Digitalzähler

Im Unterforum Historische Technik - Beschreibung: Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Autor
Digitalzähler
Suche nach: digitalzähler (12)

    










BID = 998009

Martin.M

Stammposter



Beiträge: 381
Wohnort: Biedenkopf
Zur Homepage von Martin.M
 

  


ich hab hier noch eine Zählaschine restauriert.
Dieser hier ist ein reiner Zähler ohne eigene Zeitbasis, er dient somit zum zählen beliebiger Dinge mit einem max. Tempo von 10kHz.

Er betreibt drei Zählröhren, gefolgt von einem 6-stelligen elektromechanischen Zählwerk.

Diese Urväterchen der Digitalzähler sind wirklich ein Hingucker.
Rohde+Schwarz, also richtig gute Handarbeit, 1959

Beim Restaurieren von Geräten die diese Zählröhren betreiben ist zu beachten daß diese zwei sehr enge Spannungsfenster haben die genau stimmen müssen, andernfalls kommt es zu Zählfehlern oder sogar Stillstand.
Das sind die +11,9V Abw.max. 150mV, besser weniger, und die +156V Abw.max. 1%.
Desweiteren, die haben eine sehr hochohmige Arbeitsumgebung, ein Messeingangswiderstand von 10M bringt sie bereits durcheinander!
Ich verwendete ein Labormultimeter mit einem 1G Tastkopf dafür.

Dieser Zähler betreibt insgesammt 11 Röhren, alle SQ, langlebig.

das kleine Video zeigt ihn mit einem Prüfsignal von 1kHz, er zählt fleißig mit





BID = 998106

Spacy2k

Schriftsteller



Beiträge: 616
Wohnort: Norden
Zur Homepage von Spacy2k ICQ Status  

schick.

Röhren ahbe ich auch noch nen kleinen Karton voll rumstehen

 

  








BID = 998122

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Aber wohl nicht solche Spezialröhren.

@Martin.M:
Sieht ja aus wie neu.
War der so, oder wie bekommst du innen und aussen den Dreck von 60 Jahren weg?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 13 Aug 2016  0:02 ]

BID = 998136

Martin.M

Stammposter



Beiträge: 381
Wohnort: Biedenkopf
Zur Homepage von Martin.M

Fensterreiniger, dest. Wasser und div. Pinselchen. alte Zahnbürste etc. eben alles was man beim Restaurieren solcher Altertümchen benötigt.
Und vor allem viel viel Geduld dabei, auch mal freidemontieren wenn man nicht in die Ecken kann.

Er hat 2 Kondensatoren bekommen, ein par brüchige Kabel wurden gegen gleichfarbige Litzen ersetzt, er bekam eine Netzleuchte (Gaslämpchen E10 das fehlt im Video noch). Jetzt ist der wieder hellwach

lG Martin



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Martin.M am 13 Aug 2016  8:28 ]


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 43 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 37 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 141690246   Heute : 11468    Gestern : 15388    Online : 258        25.6.2018    19:39
17 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.53 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.110024929047