Mercedes Tacho/Kombiinstrument

Reparaturtipps zum Fehler: Pixelfehler

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 26 5 2024  14:36:11      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Autor
Sonstige Mercedes Tacho/Kombiinstrument --- Pixelfehler

    







BID = 1014749

TripleM

Neu hier



Beiträge: 49
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Pixelfehler
Hersteller : Mercedes
Gerätetyp : Tacho/Kombiinstrument
______________________

Hallo,

habe ein Tacho aus einem Mercedes ausgebaut, da dieser Pixelfehler aufweist.
Das LCD ist mittels Folienkabel angebracht. Leider liegt darin auch der Fehler, die Kontaktierung ist nicht mehr gegeben --> Pixelfehler

Das Folienkabel gibt es auf ebay zu kaufen, auf youtube gibts auch ne reperaturanleitung
Youtube-Anleitung

Aber es sieht so aus als ob nur das Isolierband das Folienkabel hält, kann mich nicht vorstellen das das eine Lösung für längere Zeit ist.

Was für Möglichkeiten hätte ich noch?

danke

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1014770

Maou-Sama

Schriftsteller



Beiträge: 787

 

  

Das Verfahren mit dem diese Verbindungen original hergestellt werden nennt sich ACF Bonding. https://en.wikipedia.org/wiki/Anisotropic_conductive_film
http://www.amadamiyachieurope.com/c.....0.pdf
Und dabei ist ein elementarer Schritt das zeit- und temperaturkontrollierte Erhitzen von Folie und Glas bzw PCB unter bestimmtem Anpressdruck.
Ich meine unser Nabruxas hatte dazu auch mal eine Heimwerkeranleitung gepostet.

Was der da macht erschließt sich mir nicht so ganz, denn laut dem Video ist da weder Wärme noch Druck im Spiel.
Als ich das gelbe Tape sah mit dem der die Flexleitung aufgeklebt hat, war mein erster Gedanke, das ist wäremebeständiges Kaptontband und es dient zum fixieren bis die Kontaktflächen richtig ausgerichtet sind. Und da es wärmebeständig ist, lässt es sich "überbügeln". In dem Video ist von Wärmebehandlung aber gar nichts zu sehen.

Ich kann jetzt nur spekulieren, dass das entweder eine neue Art Flexleitung ist, die ohne Hitze und/oder Druck eine dauerhaft leitende Verbindung eingeht.
Was ich vermute ist aber, dass er sich allein auf den mechanischen Anpressdruck durch irgendwelche Gummi- oder Schaumstofflippen verlässt, die im Original die ACF Verbindungen mechanisch stabilisieren sollen. (wg. Vibration usw)
Auffällig sind nämlich die rosafarbenen Lippen unter dem LCD, die zum Vorschein kommen, als er die Displays aus dem weissen Halterahmen nimmt. Und ich vermute stark, dass etwas ähnliches auf der Unterseite dieses Rahmens auch für die ACF Kontaktreihe auf der Platine existiert.

Ich möchte aber auch nicht ausschließen, dass das Video absichtlich nur die halbe Wahrheit zeigt, und er das Gelumpe off-camera tatsächlich zusammengebügelt hat, damit es funktioniert.
Denn wenn es aussieht wie Kaptonband, und Sinn machen würde, dort zum ersten fixieren Kaptonband zu nutzen, dann wird es auch Kaptonband sein. Und warum würde man teures Kaptonband nutzen, wenn es nicht unbedingt nötig wäre?

Vielleicht auch mal das Video von "Mercedes Medic" zu dem Thema ansehen. Der macht ähnliches aber nutzt eine spezielle Lötspitze um das neue Flex zu bonden.

Aber sollte es tatsächlich so ein magisches Flex geben, das ACF vergessen macht und ganz ohne Hitze Druck oder sonstwas bondet, wäre das ein klasse Sache für viele Geräte die daran kranken, dass sich die ACF Bonds mit der Zeit lösen, und "nachbonden" im DIY Style meist nicht von Dauer ist.
http://www.eevblog.com/forum/chat/diy-hotbar-bonding-machine/

Aber den ersten Schiffbruch erleidest du womöglich schon, wenn du nach seiner Vorgabe auf der Kontaktfläche des Glasdisplay mit einer Kreditkarte herumkratzt. Die dort befindlichen Leiterbahnen ins Innere des LCD sind bereits ohne Misshandlung schon nur aufgedampftes Wunschdenken.
Und beim DIY Hitzebonden besteht die Gefahr dass dir das Display durch Hitze oder ungleichmäßigen Anpressdruck zerspringt...

Wie wäre es mit einem Youngtimer, der so einen Müll wie Grafikdisplays nicht hat?

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181355742   Heute : 2429    Gestern : 5980    Online : 480        26.5.2024    14:36
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0291469097137