe ich noch kein Modell gefunden: es steht jedoch noch dabei Typ Askoll Code 292068: hier gibt es auch zwei Ablaufanschlüsse, jedoch mit unterschiedlichen Durchmessern.

Wie kann ich denn hier zu den Abmessungen /Einbaumasse; elektrischen Werte kommen?
Könnte einer der beiden passen? (ich würde natürlich entsprechenden Reduktionen benötigen um auf die passenden Schlauchdurchmesser zu kommen.)

Ich kann auch gerne auf die Rückkunft von der Insel warten zum Glück gibt es eine Ersatzmaschine.



BID = 1041021

prinz.

Inventar

Beiträge: 7555
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Ich hab noch was anderes gefunden

481236018012
in der Bucht mal eingeben aber Vorsicht gibt zwei Ausführungen
alte und neue ALTE ist zum Schrauben
eventuell paßt ja der Motor
Maße hab Ich leider keine

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken


Liste 1 BAUKNECHT    Liste 2 BAUKNECHT    Liste 3 BAUKNECHT    Liste 4 BAUKNECHT   


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 38 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 12 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 142948566   Heute : 5107    Gestern : 17443    Online : 447        24.9.2018    12:41
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,488120079041